Ausflugsziel von

Die 13 schönsten
Schlösser in Österreich

Ausflugsziel - Die 13 schönsten
Schlösser in Österreich © Bild: APA/ROLAND SCHLAGER

Ehemalige Adels- und Königshäuser gibt es in Österreich viele. Eine Zusammenstellung der schönsten Schlösser des Landes.

THEMEN:

Inhaltsverzeichnis:
Schloss Mirabell
Schloss Ambras
Schloss Tratzberg
Schloss Hellbrunn
Schloss Eggenberg
Schloss Herberstein
Schloss Schönbrunn
Schloss Belvedere
Schloss Porcia
Schloss Esterházy
Schloss Ort
Schloss Hof
Schloss Grafenegg

Österreich ist ein Land mit Geschichte. Zahlreiche Schlösser, Burgen und Stifte zeugen davon. Wir entführen Sie auf eine kleine Zeitreise und zeigen Ihnen die Schlösser, die in jedem Falle einen Ausflug wert sind.

Schloss Mirabell

Adresse: Schloss Mirabell, Mirabellgarten, Mirabellplatz 4, 5020 Salzburg
Eintritt: Freier Eintritt
Website: www.salzburg.info/de/sehenswertes/top10/schloss-mirabell

© apa/BARBARA GINDL Schloss Mirabell in Salzburg

Wussten Sie, was hinter dem Namen "Mirabell" steckt? Der Name Mirabell ist ein weiblicher Vorname aus Italien und setzt sich aus mirabile „bewundernswert“ und bella „schön“ zusammen. Und wahrlich bewundernswert schön ist auch das Schloss im Herzen der Stadt Salzburg. Der heutige Sitz des Salzburger Bürgermeisters und der Stadtverwaltung wurde 1606 von Fürsterzbischof Wolf Dietrich erbaut.

Heute lockt der prächtige Lustgarten zahlreiche Besucher ein. Heiratswillige bietet das Schloss eine wunderbare Hochzeitskulisse. Apropos Kulisse. Der Mirabellgarten ist neben der Felsenreitschule und dem Stift Nonnberg eine der wichtigsten Kulissen in dem bekannten Hollywood-Musicals "The Sound of Music".

Schloss Ambras

Adresse: Schloss Ambras Innsbruck, Schlossstraße 20, 6020 Innsbruck
Eintritt: Erwachsene 12 €, Kinder & Jugendliche (unter 19 Jahre) freier Eintritt (April bis Oktober), Erwachsene 8 €, Kinder & Jugendliche (unter 19 Jahre) freier Eintritt (April bis Oktober)
Website: www.schlossambras-innsbruck.at

© apa/HANS KLAUS TECHT Schloss Ambras

Schloss Ambras liegt hoch über Innsbruck, eingerahmt von einem idyllischen Schlossgarten. Das Schloss wurde im 16. Jahrhundert von Erzherzog Ferdinand II für sich und seine Frau Philippine Welser zur prunkvollen Renaissanceresidenz ausgebaut. Die prachtvollen Ambraser Kunstsammlungen mit der Wunderkammer, den Rüstkammern und dem Antiquarium, die von Erzherzog Ferdinand II. gegründet wurden, sind noch heute im Schloss untergebracht. Definitiv ein Besuch wert!

Schloss Tratzberg

Adresse: Schloss Tratzberg, Tratzberg 1, 6200 Jenbach
Eintritt: Mit Führung. Erwachsene 13,5 €, Jugendliche (13 - 17 Jahre) 9,5 € , Kinder (bis 12 Jahre) 8 € (31. März - 03. November)
Website: www.schloss-tratzberg.at

© (c) Schloss Tratzberg Schloss Tratzberg

Mächtig und weithin sichtbar thront an den Abhängen des Karwendels, hoch über dem Inntal, zwischen Jenbach und Schwaz auf einem Felsrücken das prachtvolle Schloss Tratzberg.
Die ursprüngliche Burganlage war im späten 15. Jahrhundert im Besitz des Habsburger Kaisers Maximilian I.

Für Kunstinteressierte, aber auch für jeden anderen Besucher, ist Tratzberg eine Fundgrube. Im Rahmen einer informativen und unterhaltsamen Hörspiel-Führung (in 8 Sprachen) erlebt der Gast eine spannende Reise durch die Historie dieses einzigartigen Baujuwels. Auch den jüngsten Besuchern wird – im Rahmen einer Märchenführung – die Geschichte des Hauses kindgerecht vermittelt.

Schloss Hellbrunn

Adresse: Schloss Hellbrunn, Fürstenweg 37, 5020 Salzburg
Eintritt: Mit Führung. Erwachsene 12,5 €, Kinder & Jugendliche (4-18 Jahre) 5,5 € , Studenten (19-26 Jahre) 8 €
Website: www.hellbrunn.at/

© Shutterstick/ saiko3p Schloss Hellbrunn

Das Lustschloss Hellbrunn wurde gebaut, um dort zu feiern, sich zu vergnügen und zu erholen. Auch heute kann man einiges davon noch erleben. Das Herzstück des Lustschlosses sind die weltberühmten Wasserspiele. Seit rund 400 Jahren faszinieren sie. Der Garten lädt zum Durchatmen, Flanieren, Geniessen und Staunen ein. Imposant erholsam.

Schloss Eggenberg

Adresse: Schloss Eggenberg, Eggenberger Allee 90, 8020 Graz
Eintritt: Prunkraumführung . Erwachsene 15 €, Schüler/innen, Lehrlinge, Studierende unter 26 Jahren, Präsenz- und Zivildiener 6 € , Kinder (bis 6 Jahre) freier Eintritt
Website: www.museum-joanneum.at/schloss-eggenberg-prunkraeume-und-gaerten

© HANS KLAUS TECHT

Inmitten eines traumhaften Parks liegt das Schloss, das als architektonische Allegorie des Universums geplant wurde. Das Gebäude stellt einen exakt berechneten Kosmos dar. Mit diesem Schloss setzte Bauherr Fürst Hans Ulrich von Eggenberg ab 1625 seinen Wunsch nach einer harmonischen Struktur infolge des von Chaos geprägten 16. Jahrhunderts um.

Schloss Herberstein

Adresse: Schloss Herberstein, Buchberg 1, 8222 St. Johann bei Herberstein
Eintritt: Erwachsene 17 €, Kinder/SchülerInnen (4-15 Jahre) 8,5 € , Jugendliche (16-18 Jahre) 15 €, SeniorInnen (ab 60 Jahre) 15 €, StudentInnen (bis 26 Jahre) 15 €, Kleinkinder (bis 3 Jahren) freier Eintritt
Website: herberstein.co.at/

© apa/BARBARA GINDL Schloss Herberstein

Das 700 Jahre alte Schloß Herberstein vereint die drei Stilepochen Gotik, Renaissance und Barock. Der historische Garten ist ein Rosen-Paradies. Die jungen Besucher dürften sich an dem angeschlossenen Tierpark Herberstein erfreuen. Während anfänglich nur Damwild zu sehen war, begegnen einem heute Tiere aus allen Kontinenten.

Schloss Schönbrunn

Adresse: Schloss Schönbrunn, Schönbrunner Schloßstraße 47, 1130 Wien
Eintritt: Unterschiedlichste Ticket-Modelle. Mehr Informationen dazu gibt es hier.
Website: www.schoenbrunn.at/

© APA/GEORG HOCHMUTH Schloss Schönbrunn

Es ist wohl das bekannteste Schloss Österreichs. Besucher können im Schloss Schönbrunn die Appartements des Kaisers Franz Joseph und seiner Gemahlin Elisabeth (Sisi) aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts und die prachtvollen Appartements der Kaiserin Maria Theresia aus dem 18. Jahrhundert bewundern.

Das Schloss, wie auch der herrliche Park sowie der älteste noch existierende Tiergarten der Welt zählt, wurde 1996 in die Liste des UNESCO Weltkulturerbes aufgenommen.

Schloss Belvedere

Adresse: Schloss Belvedere, Prinz Eugen-Straße 27, 1030 Wien
Eintritt: Unterschiedlichste Ticket-Modelle. Mehr Informationen dazu gibt es hier.
Website: www.belvedere.at/

© APA/HERBERT NEUBAUER Schloss Belvedere

Das Obere Belvedere hatte zu Lebzeiten des Prinzen Eugen vorwiegend repräsentative Funktion. Heute beherbergt es die weltgrösste Gustav Klimt-Gemäldesammlung. Kunst-Fans kommen hier garantiert auf ihre Kosten. Die Anlage mit ihrem weitläufigen Garten zählt zu den schönsten barocken Bauwerken der Welt.

Schloss Porcia

Adresse: Schloss Porcia, Burgplatz 1, 9800 Spittal an der Drau
Eintritt: Aktuell keine Angaben
Website: schloss-porcia.at

© Shutterstock/ Mario Saccomano Schloss Porcia

Das Schloss Porcia wurde um 1534 erbaut und 1662 an die italienische Adelsfamilie Porcia verkauft. Im Museum für Volkskultur können noch einige original Prunkmöbel des Schlosses bestaunt werden.

Für Festlichkeiten können Räume im Schloss angemietet werden.

Schloss Esterházy

Adresse: Schloss Esterházy, Esterhazyplatz 1, 7000 Eisenstadt
Eintritt: Unterschiedlichste Ticket-Modelle. Mehr Informationen dazu gibt es hier.
Website: esterhazy.at

© APA/ROBERT JAEGER

Schloss Esterházy in Eisenstadt ist eines der schönsten Barockschlösser Österreichs. Besucher erhalten hier einen beeindruckenden Einblick in das ehemals glanzvolle Leben am Hofe der Fürsten Esterházy. Im Haydnsaal klingt die Kultur und die Orangerie lädt zum Lustwandeln ein.

Schloss Ort

Adresse: Schloss Ort, Ort 1, 4810 Gmunden
Eintritt: Unterschiedlichste Ticket-Modelle. Mehr Informationen dazu gibt es hier.
Website: schlossort.gmunden.at/

© APA/BARBARA GINDL

Das Seeschloss Ort zählt zu den ältesten Gebäuden des Salzkammergutes und wurde bereits 909 und später 1053 urkundlich erwähnt. Der Sage nach, soll der Riese Erla für seine große Liebe, Traunseenixe Blondchen, das Schloss erbaut haben. Doch das ist nicht die einzige Sage. Begeben Sie sich auf die Spuren dieses eindrucksvollen Schlosses. Ein Besuch auf der winzigen Insel im Traunsee lohnt sich. Und ja, Schloss Ort war Schauplatz der erfolgreichen Fernsehserie „Schlosshotel Orth“.

Schloss Hof

Adresse: Schloss Hof, Schloss Hof 1, 2294 Schloßhof
Eintritt: Unterschiedlichste Ticket-Modelle. Mehr Informationen dazu gibt es hier.
Website: www.schlosshof.at/

© APA/HELMUT FOHRINGER

Es soll "die Seele von der Last des Herrschens erleichtern" - heißt es in einer Inschrift auf dem Schloss. Die Habsburger unter Maria Theresia hatten hier ihren Landsitz. Und man kann sehr gut nachvollziehen, warum die gekrönten Häupter diesen Ort auserwählt haben.

DIe weitläufige Parkanlage, die zahlreichen Sonderaustellungen und die Meiereri laden zum Verweilen ein.

Schloss Grafenegg

Adresse: Schloss Grafenegg, Grafenegg 10, 3485 Grafenegg
Eintritt: Familienkarte 10 €, Senioren, Studenten und Schüler 4 €
Website: grafenegg.com/de/grafenegg-entdecken/das-schloss-grafenegg

© APA/ROLAND SCHLAGER

Das Schloss Grafenegg ist ein bedeutender Schlossbau des romantischen Historismus. Vor allem ist es jedoch der Park, der zum Flanieren einlädt.
Der 32 ha große Schlosspark galt als eine der bedeutendsten historischen Parkanlagen des 19. Jahrhunderts und bietet Historisches, Botanisches und ganz Modernes.

Mit dem Wolkenturm erhielt die Baulandschaft Grafeneggs eine Open Air-Bühne - Kultur und Geschichte vereint.

Das könnte Sie auch interessieren

Burgen und Schlösser: Ausflüge zu Burgen und Schlössern in Österreich und Südtirol gibt es hier*

Burgen & Schlösser in Österreich. Von Vorarlberg bis Burgenland gibt es hier*

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, bekommt news.at von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.

Kommentare