Fußball EM 2024: Alle Infos zur UEFA EURO in Deutschland

Die Fußball-Europameisterschaft findet vom 14. Juni bis 14. Juli 2024 in Deutschland statt. Das österreichische Nationalteam unter Ralf Rangnick hat mit Frankreich, den Niederlanden und Polen starke Gruppengegner, tritt nach den letzten Ergebnissen aber mit breiter Brust an. Alle Teilnehmer, Spielorte und mehr zur UEFA EURO 2024 im Überblick

von EURO 2024 - Fußball-EM in Deutschland © Bild: IMAGO / DFB Poolfoto

Inhaltsverzeichnis:

EM 2024 in Deutschland: Datum

Die Fußball-Europameisterschaft 2024 findet von 14. Juni bis 14. Juli in Deutschland statt. Das Eröffnungsspiel bestreitet das Gastgeberland Deutschland am Freitag, dem 14. Juni 2024 um 21.00 Uhr gegen Schottland in der Münchner Allianz Arena. Das EM-Finale findet am Sonntag, dem 14. Juli 2024 im Olympiastadion in Berlin statt.

Spielorte der EURO 2024: Die Stadien

Die Fußball-Europameisterschaft 2024 in Deutschland wird in insgesamt 10 Städten ausgetragen. Das sind die einzelnen Stadien:

Stadion Ort Kapazität bei EM
Olympiastadion Berlin 70.033
Allianz Arena München 66.026
Signal-Iduna-Park Dortmund 61.524
MHP-Arena Stuttgart 50.998
Volksparkstadion Hamburg 50.215
Veltins-Arena Gelsenkirchen 49.471
Deutsche Bank Park Frankfurt am Main 48.057
Rheinenergie-Stadion Köln 46.922
Red Bull Arena Leipzig 46.635
Merkur Spiel-Arena Düsseldorf 46.264

Das EM-Maskottchen 2024

Das offizielle Maskotten der UEFA EURO 2024 trägt den Namen Albärt und ist - wie der Name schon sagt - ein Bär. Philipp Lahm, ehemaliger deutscher Teamspieler und Turnierdirektor der Fußball-EM in Deutschland, erklärte bei der Präsentation des Bären: "Als Vater weiß ich, wie wichtig es ist, die Vorstellungskraft von Kindern zu fördern. Wir hoffen, dass wir mit unserem Maskottchen einen lustigen und liebenswerten Charakter geschaffen haben, der Kindern Spaß am Fußballspielen vermittelt."

Philipp Lahm mit Albärt, dem Maskottchen der EM 2024
© IMAGO/Oliver Langel Albärt, das Maskottchen der Fußball-EM 2024

Über den Namen des EM-Maskottchens durften die Fans im Vorfeld abstimmen. Zur Auswahl standen Albärt, Bärnardo, Bärnheart und Herzi von Bär. Mit 32 Prozent der Stimmen hat sich Albärt letztlich vor Bärnardo (29%) durchgesetzt.

Spielball der EM 2024

Der offizielle Spielball der Fußball-Europameisterschaft 2024 stammt von der Firma Adidas und trägt den Namen "Fußballliebe" *. Er wurde am 15. November 2023 offiziell vorgestellt und ist für Fans in diversen Ausführungen erhältlich.

Der offizielle EM-Spielball mit dem Namen "Fußballliebe"
© IMAGO/Sven Simon Der offizielle EM-Spielball Fußballliebe

"Fußballliebe" ist mit der "Connected Ball Technologie" ausgestattet, die erstmals bei einer Fußball-EM zum Einsatz kommt. Im Inneren des Spielballs befindet sich ein Sensor, der in Echtzeit Daten zu seiner Position und den Bewegungen liefert. Diese Daten werden während des Spiels an den Video-Assistenten weitergeleitet, um noch genauere Entscheidungen zu Abseits oder Tor bzw. Nicht-Tor liefern zu können.

Topps statt Panini: EM-Sticker-Album

Seit der Fußball-WM 1974 gab es auch im deutschsprachigen Raum das - inzwischen legendäre Panini-Stickeralbum. Wer auch bei der EM 2024 darauf gewartet hat, wartet allerdings vergeblich. Panini-Sticker gibt es diesmal keine. Ein Sammelalbum gibt es dennoch, denn das US-Unternehmen Topps, das Sammel-Fans bereits von der Champions League kennen, zeichnet erstmals bei einer EM-Endrunde für die Sammelbilder verantwortlich.

Das EM-Stickeralbum kommt von Topps statt von Panini
© IMAGO/MiS Kein Panini-Album mehr: Topps hat übernommen.

Das 88-seitige Topps-Sammelalbum ist seit April im Handel erhältlich. Waren es bei der WM 2022 670 Sticker, die man benötigte, um das Album voll zu bekommen, muss man bei der EM 2024 ganze 728 Pickerl sammeln.

Viele Fans waren schon im Vorfeld traurig, dass das legendäre Panini-Album Geschichte ist. Für den größten Ärger sorgt jedoch die Tatsache, dass im Topps-Album die Teamfotos von diversen Nationalmannschaften wie etwa Frankreich oder Gastgeber Deutschland fehlen, da diese Bildrechte noch bei Panini liegen.

Schon jetzt steht fest, dass es auch bei der EM 2028 ein Topps-Sammelalbum geben wird. Lichtblick für leidenschaftliche Panini-Sticker-Fans: Zur WM 2026 wird es hingegen wie gewohnt ein Panini-Album geben.

Wie viele Spiele gibt es während der EM 2024?

Bei der EM 2024 gibt es insgesamt 51 Spiele zu sehen. In der Vorrunde sind es 36 Spiele, in der Finalphase kommen in Form von Achtelfinale, Viertelfinale, Halbfinale und Finale nochmals 15 Matches dazu. Ein Spiel um Platz 3 wird im Gegensatz zur Fußball-Weltmeisterschaft nicht ausgetragen.

Wer eröffnet die EURO 2024?

Das Eröffnungsspiel bestreiten Gastgeberland Deutschland und Schottland am 14. Juni 2024. Der Anpfiff ist um 21.00 Uhr, das Spiel findet in der Münchner Allianz Arena statt. Das Heimstadion des FC Bayern München bietet bei nationalen Spielen 75.000 Fans Platz, bei der Fußball-EM hat es eine Kapazität von 66.000 Zuschauer:innen.

Die Teilnehmer der Fußball-EM

Insgesamt 24 Mannschaften haben sich für die Europameisterschaft in Deutschland qualifiziert. Der Gastgeber hat seinen fixen Startplatz bereits seit der Vergabe der EM-Endrunde im September 2018 in der Tasche, die ersten Länder - inklusive Österreich - qualifizierten sich im Oktober 2023, die letzten Teams sicherten ihre Tickets im März 2024.

Folgende Nationalmannschaften (gelistet in alphabetischer Reihenfolge) sind bei der EURO 2024 mit dabei:

EM 2024: Gruppen und Spielplan

Hier finden Sie den Spielplan der EM 2024 zum Ausdrucken

Gruppe A

  • Deutschland
  • Schottland
  • Ungarn
  • Schweiz
Spiele Datum Uhrzeit Stadion Ergebnis
Deutschland - Schottland Fr, 14. Juni 21:00 München - : -
Ungarn - Schweiz Sa, 15. Juni 15:00 Köln - : -
Deutschland - Ungarn Mi, 19. Juni 18:00 Stuttgart - : -
Schottland - Schweiz Mi, 19. Juni 21:00 Köln - : -
Schweiz - Deutschland So, 23. Juni 21:00 Frankfurt - : -
Schottland - Ungarn So, 23. Juni 21:00 Stuttgart - : -

Gruppe B

  • Spanien
  • Kroatien
  • Italien
  • Albanien
Spiele Datum Uhrzeit Stadion Ergebnis
Spanien - Kroatien Sa, 15. Juni 18:00 Berlin - : -
Italien - Albanien Sa, 15. Juni 21:00 Dortmund - : -
Kroatien - Albanien Mi, 19. Juni 15:00 Hamburg - : -
Spanien - Italien Do, 20. Juni 21:00 Gelsenkirchen - : -
Albanien - Spanien Mo, 24. Juni 21:00 Leipzig - : -
Kroatien - Italien Mo, 24. Juni 21:00 Düsseldorf - : -

Gruppe C

  • Slowenien
  • Dänemark
  • Serbien
  • England
Spiele Datum Uhrzeit Stadion Ergebnis
Slowenien - Dänemark So, 16. Juni 18:00 Stuttgart - : -
Serbien - England So, 16. Juni 21:00 Gelsenkirchen - : -
Slowenien - Serbien Do, 20. Juni 15:00 München - : -
Dänemark - England Do, 20. Juni 18:00 Frankfurt - : -
England - Slowenien Di, 25. Juni 21:00 Köln - : -
Dänemark - Serbien Di, 25. Juni 21:00 München - : -

Gruppe D

  • Polen
  • Niederlande
  • Österreich
  • Frankreich
Spiele Datum Uhrzeit Stadion Ergebnis
Polen - Niederlande So, 16. Juni 15:00 Hamburg - : -
Österreich - Frankreich Mo, 17. Juni 21:00 Düsseldorf - : -
Polen - Österreich Fr, 21. Juni 18:00 Berlin - : -
Niederlande - Frankreich Fr, 21. Juni 21:00 Leipzig - : -
Frankreich - Polen Di, 25. Juni 18:00 Dortmund - : -
Niederlande - Österreich Di, 25. Juni 18:00 Berlin - : -

Gruppe E

  • Belgien
  • Slowakei
  • Rumänien
  • Ukraine
Spiele Datum Uhrzeit Stadion Ergebnis
Rumänien - Ukraine Mo, 17. Juni 15:00 München - : -
Belgien - Slowakei Mo, 17. Juni 18:00 Frankfurt - : -
Slowakei - Ukraine Fr, 21. Juni 15:00 Düsseldorf - : -
Belgien - Rumänien Sa, 22. Juni 21:00 Köln - : -
Ukraine - Belgien Mi, 26. Juni 18:00 Stuttgart - : -
Slowakei - Rumänien Mi, 26. Juni 18:00 Frankfurt - : -

Gruppe F

  • Türkei
  • Georgien
  • Portugal
  • Tschechien
Spiele Datum Uhrzeit Stadion Ergebnis
Türkei - Georgien Di, 18. Juni 18:00 Dortmund - : -
Portugal - Tschechien Di, 18. Juni 21:00 Leipzig - : -
Georgien - Tschechien Sa, 22. Juni 15:00 Hamburg - : -
Türkei - Portugal Sa, 22. Juni 18:00 Dortmund - : -
Georgien - Portugal Mi, 26. Juni 21:00 Gelsenkirchen - : -
Tschechien - Türkei Mi, 26. Juni 21:00 Hamburg - : -

EM 2024: Spielplan der Finalrunde

Achtelfinale

Spiele Datum Uhrzeit Stadion Ergebnis
2. Gruppe A - 2. Gruppe B Sa, 29. Juni 18:00 Berlin - : -
1. Gruppe A - 2. Gruppe C Sa, 29. Juni 21:00 Dortmund - : -
1. Gruppe C - 3. Gruppe D/E/F So, 30. Juni 18:00 Gelsenkirchen - : -
1. Gruppe B - 3. Gruppe A/D/E/F So, 30. Juni 21:00 Köln - : -
2. Gruppe B - 3. Gruppe A/D/E/F Mo, 1. Juli 18:00 Düsseldorf - : -
2. Gruppe D - 2. Gruppe E Mo, 1. Juli 21:00 Frankfurt - : -
1. Gruppe F - 3. Gruppe A/B/C Di, 2. Juli 18:00 München - : -
1. Gruppe D - 2. Gruppe F Di, 2. Juli 21:00 Leipzig - : -

Viertelfinale

Spiele Datum Uhrzeit Stadion Ergebnis
Sieger AF 1 - Sieger AF 3 Fr, 5. Juli 18:00 Stuttgart - : -
Sieger AF 5 - Sieger AF 6 Fr, 5. Juli 21:00 Hamburg - : -
Sieger AF 7 - Sieger AF 8 Sa, 6. Juli 21:00 Berlin - : -
Sieger AF 2 - Sieger AF 4 Sa, 6. Juli 18:00 Düsseldorf - : -

Halbfinale

Spiele Datum Uhrzeit Stadion Ergebnis
Sieger VF 1 - Sieger VF 2 Di, 9. Juli 21:00 München - : -
Sieger VF 3 - Sieger VF 4 Mi, 10. Juli 21:00 Dortmund - : -

Finale

Spiele Datum Uhrzeit Stadion Ergebnis
Sieger HF 1 - Sieger HF 2 So, 14. Juli 21:00 Berlin - : -

Die EM 2024 im TV: Übertragung und Berichterstattung in Österreich

Die Spiele der Fußball-Europameisterschaft 2024 werden auf mehreren Sendern im deutschsprachigen Fernsehen übertragen. In Österreich werden alle Matches im Free-TV zu sehen sein. Die Mehrheit der Spiele, insgesamt 31, werden live auf ServusTV übertragen. Als Hauptlizenznehmer zeigt der Sender auch alle Spiele des ÖFB-Teams. Der ORF überträgt als Sublizenznehmer die übrigen 20 Spiele der Fußball-EM.

Die Spiele der EURO 2024 im Free-TV:

Spiele der Vorrunde im österreichischen TV:

Freitag, 14. Juni:

  • Deutschland - Schottland (21.00 Uhr, ServusTV)

Samstag, 15. Juni:

  • Ungarn - Schweiz (15.00 Uhr, ORF 1)
  • Spanien - Kroatien (18.00 Uhr, ORF 1)
  • Italien - Albanien (21.00 Uhr, ServusTV)

Sonntag, 16. Juni

  • Polen - Niederlande (15.00 Uhr, ORF 1)
  • Slowenien - Dänemark (18.00 Uhr, ORF 1)
  • Serbien - England (21.00 Uhr, ServusTV)

Montag, 17. Juni:

  • Rumänien - Ukraine (15.00 Uhr, ServusTV)
  • Belgien - Slowakei (18.00 Uhr, ORF 1)
  • Österreich - Frankreich (21.00 Uhr, ServusTV)

Dienstag, 18. Juni:

  • Türkei - Georgien (18.00 Uhr, ORF 1)
  • Portugal - Tschechien (21.00 Uhr, ServusTV)

Mittwoch, 19. Juni:

  • Kroatien - Albanien (15.00 Uhr, ORF 1)
  • Deutschland - Ungarn (18.00 Uhr, ORF 1)
  • Schottland - Schweiz (21.00 Uhr, ServusTV)

Donnerstag, 20. Juni:

  • Slowenien - Serbien (15.00 Uhr, ServusTV)
  • Dänemark - England (18.00 Uhr, ORF 1)
  • Spanien - Italien (21.00 Uhr, ServusTV)

Freitag, 21. Juni:

  • Slowakei - Ukraine (15.00 Uhr, ServusTV)
  • Polen - Österreich (18.00 Uhr, ServusTV)
  • Niederlande - Frankreich (21.00 Uhr, ServusTV)

Samstag, 22. Juni:

  • Georgien - Tschechien (15.00 Uhr, ServusTV)
  • Türkei - Portugal (18.00 Uhr, ORF 1)
  • Belgien - Rumänien (21.00 Uhr, ServusTV)

Sonntag, 23. Juni:

  • Schweiz - Deutschland (21.00 Uhr, ServusTV)
  • Schottland - Ungarn (21.00 Uhr, ORF 1)

Montag, 24. Juni:

  • Schweiz - Deutschland (21.00 Uhr, ServusTV)
  • Albanien - Spanien (21.00 Uhr, ORF 1)

Dienstag, 25. Juni:

  • Niederlande - Österreich (18.00 Uhr, ServusTV)
  • Frankreich - Polen (18.00 Uhr, ORF 1)
  • England - Slowenien (21.00 Uhr, Sender noch nicht fix)
  • Dänemark - Serbien (21.00 Uhr, Sender noch nicht fix)

Mittwoch, 26. Juni:

  • Slowakei - Rumänien (18.00 Uhr, Sender noch nicht fix)
  • Ukraine - Belgien (18.00 Uhr, Sender noch nicht fix)
  • Tschechien - Türkei (21.00 Uhr, Sender noch nicht fix)
  • Georgien - Portugal (21.00 Uhr, Sender noch nicht fix)

Spiele der Endrunde im österreichischen TV:

Achtelfinale: Sa, 29. Juli bis Di, 2. Juli - 6 Spiele bei ServusTV, 2 Spiele auf ORF 1 (jeweils 18.00 und 21.00 Uhr)

Viertelfinale: Fr, 5. Juli und Sa, 6. Juli - 2 Spiele bei ServusTV (jeweils 21.00 Uhr), 2 Spiele auf ORF 1 (jeweils 18.00)

Semifinale: Di, 9. Juli und Mi, 10. Juli jeweils 21.00 Uhr bei ServusTV

Finale: So, 14. Juli, 21.00 Uhr bei ServusTV

Österreich bei der EM 2024

Beim letzten Fußball-Großereignis, der WM 2022 in Katar, war Österreich nicht mit dabei. Für die EURO 2024 in Deutschland hat sich die ÖFB-Elf unter Teamchef Ralf Rangnick aber eindrucksvoll qualifiziert. Österreich spielt in der Gruppe D gegen Frankreich (Montag, 17. Juni), Polen (Freitag, 21. Juni) und die Niederlande (Dienstag, 25. Juni).

ÖFB-Team, Nationalmannschaft
© IMAGO/Ulrich Hufnagel Diese Startelf feierte am 21.11.2023 einen 2:0-Sieg gegen Deutschland

Der ÖFB-Kader für die EM 2024

Am 7. Juni hat Teamchef Rangnick den endgültigen ÖFB-Kader für die EM 2024 bekannt gegeben. Schon länger ist klar, dass David Alaba nicht im Aufgebot steht, er reist dennoch als eine Art "non-playing Captain" mit nach Deutschland. Weiters verletzt sind Alexander Schlager und Xaver Schlager. Nicht in den 26-Mann-Kader geschafft haben es zudem im letzten Moment Stefan Lainer, Tobias Lawal und Thierno Ballo, die zuletzt noch beim Trainingslager mit dabei waren.

Spieler Position Verein Länderspiele
Niklas Hedl Tormann Rapid 1
Heinz Lindner Tormann Union Saint-Gilloise 36
Patrick Pentz Tormann Bröndby IF 5
Flavius Daniliuc Abwehr Red Bull Salzburg 2
Kevin Danso Abwehr RC Lens 18
Philipp Lienhart Abwehr SC Freiburg 19
Phillipp Mwene Abwehr FSV Mainz 05 11
Stefan Posch Abwehr Bologna 30
Leopold Querfeld Abwehr Rapid 1
Gernot Trauner Abwehr Feyenoord Rotterdam 10
Maximilian Wöber Abwehr Borussia Mönchengladbach 23
Christoph Baumgartner Mittelfeld RB Leipzig 36
Florian Grillitsch Mittelfeld TSG 1899 Hoffenheim 41
Marco Grüll Mittelfeld Rapid 4
Florian Kainz Mittelfeld 1. FC Köln 27
Konrad Laimer Mittelfeld FC Bayern München 34
Alexander Prass Mittelfeld Sturm Graz 4
Marcel Sabitzer Mittelfeld Borussia Dortmund 78
Romano Schmid Mittelfeld Werder Bremen 9
Matthias Seidl Mittelfeld Rapid 3
Nicolas Seiwald Mittelfeld RB Leipzig 22
Patrick Wimmer Mittelfeld VfL Wolfsburg 10
Marko Arnautovic Angriff Inter Mailand 111
Maximilian Entrup Angriff TSV Hartberg 2
Michael Gregoritsch Angriff SC Freiburg 53
Andreas Weimann Angriff West Bromwich Albion 23

Wer ist der amtierende Europameister?

Der amtierende Europameister heißt Italien. Die Italiener setzten sich im Finale der Fußball-Europmeisterschaft 2020 (die aber aufgrund der Corona-Pandemie erst im Jahr 2021 ausgetragen wurde) im Londoner Wembley-Stadion gegen England durch. Nach der Verlängerung stand es 1:1, die Italiener holten schließlich einen 3:2-Sieg im Elfmeterschießen. Die Squadra Azzurra jubelte damit über den zweiten EM-Titel nach 1968, die Three Lions müssen weiter auf einen EM-Titel warten.

Italien - Europameister 2021
© imago images/Insidefoto Italien gewann die UEFA EURO 2020

Wo findet die nächste Euromeisterschaft statt?

Die nächste Fußball- Europameisterschaft, die UEFA EURO 2028, findet in Großbritannien (England, Wales, Schottland und Nordirland) und Irland statt. Auch die EM 2032 ist bereits vergeben. Diese findet in Italien und der Türkei statt.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.