News Logo
ABO

Alexander Schlager: Teamgoalie bei EM nicht dabei

Subressort
Aktualisiert
Lesezeit
7 min
Alexander Schlager

©IMAGO/Buzzi
  1. home
  2. Aktuell
  3. Menschen

Nach Xaver Schlager muss auch Alexander Schlager für die Fußball-EM 2024 passen. Der ÖFB-Stammtorhüter fällt nach einer Meniskus-OP für derzeit noch unbestimmte Zeit aus, eine Teilnahme bei der Europameisterschaft macht keinen Sinn.

Steckbrief Alexander Schlager

  • Name: Alexander Schlager (früher Alexander Gastberger)

  • Geboren am: 1. Februar 1996 in Salzburg

  • Wohnt in: Salzburg

  • Sternzeichen: Wassermann

  • Größe: 1,84 m

  • Gewicht: 77 kg

  • Beruf: Profi-Fußballer

  • ehemalige Vereine: FC Liefering, RB Leipzig, SV Grödig, FAC, LASK

  • aktueller Verein: Red Bull Salzburg

  • Familienstand: seit 2019 verheiratet mit Sarah Schlager

  • Kinder: ein Kind (*2022)

Österreichs Nationalmannschaft muss bei der Fußball-EM in Deutschland ohne ihren Stammtormann auskommen. Alexander Schlager fällt nach einem Eingriff am Meniskus seines linken Knies noch für einige Zeit aus. "Es war so, dass sein Knie gestern oder vorgestern bei einer körpergewichtsentlastenden Laufeinheit reagiert hat. Da war klar, dass es keinen Sinn macht, darauf zu hoffen, dass er in den nächsten zwei Wochen spielfähig ist. Und wenn wir weiterkommen, wechseln wir sicher nicht im Achtelfinale oder Viertelfinale den Tormann", sagte Teamchef Ralf Rangnick am 7. Juni, dem Tag der Bekanntgabe des endgültigen EM-Kaders, zur APA.

Für mich hat es momentan oberste Priorität, mich voll und ganz auf die Reha meines Knies zu konzentrieren

"Für mich hat es momentan oberste Priorität, mich voll und ganz auf die Reha meines Knies zu konzentrieren, die ich bei meinem Club absolvieren werde. Daran werde ich ab sofort und mit aller Kraft arbeiten und versuchen, den Heilungsprozess schnellstmöglich zu absolvieren", wurde Alexander Schlager Anfang Mai zitiert. Die Clubsaison war somit vorzeitig zu Ende.

Alexander Schlagers frühe Jahre

Alexander Schlager wurde am 1. Februar 1996 in Salzburg geboren. Als Sechsjähriger begann seine Fußballkarriere beim ASK Salzburg, später besuchte er die Jugendakademie von Red Bull Salzburg. Zu Beginn war er noch als Feldspieler im Einsatz, erst im Teenager-Alter wechselte er auf die Position des Torhüters.

Von den Bullen wurde Schlager zu RB Leipzig, SV Grödig und Floridsdorfer AC verliehen. Diese Vereine boten ihm die Plattform, um wertvolle Erfahrungen zu sammeln und seine Fähigkeiten als Torhüter zu schärfen.

Blurred image background

2013: Alexander Schlager im Dress des FC Liefering

© IMAGO / Picture Point

Erfolgreiche Jahre beim LASK

Alexander Schlagers professionelle Karriere nahm Fahrt auf, als er sich dem LASK anschloss, wo er von 2017 bis 2023 spielte. Während seiner Zeit bei den Linzern erlebte er sowohl Höhen als auch Tiefen. In der Saison 2019/20 verhalf er dem Team zur Teilnahme an der Gruppenphase der UEFA Europa League und wurde in der folgenden Saison zum Kapitän ernannt. Trotz einiger schwieriger Phasen, wie dem Verpassen des internationalen Geschäfts in der Saison 2021/22, blieb Schlager eine konstante Stütze des Teams und zeigte bemerkenswerte Leistungen, die ihn auch zu einer Führungspersönlichkeit machten.

Rückkehr zu Red Bull Salzburg

Obwohl ihm die Bullen zunächst nicht die klare Nummer-eins-Position in Aussicht gestellt hatten, kehrte Alexander Schlager im Sommer 2023 zurück zu Red Bull Salzburg. "Es ist ein irrsinnig schönes Gefühl für mich, nach Salzburg zurückzukehren. Ich war ja schon meine ganze Jugend hier und hatte damals bereits das Ziel, als Profi beim FC Red Bull Salzburg zu spielen. Nachdem es diese Möglichkeit damals nicht gegeben hat, bin ich einen anderen Weg gegangen. Jetzt bin ich stolz, dass ich ein Teil davon sein darf, und es freut mich extrem, wieder zurückzukommen und auf allerhöchstem Niveau Fußball spielen zu können", wurde Schlager bei seiner Rückkehr zitiert.

Ich hatte schon in meiner Jugend das Ziel, als Profi beim FC Red Bull Salzburg zu spielen

Schlager unterschrieb er einen Vertrag bis Juni 2027. Bei Vertragsunterzeichnung im Mai sah es danach aus, als müsste er sich hinter Stammkeeper Philipp Köhn anstellen, doch dieser wechselte kurz vor Saisonbeginn nach Monaco, was den Weg frei für Schlager machte. Seither ist er die unumstrittene Nummer Eins im Tor des Serienmeisters.

Einser-Tormann in der Nationalmannschaft

In der österreichischen Nationalmannschaft debütierte Alexander Schlager unter Teamchef Franco Foda im November 2019 im Tor. Bei der EM 2021 stand er im Kader, musste sich aber mit der Rolle des Ersatztorwarts hinter Daniel Bachmann begnügen und kam nicht zum Einsatz.

Unter Teamchef Ralf Rangnick wurde Alexander Schlager nach anfänglicher Rotation zuletzt zum Stammtorhüter des ÖFB-Teams. Bei der EM 2024 galt er bis zu seiner Verletzung als gesetzt. Seine konstanten Leistungen auf dem internationalen Parkett - beim LASK, Salzburg und im Team - haben dazu beigetragen, dass er sich als zuverlässige erste Wahl etabliert hat.

Alexander Schlager privat

Abseits des Platzes hält Schlager sein Privatleben weitgehend aus der Öffentlichkeit heraus. Bekannt ist jedoch, dass er aus einer sportbegeisterten Familie stammt, sein älterer Bruder Michael Gastberger war ebenfalls Fußballprofi. Er selbst legte den früheren Familiennamen Gastberger schon vor dem Teenager-Alter ab, wird von Kollegen aber immer noch bei seinem Spitznamen "Gassi" genannt.

Seit Juli 2019 ist Alexander Schlager verheiratet. "Privat läuft es für mich einfach auch sehr gut, das wird sicher auch ein Highlight", meinte Schlager kurz vor der Hochzeit gegenüber den "Salzburger Nachrichten". Zuvor war er bereits acht Jahre lang mit seiner Freundin Sarah Endlicher liiert. Wegen einer "Terminkollision" einmal verschoben werden, im zweiten Anlauf klappt es. Die Hochzeitsreise wurde in der Winterpause nachgeholt.

Alexander Schlager und seine Frau Sarah haben ein gemeinsames Kind, das im Jahr 2022 geboren wurde.

Kinder liegen dem Fußballprofi und passioniertem Hobby-Golfer sehr am Herzen. Seit einziger Zeit ist er als Botschafter für die "Stiftung Kindertraum" tätig. Die Organisation erfüllt Kindern und Jugendlichen mit schweren Erkrankungen oder Behinderungen ihre Wünsche, um ihnen das Leben ein wenig zu erleichtern.

Über die Autoren

Logo
Monatsabo ab 15€
Ähnliche Artikel
Andrea Mayer
Menschen
"Ich habe mich nie in der Politik, sondern immer als Expertin gesehen"
Leopold Querfeld
Menschen
Leopold Querfeld: Nach der EM von Rapid nach Berlin
James Ellroy
Menschen
James Ellroy: Der Höllenhund des Hardboiled Crime
Phillipp Mwene
Menschen
Phillipp Mwene: Mainz-Profi und ÖFB-Abwehrspieler
Konrad Laimer mit seiner Ehefrau Ines-Sarah
Menschen
EM 2024: Das sind die Spielerfrauen des ÖFB-Teams
Alexander Prass
Menschen
Alexander Prass: Sturm-Profi überzeugt auch bei EURO 2024
Naomi Campbell
Menschen
Naomi Campbell - das lauteste der Supermodels
Reinhold Loptaka
Menschen
Reinhold Lopatka: ÖVP-Spitzenkandidat bei der EU-Wahl
Stefan Posch
Menschen
Stefan Posch: Verteidiger im ÖFB-Team und bei Bologna
ÖFB-Teamchef Ralf Rangnick
News
Ralf Rangnick mahnt zu Wachsamkeit
Viktoria Schnaderbeck
Menschen
Viktoria Schnaderbeck: ORF-Expertin bei der EURO 2024
Ulrike Haidacher
Menschen
Sie vertreten Österreich in Bachmanns Namen