Menschen von

Was wurde aus Sandra?

In den 80ern begeisterte sie mit "Everlasting Love", jetzt war sie auf der Wiesn

Sandra Lauer © Bild: imago stock&people

Was wurde aus Sandra? In den 80er Jahren wurde die Sängerin bekannt durch Hits wie "Everlasting Love" oder "Maria Magdalena". Mittlerweile hat man jedoch schon lange nichts mehr von der 53-Jährigen gehört oder gesehen. Bis jetzt. Denn nun tauchte die Sängerin am Münchner Oktoberfest auf.

Ihre Stimme verzauberte tausende Menschen, viele Männer lagen ihr zu Füßen. Doch was wurde eigentlich aus Sandra? Mit mehr als 30 Millionen verkauften Platten weltweit ist sie eine der erfolgreichsten Musikkünstlerinnen Deutschlands.

Sandra Lauer
© imago stock&people

Doch nach 1992 gelang es Sandra nicht mehr wirklich, an die 80er Jahre anzuknüpfen. 2002 gab es ein Comeback. Erstmals nach sieben Jahren veröffentlichte sie neues Material, doch die Erfolge damit blieben aus.

Sandra Lauer
© imago stock&people

Das macht Sandra heute

Zur Jubiläumsparty der Modemarke Aigner erschien Sandra Lauer, wie sie mit bürgerlichem Namen heißt, in tief dekolletierten Dirndl auf der Wiesn. Dabei lebt Sandra eigentlich seit 35 Jahren auf Ibzia.

Sandra Lauer
© imago/Spöttel Picture

Musik macht sie noch immer. Die Sängerin ist hauptsächlich in Russland unterwegs, dort trete sie vor bis zu 60. 000 Leuten auf und mache "große Shows mit meiner Live-Band." Sandra erzählt der "Bild" dazu: "Ich habe da sehr, sehr viele Fans. Ich werde auf Händen getragen."

Sandra Lauer
© imago/Spöttel Picture

Kommentare