Prinz Pavlos: Ein Prinz ohne Königreich

Prinz Pavlos von Griechenland ist ein Prinz, der gleich zwei königlichen Familien angehört – dennoch lebt er ein Leben ohne royale Pflichten. Als Vater von fünf Kindern lebt der verheiratete Prinz heute ein Luxusleben.

von Porträt - Prinz Pavlos: Ein Prinz ohne Königreich © Bild: IMAGO images / ZUMA Press

Steckbrief

  • Geburtsdatum: 20.05.1967
  • Offizieller Name: Seine Königliche Hoheit Kronprinz Pavlos von Griechenland, Prinz von Dänemark (Offizielle Anrede in Dänemark)
  • Geburtsort: Athen, Griechenland
  • Sternzeichen : Stier
  • Ehepartnerin: Prinzessin Marie-Chantal
  • Eltern: König Konstantin und Königin Anne-Marie
  • Ausbildung: Militärische Ausbildung, abgeschlossenes Bachelor-Studium in Internationale Beziehungen, Recht und Organisation sowie abgeschlossenes Master-Studium in Foreign Relations
  • Geschwister: Prinz Nikolaos von Griechenland, Prinz Philippos von Griechenland, Prinzessin Alexia von Griechenland und Prinzessin Theodora von Griechenland
  • Kinder: Prinzessin Maria-Olympia, Prinz Constantine-Alexios, Prinz Achileas-Andreas, Prinz Odysseas-Kimon und Prinz Aristidis-Stavros

Ein Prinz, der im Exil aufwuchs

Prinz Pavlos ist der älteste Sohn von Konstantin II. von Griechenland und Königin Anne-Marie, die wiederum die Tochter von König Frederik IX. von Dänemark ist und damit eine dänische Prinzessin. Daher gilt in Dänemark bis heute „Seine Königliche Hoheit Kronprinz Pavlos von Griechenland, Prinz von Dänemark“ als offizielle Anrede für Prinz Pavlos. Als der älteste Sohn seiner Eltern, ist Prinz Pavlos als einziger seiner Geschwister in Griechenland geboren, da seine Eltern nach einem Militärputsch ins Exil gegangen sind und er daher in Rom und später in London aufwuchs. Da sein Vater nie offiziell abdankte, gab es einige Streitereien um die Namen und die Rechtslage, sodass die Familie Griechenland einige Zeit nicht betreten durfte.

Prinz Pavlos wuchs daher ab 1973 in London auf und ging hier zur Schule, welche er erfolgreich abschloss und. Später schloss er auch ein Bachelor- und ein Masterstudium ab. Prinz Pavlos lebt daher keinesfalls ein Leben, das darauf ausgelegt ist, eine royale Rolle einzunehmen. Trotzdem ist und bleibt es ein ungewöhnliches Leben.

Seine große Liebe lernte er auf einer Feier kennen

Griechenlands Kronprinz Pavlos lernte seine heutige Ehefrau auf einer Feier kennen – und das war keinesfalls ein Zufall. Alecko Papamakou, ein mittlerweile verstorbener Investmentbanker, der mit der Familie Miller sehr gut bekannt ist, machte die beiden miteinander bekannt. Marie-Chantal war hiervon zunächst einmal nicht begeistert – umso positiver verlief die erste Begegnung im Jahr 1992 und beide waren einander sofort mehr als nur symphytisch. Prinz Pavlos sagte über die Begegnung später laut Gala: „In dem Moment, als ich Marie-Chantal sah, habe ich gesagt ‚Das ist, wonach ich gesucht habe. Alecko hatte Recht‘“. Seine heutige Frau zog schon zwei Monate nach dem ersten Treffen nach New York, wo Pavlos zu dem Zeitpunkt noch studierte, und die Beziehung der beiden begann sich zu entwickeln.

Ganz romantisch machte Prinz Pavlos von Griechenland seiner Marie-Chantal schon zwei Jahre später einen Antrag in einem Skilift im schweizerischen Gstaad, den sie zu seiner großen Freude auch annahm.

Eine prunkvolle Hochzeit – und der Beginn eines neuen Lebensabschnitts

Am 1. Juli 1995 heiratete Prinz Pavlos seine Marie-Chantal in London und die Hochzeit war tatsächlich märchenhaft und dürfte dem entsprechen, was sich viele Mädchen vorstellen, wenn sie von einer Hochzeit träumen. Gesellschaftlich war die Hochzeit ebenfalls ein großes Event und so gab sich nicht nur der dänische und der griechische Hofadel die Ehre, sondern auch Queen Elisabeth II und einige andere Mitglieder des englischen Könighauses. Daher folgte die Hochzeit auch dem strengen Protokoll des Königshauses und war in Teilen etwas steifer und förmlicher, als es sich das Paar gewünscht hätte. Trotzdem war die Hochzeit gleich in vielerlei Hinsicht etwas Besonderes. Zum einen war Pavlos der erste Kronprinz seiner Generation der heiratete und zum anderen machte er eine Bürgerliche zur Prinzessin. Da verwundert es nicht, dass das Interesse an der Hochzeit so groß war und nicht alle Gäste in der Kathedrale Platz fanden – die Hochzeit musste auf Großbildschirme übertragen werden.

Nach der Hochzeit zog das junge Paar nach Manhattan, wo Prinz Pavlos als Hedgefonds-Manager arbeitete, während seine Frau ihr Studium fortsetzte. 1996 wurde dann mit Prinzessin Maria-Olympia das erste Kind und gleichzeitig die einzige Tochter des Paares geboren. Es folgten Prinz Konstantinos-Alexios (1998) und zwei Jahre später Prinz Achileas-Andreas. 2004 und 2008 komplettierten Prinz Odysseas-Kimon und Prinz Aristidis-Stavros die Großfamilie.

Prinz Pavlos, der selbst mit vier Geschwistern groß wurde, wird von seiner Frau als absoluter Familienmensch bezeichnet, dem das Wohl seiner Kinder am wichtigsten ist – eine Ansicht, die er im Übrigen mit seiner Frau teilen soll. „Unsere Prioritäten liegen bei unseren Kindern, sie kommen zuerst – alles andere ist zweitrangig.“ So fasste Marie-Chantal die Situation laut Bunte einmal zusammen. Sicher ist auf jeden Fall, dass den beiden mit fünf Kindern wohl nie langweilig werden wird.

© AFP PHOTO/LOUISA GOULIAMAKI/apa Prinz Pavlos und seine Ehefrau Marie-Chantal bei der Taufe ihres Sohnes Odysseas-Kimon 2005

Ein Leben in der Öffentlichkeit

Prinz Pavlos lebt ein Leben in der Öffentlichkeit, wobei seine Frau deutlich aktiver in den sozialen Medien ist als er selbst. An der Seite seiner Frau ist aber auch der Prinz regelmäßig auf dem roten Teppich zu sehen und für weitere Bilder sorgt Marie-Chantal selbst, die auch alltägliche Situationen in den sozialen Medien teilt. So bringt Prinz Pavlos seine jüngsten Söhne beispielsweise selbst zur Schule und diese sorgen beim Spielen am Wochenende auch einmal für ziemliche Unordnung im Kinderzimmer. Diese und andere normale Einblicke in das Leben der Familie, machen diese für viele Fans wahrscheinlich so sympathisch. Und da ist noch etwas: Obwohl Pavlos von Griechenland heute mehr als 25 Jahre mit Marie-Chantal verheiratet ist und beide ein Leben in der Öffentlichkeit führen, ist das Paar bis heute skandalfrei und führt ein wohlhabendes Leben, das nicht verrät, dass es sich um eine Familie mit königlichem Stammbaum handelt. Trotzdem ist die Geschichte wie aus einem Roman und aktuell sieht es nach einem Märchen aus, welches ein glückliches Ende nehmen kann. Erfahren wird es die Öffentlichkeit auf jeden Fall und wir alle hoffen, in Zukunft noch mehr Bilder von der glücklichen Familie zu sehen.

© APA/AFP/FRANCOIS GUILLOT Das Ehepaar 2019

König von Griechenland wird er nie

Prinz Pavlos von Griechenland wäre als erster Sohn seines Vaters dessen Nachfolger, wenn Griechenland die Monarchie nicht abgewählt hätte – daher wird er in Dänemark auch nach wie vor als Kronprinz von Griechenland angeredet. Tatsächlich wird es bei diesem Titel bleiben, etwas womit sowohl sein Vater als auch er selbst aber ihren Frieden gefunden haben.

Kommentare