Es ist offiziell von

Harry & Meghan
grüßen als Verlobte

Königshaus hat offiziell die Verlobung bekannt gegeben - Hochzeit im Frühjahr

  • Bild 1 von 35 © Bild: REUTERS/Toby Melville

    Prinz Harry & Meghan Markle

    Im Garten des Kensington Palastes zeigt sich das Paar den Fotografen.

  • Bild 2 von 35 © Bild: REUTERS/Toby Melville

    Prinz Harry & Meghan Markle

    Harry und Meghan werden im Frühjahr heiraten.

Große Aufregung! Prinz Harry und Meghan Markle heiraten im Frühjahr 2018! Das gab das britische Königshaus heute offiziell in London bekannt.

THEMEN:

"Seine königliche Hoheit, der Prinz von Wales, ist erfreut, die Verlobung von Prinz Harry und Ms. Meghan Markle zu verkünden", heißt es im offiziellen Statement von Prinz Charles.

Meghan Markle, die aus der Serie "Suits" ausgestiegen ist, hält sich bereits seit einigen Tagen in London auf. Zum ersten Mal wurde die 36-Jährige dabei von Bodyguards begleitet. Das war auch bei Herzogin Kate erst kurz vor der Verlobung so. Und auch William und Kate haben ihre Verlobung offiziell an einem Dienstag im November verkündet, den Antrag machte der Prinz seiner Freundin allerdings bereits einige Zeit zuvor während einer Afrika-Reise.

Prinz Harry hat seiner Meghan laut offizieller Angabe dieses Monat die Frage aller Fragen gestellt. Spätestens seit ihrem ersten gemeinsamen öffentlichen Auftritt bei den Invictus Games Ende September ist klar, dass der 33-Jährige seine Prinzessin gefunden hat. Britische Buchmacher nahmen längst keine Wetten mehr auf die Verlobung des Paares an, Meghan soll zudem zum Weihnachtsfest bei der Queen eingeladen worden sein. Dies ist nur möglich, sobald sie mit Harry verlobt ist. Und nun ist es offiziell so weit.

Fototermin im Garten des Kensington Palastes

Wenige Stunden nach der offiziellen Bekanntgabe ihrer Verlobung zeigten sich Meghan Markle und Prinz Harry am Nachmittag erstmals in der Öffentlichkeit. Hand in Hand traten sie im "Weißen Garten" des Kensington-Palasts in London vor die Kameras.

Die 36-jährige Meghan Markle trug einen kurzen weißen Mantel, der drei Jahre jüngere Harry einen dunkelblauen Anzug. Sie sei "so glücklich", rief Markle den Fotografen zu. Harry sagte, er sei "außer sich vor Freude".

© REUTERS/Toby Melville Harry und Meghan

Die Ortswahl für den Fototermin gilt als symbolisch: Der Garten war erst in diesem Sommer in Erinnerung an Harrys 1997 verstorbene Mutter, Prinzessin Diana, neu bepflanzt worden.

© REUTERS/Toby Melville Harry und Meghan

Dianas Andenken findet sich auch in Meghans Verlobungsring wieder. Laut "Us Weekly" hat Prinz Harry Diamanten aus einer Brosche seiner Mutter verwendet und den Ring selbst designt.

© REUTERS/Toby Melville Meghans Verlobungsring

Für Harry sei es Liebe auf den ersten Blick gewesen: Er habe gewusst, dass er Meghan heiraten wolle, "als wir uns das erste Mal begegnet sind", sagte der Prinz, als er gemeinsam mit seiner Verlobten bestens gelaunt vor die Presse trat.

Prinz Harry und Meghan Markle
© Reuters/Toby Melville Harry und Meghan
© APA/AFP/DANIEL LEAL-OLIVAS Großer Andrang im "Sunken Garden" des Kensington Palasts

Am Abend werden Prinz Harry und Meghan Markle ein TV-Interview geben.

Seit einem Jahr offiziell ein Paar

Vor etwa einem Jahr hatte das Königshaus die Beziehung von Prinz Harry und Markle offiziell bekanntgegeben. Die 36-Jährige war bereits einmal verheiratet, vor etwa vier Jahren, bis sie sich scheiden ließ. Prinz Harry hatte sich anfangs über "Sexismus und Rassismus" beklagt, die seine Freundin im Vereinigten Königreich erleiden musste.

In einem Interview mit dem Magazin "Vanity Fair" sagte Meghan, sie habe Harry erstmals im Juli vergangenen Jahres in London getroffen. Sie seien bereits sechs Monate heimlich miteinander ausgegangen, bevor die Medien von ihrer Beziehung Wind bekommen hätten. "Wir sind ein Paar. Wir sind verliebt", schwärmte sie. Zugleich habe sie sich durch ihre Beziehung zu einem Prinzen nicht verändert. "Ich bin immer noch dieselbe", beteuerte sie.

Meghan Markles Mutter war als Sozialarbeiterin tätig, ihr Vater als Lichtdirektor beim Fernsehen. Sie ging in Los Angeles zur Schule, studierte im US-Bundesstaat Illinois und lebte zuletzt in Kanada. Am Hof soll sie auch für ihren Einsatz für Frauenrechte geschätzt werden.

Auch Meghan Markles Eltern haben sich zu Wort gemeldet.

Harry hat einen Imagewandel durchgemacht. Der ehemalige "Party-Prinz" machte zunächst durch Skandale und Frauengeschichten auf sich aufmerksam. Heute unterstützt der Rotschopf, der zwei Mal mit den Streitkräften in Afghanistan war, Kriegsveteranen, HIV-infizierte Kinder und psychisch Kranke. Viele Briten zieht er mit seiner offenen Art und Herzlichkeit in den Bann - so wie einst seine Mutter Diana.

Prinz William und Herzogin Kate gratulierten via Twitter:

Das Paar wird im Nottingham Cottage wohnen, Harrys Wohnsitz auf dem Grundstück des Kensington Palasts, in dem sein Bruder William mit seiner Familie lebt. Meghan Markle ist die erste geschiedene US-Bürgerin nach Wallis Simpson, die in das britische Königshaus einheiratet. 1936 war dieser Schritt aber noch so skandalös, dass Simpsons Mann König Edward VIII. abdanken musste.

Harry gehört neben seinem älteren Bruder William und dessen Familie zu den beliebtesten Mitgliedern der Royals. Viele Menschen vor dem Buckingham Palast wünschten dem jungen Paar am Montag viel Glück. Die 46-jährige Donna sagte, heute seien die Royals auch vielen jungen Menschen wieder wichtig, weil "sie spüren, dass die beiden Söhne viel näher an den Menschen sind".