News Logo
ABO

Christopher Drexler: Der ÖVP-Landeshauptmann der Steiermark [Porträt]

Subressort
Aktualisiert
Lesezeit
6 min
Christopher Drexler bei seiner Angelobung

Christopher Drexler bei seiner Angelobung

©IMAGO images/SEPA.Media
  1. home
  2. Aktuell
  3. Menschen

Viele Jahre galt Christopher Drexler als "Kronprinz" von Hermann Schützenhöfer, im Juli 2022 erbte er dessen Amt als Landeshauptmann der Steiermark. Der fest in der ÖVP verankerte Politiker gilt als liberal und gibt sich gerne intellektuell.

Steckbrief

  • Name: Christopher Matthias Drexler

  • Geboren am: 15. März 1971 in Graz

  • Beruf/Funktion: Landeshauptmann der Steiermark (seit Juli 2022) - Nachfolger von Hermann Schützenhöfer

  • Partei: ÖVP

  • Ausbildung: Matura am Bundesrealgymnasium Graz, Keplerstraße, Studium der Rechtswissenschaften

  • Familienstand: in 3. Ehe verheiratet mit Iris Müller-Guttenbrunn

  • Kinder: vier Kinder - zwei Töchter Stephanie und Antonia aus 1. Ehe, zwei Söhne Theodor und Ferdinand aus 2. Ehe

Christopher Drexler: Politisierung und ÖVP

Christopher Drexler, der als Sohn eines Bankangestellten und einer Hausfrau gut behütet und bürgerlich im Grazer Arbeiterviertel Lend aufwuchs, wurde schon in seiner Schulzeit politisch aktiv und war am Kepler-Gymnasium, das er besuchte, als Klassen- und Schulsprecher aktiv und trat auch bereits der ÖVP-nahen Schülerunion bei. Die ÖVP sei für ihn eine "liberale, zukunftsgewandte Kraft des Aufbruchs gewesen", erklärt er im Gespräch mit dem "Standard" seine Beweggründe, der Partei beizutreten. Geprägt worden sei er von den Politikern Gerhard Hirschmann, Bernd Schilder und Helmut Strobl.

Blurred image background

Christopher Drexler mit seinem ehemaligen Mentor und Vorgänger Hermann Schützenhöfer

© imago images

Studium und Aufstieg zum Landesrat

Christopher Drexler studierte 1989 bis 1995 Rechtswissenschaften und wurde 1991 Landesobmann der Jungen ÖVP. Von 2003 bis 2014 war Drexler Obmann des Landtagsklubs der steirischen Volkspartei, ehe er 2014 zum Landesrat aufstieg und von da an stets an der Seite von Hermann Schützenhöfer auch seinen eigenen politischen Werdegang vorantrieb.

Politische Laufbahn von Christopher Drexler:

1991–1993

Landesobmann der Jungen Volkspartei

1992–1996

Landessekretär des Steirischen ÖAAB

1996–2000

Geschäftsführer des "Modell Steiermark"

1999–2000

Fraktionsvorsitzender der ÖAAB/ÖVP-Fraktion in der steirischen Arbeiterkammer

seit 2000

Mitglied des Vorstandes der Bundesarbeitskammer und Abgeordneter zum Steiermärkischen Landtag (bis 2014)

seit April 2003

Klubobmann der Steirischen Volkspartei

seit Juni 2006

Landesobmann des Steirischen AAB

seit März 2014

Landesrat für Wissenschaft, Forschung, Gesundheit und Pflegemanagement in der Steiermark

seit Juli 2022

Landeshauptmann der Steiermark

Lob aus Wien, noch wenig bekannt in der Steiermark

Rückhalt für Drexler gab es zu Zeiten von Sebastian Kurz auch von höchster Ebene in Wien: Kurz nannte Drexler "Strategen der steirischen Volkspartei" und einen "starken Fixpunkt in der steirischen ÖVP". Nun ist er an der steirischen Spitze angekommen und hat bis zur nächsten Landtagswahl, die für 2024 geplant ist, noch Zeit, sich einzugewöhnen. Das ist wohl auch notwendig, denn der Bekanntheitsstatus könnte in der Bevölkerung noch gesteigert werden. Und unter jenen, die ihn kennen, war - vor allem aus der ländlichen Bevölkerung - immer wieder zu hören, dass ihnen der Kulturlandesrat zu intellektuell wirke.

Ja, er ist ein intellektueller, liberaler Zeitgenosse, der stunden- und nächtelang diskutiert

Hermann Schützenhöfer

Drexlers Einstellungen und Forderungen

"Ja, er ist ein intellektueller, liberaler Zeitgenosse, der stunden- und nächtelang diskutiert", sagte auch sein Vorgänger und Mentor Schützenhöfer einst über Drexler, der als liberal eingestellt gilt und sich etwa schon früh als starker Verteidiger der Gleichberechtigung Homosexueller entgegen der Parteilinie auftrat. Außerdem eckte er auch mit Forderungen wie einem Tempolimit von 160 km/h auf der Autobahn oder der Aufgabe der Neutralität an. Als Redner gilt er als eloquent und bekannt ist er auch für seinen trockenen Humor.

Ich glaube, dass die ÖVP grundsätzlich eine Partei der vernünftigen Mitte sein sollte

Christopher Matthias Drexler

Im News-Interview im Sommer 2023 erklärte Landeshauptmann Drexler seine Einstellung: "Ich glaube, dass die ÖVP grundsätzlich eine Partei der vernünftigen Mitte sein sollte. Gerade zurzeit, wo wir einerseits eine sehr pointierte rechtspopulistische Flanke haben und eine sich noch weiter nach links orientierende SPÖ. Da ist es wichtig, eine Position der vernünftigen Mitte einzunehmen. Dafür gibt es durchaus einen Markt an Wählerinnen und Wählern. Ich glaube nicht, dass alle nur an marktschreierischen Positionen interessiert sind. Vielleicht ist das ein frommer Wunsch, vielleicht aber auch eine berechtigte Hoffnung."

Umbau in der steirischen ÖVP

Im Oktober 2023, also rund ein Jahr vor der geplanten Landtagswahl, baute die ÖVP unter Landeshauptmann Drexler die Regierung um. Auf Agrarlandesrat Hans Seitinger, der aus gesundheitlichen Gründen zurücktritt, folgt EU-Mandatarin Simone Schmiedtbauer. Auch die ehemalige Frauenministerin Juliane Bogner-Strauß legt ihr Amt als Gesundheitslandesrätin zurück. Ihr folgt Karlheinz Kornhäusl, Facharzt für Innere Medizin. Drexler sprach bei den Personalentscheidungen von "ganz wesentlichen Weichenstellungen".

Christopher Drexler privat

Privat ist Christopher Drexler ein Kultur- und Literatur-Liebhaber. Ebenso hat er ein Faible für alte Autos. Mit seiner 2021 eingeführten "Steiermark Schau" stellte er dies unter Beweis.

Blurred image background

Christopher Drexler mit seiner Frau Iris

© IMAGO images/SEPA.Media

Verheiratet ist Christopher Drexler seit August 2021 mit Iris Drexler. Sie war vor der Hochzeit bekannt als Iris Müller-Guttenbrunn und arbeitete damals als stellvertretende Kabinettschefin vom nunmehrigen Ex-Finanzminister Gernot Blümel. Inzwischen ist sie Vizekabinettschefin im Innenministerium. Das Paar lebt seit Juli 2020 in Passail in der Oststeiermark. Aus zwei früheren Ehen hat der steirische Landeshauptmann vier Kinder im Alter von 26, 23, 13 und 9 Jahren. Seine älteste Tochter Stephanie ist inzwischen selbst verheiratet.

Als zweifach geschiedener, vierfacher Vater kennt Christopher Drexler die Herausforderungen von Patchwork. Weihnachten beispielsweise sei "immer eine vielschichtige Herausforderung in Patchworkfamilien", erklärte er ein knappes halbes Jahr nach seinem Amtsantritt im Gespräch mit der APA.

Über die Autoren

Logo
Monatsabo ab 15€
Ähnliche Artikel
Ursula Von der Leyen: Die EU-Kommissionspräsidentin
Menschen
Ursula Von der Leyen: Die einsame Kämpferin
Parlament Österreich
Politik
Österreichs Politiker:innen [Liste]
Sigrid Maurer
Menschen
Sigrid Maurer: Eine grüne Nationalratsabgeordnete, die polarisiert
Susanne Kraus-Winkler
Menschen
Susanne Kraus-Winkler: Lobbyistin und Staatssekretärin
Martin Kocher
News
Herr Minister Kocher, welche Reise hat Sie geprägt?
Porträt - Doris Bures: Zweite Nationalratspräsidentin, SPÖ-Politikerin und Parteivorsitzende in Wien-Liesing
Menschen
Doris Bures: Zweite Nationalratspräsidentin, SPÖ-Politikerin und Parteivorsitzende in Wien-Liesing
Anton Mattle
Menschen
Anton Mattle: Tiroler Landeshauptmann und ÖVP-Politiker [Porträt]
Karl Nehammer
Menschen
Karl Nehammer, der ÖVP-Bundeskanzler im Porträt
Gernot Blümel
Menschen
Gernot Blümel: Ex-Finanzminister und Ex-Superfund-CEO, jetzt Privatmann
Michael Brunner
Menschen
Michael Brunner: Der MFG-Mitbegründer und Rechtsanwalt im Porträt
Finanzminister Magnus Brunner
Menschen
Magnus Brunner: Vorarlberger Allrounder als Finanzminister
Beate Meinl-Reisinger
Menschen
Beate Meinl-Reisinger: Spitzenpolitikerin, Parteichefin der NEOS & Kommunikations-Profi im Porträt