Britische Royals von

Meghan Markle ist
Prinz Harrys Freundin

Der Kensington Palast hat die Beziehung der beiden bestätigt

Meghan Markle © Bild: 2016 Getty Images/Nicholas Hunt

Die Spekulationen haben ein Ende. Meghan Markle ist tatsächlich die neue Freundin von Prinz Harry, dem Fünften in der britischen Thronfolge. Der Londoner Kensington-Palast bestätigte die Beziehung kürzlich in einer offiziellen Mitteilung.

THEMEN:

Zugleich verurteilte der Palast mit Blick auf Zeitungsberichte und soziale Medien, die 35-jährige Schauspielerin afroamerikanischer Abstammung sei zum Ziel von "Schmähung und Belästigung" geworden.

Prinz Harry macht sich Sorgen um Meghans Sicherheit

Es sei eine Grenze überschritten worden, Prinz Harry mache sich Sorgen um die Sicherheit seiner Freundin. In der ungewöhnlich scharfen Stellungnahme ist auch von "Sexismus und Rassismus" gegenüber der Schauspielerin die Rede. Es werden aber keine Medien namentlich genannt.

Die Erklärung des Palasts ist die erste offizielle Bestätigung der Beziehung zwischen dem 32-jährigen Prinz Harry und der drei Jahre älteren Meghan Markle. Zuvor gab es lediglich Spekulationen.

© Video: Zoomin

Kommentare