Nationalratswahl von

Straches neuer Rap

FPÖ-Chef reimt gegen Konkurrenz: "Mizzi-Tant vergrößert Österreichs Schuldenstand"

Pünktlich zur Nationalratswahl ist es wieder soweit: FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache greift zum Mikro und gibt seinen bereits fünften HC-Rap zum besten, präsentiert Donnerstag am späten Abend im "Club Couture" in Wien-Donaustadt. Verwöhnt wurde das Publikum mit Textzeilen wie "Für Faymanns Pfusch die beste Rache, ist dein Kreuz bei HC Strache".

Auch die ÖVP kommt zu zweifelhafter Ehre: "Keine Power und kein Saft, Spindi hat die Schwarzen abgeschafft" reimt Strache ein wenig holprig, um kurz darauf nachzulegen: "Der Horror-Kurs der Mizzi-Tant vergrößert Österreichs Schuldenstand." Während BZÖ-Obmann Josef Bucher dem freiheitlichen Rapper keine Erwähnung wert ist, bekommen auch Grünen-Chefin Eva Glawischnig ("Wer sich für belämmert hält, wird Chefin in der Grünen Welt") und Frank Stronach ("Wenn Opa Frank von Werten spricht, pass nur auf, vertrau ihm nicht") die blaue Dichtkunst zu spüren.

Wie schon in Ottis FPÖ-Wahlkampfsong wird auch im HC-Rap nicht verschwiegen, dass Strache dem Land gut täte: "Steht auf, wenn ihr für HC seid. Steht auf für eine neue Zeit", tönt ein Chor.

Der Download ist seit Mitternacht über die Seite www.hcstrache.at möglich. Im YouTube-Kanal von FPÖ-TV (www.youtube.com/fpoetvonline) wird auch ein Video zum Rap veröffentlicht. Wer das umfassende musikalische Wirken Straches einer gesamthaften Bewertung unterziehen will, erhält in den nächsten Tagen dazu Gelegenheit. Die FPÖ legt eine CD mit allen fünf bisherigen HC-Raps auf.

Kommentare

Sorry, aber dieser Mensch ist sich offenbar für wirklich nichts zu blöd! Urpeinlich! Kann sich irgendwer den als Kanzler vorstellen? Ist eine Schande für Österreich!

Georgina und HC wären ein tolles Paar!

Ignaz-Kutschnberger
Ignaz-Kutschnberger melden

FRANK aufi mit da Lederhosn und einen zünftigen Juchiza zu einem fetzigen Alpen-Rap mit den Schuah-Plattlern und der Sau-Geign ;)
AUF GEHTS... :)

Elcordes melden

Frank aufi mit der Lederhosen und a paar am Arsch.

melden

Lieb, die Heimattreuen rappen. Und die Absurdität überrascht nicht mal mehr, was es nur sehr schön zeigt ist die mittlerweile gigantische Wurschtigkeit woher man Versatzstücke nimmt. Seit das Zeitalter des Dauerpopulismus angebrochen ist, ist scheinbar alles genehm, Handel mit fremden Versatzstücken, en gros und en detail sozusagen. Mal bringt man die Ideen der Grünen zur Basisdemokratie unter die Leut, dazwischen muss die Kirche herhalten und es gibt noch schnell ein Hochamt der Nächstenliebe mit Prälat Strache und Kickl, dem Ministranten. Also warum sollte ein Sprechgesang aus ursprünglich afroamerikanischer Kultur noch wundern.
Und während sie einen lieben und jetzt auch noch musikalisch beglücken, entwickelt man Fluchtreflexe und kommt vor lauter Lachen doch nicht weg.

giuseppeverdi melden

Ja, ja, jetzt wo die heiße Phase im Wahlkampf -spricht die letzte Woche vor der Wahl - herannaht, greifen die Journalisten vom roten NEWS ganz tief in die Trickkiste oder in den Wahlkampf ein. Bin neugierig, was sie in der letzten Phase noch "hervorzaubern" werden. Ein erfundener Skandal über Strache, den man nach der Wahl dann mit dem Ausdruck des Bedauern widerruft, wird sich schon finden lassen

giuseppeverdi melden

Für alle die den Rap peinlich finden. Peinlich sind auch die nicht eingehaltenen Versprechen von Faymann wie z.B. die Verkleinerung des NR bei der letzten Wahl. Und die billige Ausrede, er könne das ohne die anderen Parteien nicht machen zieht nicht. Was man nicht allein einhalten kann, darf man nicht allein versprechen! Weiter peinlich ist sein Nichterscheinen im U-Ausschuss, Noch Fragen Rothäute

melden

naja, da braucht man keine Trickkiste, sondern nur hinschaun. Und erfinden braucht man in Österreich prinzipiell keinen Skandal, das erledigt sich seltsamerweise wöchentlich von selbst. (Apropos, haben Sie schon gehört, Strache vermutet Parteienfinanzierung Richtung FPÖ. Tätige Nächstenliebe der EADS sozusagen )
Und abgesehen davon, dass ich Rap als solchen nicht peinlich finde, sondern interpretiert von der FPÖ absurd ( wenn einst Scrinzi und Trattnig zu den Klängen von Deep Purple aufgetreten wären, hätts nicht lustiger sein können), würde mir auch zu Faymann jede Menge Kritisches einfallen, nur ist der hier nicht das Thema:-)

Und was Sie von mir noch hören werden - auch wenn ich immer noch nicht das bin, was Sie von mir glauben - weiß ich zur Zeit selbst noch nicht, let's see.
;-))

giuseppeverdi melden

Danke für den Hinweis, dass Ihnen zu Faymann auch einiges einfallen würde (was denn, nur Gutes oder?). Der Hinweis, dass dies nicht hier her gehöre stimmt auch! Aber es hätte an anderer Stelle hier Gelegenheit gegeben das, was Ihnen zu ihm eingefallen ist, anzubringen. Sie haben es nicht getan, sind beim "Hatsche" aber immer schnell dabei. Warum wohl frage ich mich /Frau/Herr NEWS- Journalist/In?

melden

Nein, Kritisches, steht ja oben. Das heißt ich habe hier auch schon über Faymann bzw. über die gesamte Regierung gemeckert ( U-Ausschuss, Inserate, allgemeines Niveau, usw. ), sogar über die Grünen, die ich wähle habe ich gemotzt ( Schwenk in der EU-Frage, Gendermainstreaming ), es ist nun mal nicht leicht mich zum Sympathisanten zu haben;-))

Und zu Ihrer Vermutung sag ichs jetzt ein letztes Mal noch mit Ambros:

Na, na, na , na i bins net
i sog i bins net und i bins net und i bins net
i bins net, sei ma net bös
i bins net,
i bins net
merk da das jetzt endlich!

giuseppeverdi melden

Genau, die Beschuldigten vor Gericht sagen auch immer, OBWOHL DIE BEWEISLAST ERDÜCKENNT IST, na, na, ich bins net! Noch Fragen?

melden

mit dem Unterschied, dass wir hier nicht bei Gericht sind. Vor allem, wo bleiben die erdrückenden Beweise. Schießen's los.;-))

giuseppeverdi melden

Ihre Antworten erschöpfen sich immer in der Wiederholung meiner Antworten. Ich habe nur VERGLEICHSWEISE gesagt, wie sich in Verdacht Geratene vor Gericht benehmen. Die sagen selbst wenn sie es waren immer - wie Sie - na, ich bins nit. Da gibt es verblüffend Ähnlichkeiten mit Ihnen finden Sie nicht auch? Und Sie haben mir einmal - auch ohne Beweise - vorgeworfen ich wäre ein gewisser "sidestep"!

giuseppeverdi melden

Wie haben Sie den das festgestellt? Schießens los :-)))

giuseppeverdi melden

Heißt natürlich "...denn das festgestellt" sorry!

melden

na ja, so schwer war das nicht, denn als ich mal zufällig im Forum der KLZ gelesen habe, stand dort ein posting von einem "sidestep" in den Wort für Wort selben Ausführungen wie hier von einem "giuseppeverdi" und da Sie, wie ich daraufhin folgerte, auch hier mal unter "sidestep" gepostet haben, nehme ich an, dass Sie dort den nick belassen und hier geändert haben. Dafür muss man aber kein newsjournalist sein;-))
Abgesehen davon ist Ihr Schreibstil ein besonderer, wie ich schon mal angemerkt habe, deshalb bin ich auch überzeugt, dass Sie hier auch unter "kickoff" gepostet haben.
Aber um nicht missverstanden zu werden, mir persönlich ist es gleich unter wievielen und welchen nicks jemand postet und ich hätts jetzt auch nicht erwähnt, aber Sie haben mich gefragt und da ich ein höflicher Mensch bin antworte ich halt wahrheitsgetreu;-)))

giuseppeverdi melden

Sie sind halt ein bisschen naiv - Entschuldigung! Wenn ich einen Beitrag von einem User gut finde und meine, dass der Beitrag in der Diskussion hier auf dieser Seite etwas bringen könnte, dann KOPIERE ich diesen und setze ihn hier auf dieser Seite oder umgekehrt einfach wieder hin! Denn der/die Herr/Frau sidestep hat ja keine Copyright auf sein Posting gesetzt. Ich gebe aber zu, dass man dies....

giuseppeverdi melden

....egal ob kickoff oder sidestep oder wie die Damen und Herren alle heißen mögen, wenn man deren Postings kopiert, anmerken sollte. Aber daraus zu schließen, ich sei auch Giuseppe, Kickoff und Sidestep in einer Person, ist schon abenteuerlich, finden Sie nicht? Wieder nichts mit der "wahrheitsgetreuen" Antwort oder :-)))? Das sind alles nur Ihre subjektiven Schlüsse und keine Beweise....

giuseppeverdi melden

..oder sind Sie neben Ihrer journalistischen Tätigkeit für NEWS auch noch deren Schriftsachverständige/r?

giuseppeverdi melden

Ach ja noch etwas! Es ist kein Problem im Internet Recherchen anzustellen. Ein Problem ist nur, wenn man dann - wie Sie - aus diesen Recherchen falsche Schlüsse zieht!

melden

1. habe ich nie behauptet es wären Beweise, sondern Schlussfolgerungen, die
2. bei gleichem nicknamen nicht abenteuerlich, sondern naheliegend sind und
3. habe ich keine Recherchen angestellt, sondern es zufällig gesehen.
Aber wie schon gesagt, mir ist es wirklich gleich, also würde ich vorschlagen wir lassen das Thema und wenn Sie in dem Glauben bleiben wollen, dass ich das sei, was ich nicht bin, dann bitte, tun Sie's.
lg. und Mahlzeit.

Einfach Spitzeee, was der H.C. macht. Der traut sich was, der spricht die Themen an wo sich rot,schwarz,grün in die Hosen machen. Besser in der Armut leben, vor den Ausländern auf den Knien rutschen und Kanabis einnehmen. Das ist die Politik von morgen.

Ignaz-Kutschnberger

@Hobby-Texter...den Text musst noch bissl umändern ;)

Der Bucher Sepp, der steigt empor,
das singt ja schon der Wähler-Chor,
gemeinsam mit dem FRANK wird er es schaffen,
da kann die FPÖ nur NEIDVOLL gaffen :)

Hobby-Österreicher
Hobby-Österreicher melden

Fetziger, kesser Populisten-Pop mit ironischem Unterton, eingängig, frech, wenn auch im Refrain harmonisch und melodisch unüberhörbar an Peter Alexanders Parodie „Der Fußball-Rap“ (1986) angelehnt. Fehlt eigentlich nur noch die Textzeile:
„Das BZÖ / das liegt am Boden /
Denn der Seppi hat ka Hoden /
Weils für ihn net mehr guat lauft /
Ihn net amoi der Frankie kauft“....

Ignaz-Kutschnberger
Ignaz-Kutschnberger melden

Zu lange auf den hinteren Bänken,
das gibt auch einer FPÖ zu denken,
vielleicht das nächste Lied schon singen tut,
dann Frau Sieglinde, mit viel Übermut ;)
Und Heinz Christan dann bald passe,
mit anderem Wort - ade

melden

Hätte das Lied Faymann gesungen ,müsste er es auch auf Türkisch bringen

Ignaz-Kutschnberger
Ignaz-Kutschnberger melden

Stimmt stimmt, türkisch...hahaha...
Und Strache druckt Zettel...Liebe deinen Nächsten-für mich sind das auch unsere österr Serben, mit denen uns eine gemeinsameGeschichte verbindet... hahaha...
Welche Geschichte?? Dass Österreich damals gegen Serbien kämpft hat im 1. Weltkrieg, oder welche?? Hahaha... Die können im Duett singen Faymann und Strache...

giuseppeverdi melden

Der Stipsicz-Hans versucht zu dichten,
doch dies gelingt ihm kaum mitnichten.
Gar holprig seine Reime sind,
das sieht hier jedes kleine Kind.
Deshalb erlaub ich ihm zu raten,
er sollte besser spieln mit Karten.
Denn dies, so hört ich es mit Wonne,
gelingt ihm besser in der Sonne:

Ignaz-Kutschnberger
Ignaz-Kutschnberger melden

guiseppes Worte mich sehr schmerzen,
doch nimmt sie sich der Hauns zu Herzen

giuseppeverdi melden

Er kann es ohne Holperei
Kritik nehm ich zurück - es sei!

Der takt ja nimmer richtig - hat er eigentlich nie. Mit diesem Typen wird ganz Österreich zum Simple Cabaret - offensichtlich will er damit bewiesen, dass er singen auch nicht kann - anscheinend hat er als Zahntechniker bei ihm selbst einmal einen Eingriff vorgenommen - ich denke er ist dabei zu hoch abgerutscht - ohne Ausnahme sollteneigentlich alle Österr " Top Politiker " inkl.demFettwanstN. ab

Ignaz-Kutschnberger

Es sich mit dem Wiener Landeshauptmann, mit dem Landesvater von Niederösterreich und mit der Mizzi-Tant zu verscherzen, ....

Strache, ja willst DU denn überhaupt die FPÖ in eine Regierung führen, oder willst mit der FPÖ "absandeln", um es mit einem Modewort vom Christoph Leitl zu formulieren...

Seite 1 von 2