EU-Wahl von

Zittern nach Europa

Neue Umfrage: Desinteresse und Protest gegen die Regierung in Österreich

EU-Wahl - Zittern nach Europa © Bild: APA/Neubauer

Eugen Freund kämpft für die SPÖ um Platz eins. Doch Othmar Karas (ÖVP) und Andreas Mölzer (FPÖ) können es auch noch schaffen. Ihre eigentlichen Gegner heißen aber: Desinteresse und Protest gegen die Regierung in Österreich.

THEMEN:

Wer in diesen Wahlkampf zieht, wird rasch lernen, was "Startnachteil“ in der Politik bedeutet. Am 25. Mai wählt Österreich seine 18 Abgeordneten zum Europaparlament. Doch die Ausgangslage ist für fast alle Parteien und KandidatInnen heikel. Zwar zeigt die aktuelle Sonntagsfrage eine knappe Führung der SPÖ vor der FPÖ, die sich gegenüber 2009 fast verdoppeln würde, und der ÖVP, die stark verlieren würde. Doch der schwierigste Gegner im Wahlkampf ist die Skepsis der Wähler.

Das Marktforschungsinstitut "meinungsraum.at“ befragte für NEWS 800 WählerInnen zu ihrer Einstellung zur EU-Wahl und danach, welche Motive bei der Entscheidung ausschlaggebend sein werden.

Stell Dir vor, es ist Wahl…

Das Ergebnis sollte alarmieren: Denn die Hälfte der ÖsterreicherInnen interessiert sich so wenig für die EU, dass sie gar nicht weiß, dass Wahlen anstehen. Ebenfalls jeder Zweite hat das Gefühl, mit seiner Stimme keinen Einfluss auf die Politik in der EU nehmen zu können. Nur 22 Prozent meinen, dass ihre Wahl auch etwas bewirkt.

Lesen Sie die ganze Geschichte im aktuellen NEWS in Ihrem Zeitschriftenhandel oder als E-Paper-Version.

Kommentare

Ich würde NEWS vorschlagen in Bezug auf die EU-Wahlen hier die "Sonntagsfrage" zu stellen, dann würde diese rote Postille sehen, wie der tatsächliche Trend ist!

Die EU Wahl bietet allen frustrierten Österreichern die Möglichkeit, mit ROT / SCHWARZER Politik endlich abzurechnen und sich nicht weiter anlügen zu lassen. Nur ein Debakel für diese Parteien kann was ändern. Es treten genug Parteien an um hier einen Denkzettel zu erteilen - ich persönlich wähle die NEOS.

bushmaster

Die EU-Wahl sollte fuer jeden muendigen EU-Buerger PFLICHT sein, sonst werden noch mehr faulen Eier gelegt , die dann zum Himmel stinken ! Daher diesmal Naegel mit Koepfen machen und A. Moelzer bzw.
FPOE waehlen !!

was sagte victoria nuland am telefon?? FU.. the eu, und recht hat sie. seit wir dabei sind geht österreich den bach runter. aber wurscht die reichen werden reicher und die armen immer ärmer aber unsere deppen von feigmann und spindi sind damit zufrieden und lächeln immer noch in die kamera

christian95 melden

Wer ist noch wählbar?
Jene Rechte die einen feudalen Ball veranstalten?
Junge Grüne mit ihrer "großartiger Demo"?
Eugen Freund der mit seiner großzügigen ORF Abfertigung nicht auskommt?
Oder Frau Karl die sich um € 10 ein Maßkleid für einen Nobelball schneidern lässt?
Figl, Raab bis Kreisky... die müssen sich im Grabe umdrehen was ihre Nachfolger aus Österreich gemacht haben!!!

Ignaz-Kutschnberger
Ignaz-Kutschnberger melden

Nummer 1 "das Unschuldslamm" ist scheinbar schon eingetroffen...

Hobby-Österreicher
Hobby-Österreicher melden

Naja... wenn ich schon soooo sehnsüchtig erwartet werde ;-) Zur EU-Wahl: Ich werde an ihr teilnehmen und die AFD wählen. Früher bekam die FDP meine EU-Stimme, aber das ist Geschichte. Bei Euch präferierte ich FPÖ oder Stadler, das BZÖ ist tot- und Kathrinchen wird ja leider nicht Königin von Europa werden wollen :-( Süßer als unsere FDP-Koch-Mehrin schaut sie allemal aus ;-) nicht Wa(h)r, Lord??

Hobby-Österreicher
Hobby-Österreicher melden

Am liebsten würde ich allerdings Victoria Nuland wählen!!! - aber die ist ja leider Amerikanerin :-( Trotzdem hat sie die Wahrheit gelassen outgespoken ;-) Ne hübsche Frau, keine Frage, aber keine Ami-Kathrin ;-)

Ignaz-Kutschnberger
Ignaz-Kutschnberger melden

Mit Fred vom Jupiter hab ich jetzt zwar nicht gerechnet, aber Am Baumwall ist man scheinbar auch immer am Laufenden, was sich hier so tut...hatte mir eigentlich klar sein müssen :) ...hab eher diesen dubiosen @gemeindeberg als Nr 2 erwartet, der vorgibt Mitglied in volksnahen Parteien zu sein ;)

Eva Berger

https://www.facebook.com/groups/256480044516083/

Totentrompete
Totentrompete melden

Ich gehe aus Protest gar nicht hin.

christian95 melden

Nicht hin gehen fehlt eine Stimme.
Hin gehen und "protestwählen" sind "zwei Stimmen", die diesen abgehobenen Bonzen fehlen.

wintersun melden

Nicht hingehen bedeutet meiner Menung nach nicht "Protest" sondern "davonlaufen" als würde Sie das alles gar nichts angehen. Tut es aber. Bitte wählen Sie zumindest das in Ihren Augen geringste Übel.

Karl Fischbacher
Karl Fischbacher melden

also das geringes übel wie du beschreibst wintersun wären dann die kommunisten, die können wirklich nix anstellen

giuseppeverdi melden

Ha, ha, ha knappe Führung der SPÖ. Da müsste ich ja so dumm sein wie NEWS wenn ich das glaube. Ich sage euch die Realität: 1. FPÖ, (reiner Protest) 2.SPÖ (weit abgeschlagen) 3. ÖVP (noch weiter abgeschlagen)

Ignaz-Kutschnberger
Ignaz-Kutschnberger melden

Na, scheinbar schicken die Parteien ihre Wahlhelfer und Manipulierer heute schon früh aus dem Haus...allerdings warte ich noch immer auf meine beiden Lieblingsposter hier auf News.at :) ...wird vermutlich nimmer lange dauern, bis da wieder bestinmte Poster auftauchen... werde zwischenzeitlich mal mit Team Stronach Rücksprache halten, zwecks eventueller taktischer Vorgehensweise ;)

Ignaz-Kutschnberger

also mir war der Mann mit der ROTEN Brille doch auch irgendwie sympathisch...
Cartoon-Zeichner um über 15 Tausend sind beim Volk allerdings eher nicht so gefragt und von Nächstenliebe hat man bis dato auch eher kaum was gemerkt

Seite 1 von 1