Die schönsten Ausflugsziele in Vorarlberg

Waren Sie schon einmal im Ländle? So wird das Vierländereck Vorarlberg oft liebevoll genannt. Bekannt ist es für seine Architekt:innen, seine Landschaft und die Bregenzer Festspiele. Wir haben für Sie die besten Ausflugsziele in Vorarlberg zusammengestellt. Ob Aktivitäten im Sommer oder Winter, ein Ausflug mit Kindern oder ein Besuch der schönsten Sehenswürdigkeiten, hier ist garantiert für jeden etwas dabei.

von Bergkulisse in Vorarlberg. © Bild: iStockphoto.com

Inhaltsverzeichnis

Bregenzerwald

Den Bregenzwäldnern war die Gestaltung ihres Lebensraums und der landwirtschaftlich geprägten Region schon immer ein Anliegen. So findet sich in den 23 Dörfern des Bregenzerwaldes ein spannender Mix aus Kulturveranstaltungen, hochwertiger (Holz-)Architektur, innovativem Handwerk und guter Küche. Nicht zu vergessen die wunderbare Naturlandschaft. Die Gegend erkundet man am besten mit der s’Wälderbähnle, der Bregenzerwaldbahn.

Bregenzerwaldbahn in Vorarlberg.
© Shutterstock.com Bregenzerwaldbahn, auch s’Wälderbähnle genannt

Vorliebe für Architektur und Handwerk

Die Region Begrenzerwald ist für seine moderne Bauweise bekannt. Außerdem entwickelte sich dort eine innovative Handwerksszene. Diese kann man zum Beispiel bei einer der zwölf "Umgang Bregenzerwald"-Dorfrundgänge erforschen. Sehr informativ ist auch das Werkraum-Haus in Andelsbuch, das einen Überblick über die innovative Bregenzerwälder Handwerks- und Gestaltungskultur gibt.

Stichwort Kultur

Im Juni und August/September findet jährlich die Schubertiade im malerischen Dorf Schwarzenberg statt, wo sich die weltbesten Liedsänger, Kammermusik-Ensembles und Solisten versammeln. Weitere kulturelle Höhepunkte sind das Forum "FAQ Bregenzerwald" sowie das Frauenmuseum Hittisau und das Angelika-Kauffmann-Museum in Schwarzenberg. Auch ein Besuch der sogenannten "Juppenwerkstatt", einer Werkstatt zur Herstellung der aufwendigen weiblichen Trachtenmode, zahlt sich aus. Das Museum inatura in Dornbirn ist ebenfalls ein ausgesprochen sehenswertes Ausflugsziel in Vorarlberg.

Naturerlebnis

In der kalten Jahreszeit steht in Vorarlberg der Wintersport hoch im Kurs: Mehrere Skigebiete laden zum Skitourengehen ein. Wer will, kann auch klassisch Skifahren oder Langlaufen gehen. Dabei gibt es einige schöne Aussichtsplätze, beispielsweise in Damüls-Mellau, am Diedamskopf bei Au-Schoppernau oder in Warth-Schröcken. Im Sommer ist dagegen Wandern angesagt. Dafür bieten die Bregenzerwälder Berge zahlreiche Wanderwege.

Wanderweg im Bregenzerwald in Vorarlberg.
© Shutterstock.com Wandern ist im Bregenzerwald ein Genuss

Tipp: Gäste-Card Bregenzerwald & Großes Walsertal besorgen

Genuss für den Gaumen

Kulinarisch verwöhnen lässt man sich am besten mit regionalen Spezialitäten: Vom Bregenzerwälder Berg- und Alpkäse über Fleisch und Gemüse bis hin zu Kräutern sind die prämierten Restaurants darum bemüht, die bodenständige Küche zu verfeinern. Wer will, kann "Kulinarisch wandern" buchen und sich von vom Frühstück bis zum Dessert durch die regionalen Köstlichkeiten kosten. Es empfiehlt sich auch ein Besuch der Käsestraße Bregenzerwald.

Kleinwalsertal

Perfekt für eine aktive Auszeit! Das Kleinwalsertal ist ein malerisches, von etlichen hohen Berggipfeln umrahmtes Alpental. Mit anderen Worten: die ideale Gegend zum Wandern. Im Winter wiederum schwingen sich Skifahrer in den grenzüberschreitenden Skigebieten über die Piste. Für Abwechslung sorgt das Angebot an attraktiven Snowparks, bestens präparierten Winterwanderwegen, Loipen und Rodelbahnen.

Wandern im Sommer

Hier gibt es einige Gipfel, die bezwungen werden wollen. Und sei es nur, um die Aussicht zu genießen. Auch Mountainbiker, Kletterer und Bergläufer finden zahlreiche Routen und Steige vor. Kulinarische Spezialitäten der Region können Sie sich in den GenussHütten schmecken lassen. Dort gibt es Köstlichkeiten vom Rind und Wild, außerdem Käse zu probieren – am besten bei einer kulinarischen Talwanderung. Auch kulturell hat das Kleinwalsertal einiges zu bieten: mit Geschichten von den Walsern bei den Walser Kulturwegen oder den stimmungsvollen Adventmärkten über Literaturtage bis zu den Alphorntagen.

Arlberg

Die bekannte Urlaubsregion birgt malerische Orte wie St. Anton am Arlberg, St. Christoph am Arlberg, Lech, Zürs, Stuben, Flirsch, Pettneu, Schnann und Strengen. Das Gebiet gilt als Skifahrer-Mekka, denn der Skisport hat schon mehr als 100 Jahre Tradition im idyllischen Bergort. Ob im Winter oder im Sommer – hier kommen alle Besucher:innen auf ihre Kosten.

Sankt Anton am Arlberg in Vorarlberg.
© Shutterstock.com Sankt Anton am Arlberg

Wandern am Arlberg

Mit mehr als 300 Kilometern bestens markierten Wander- und Bergwegen ist für jeden die richtige Wandertour dabei. Der "Tiroler Adlerweg" ist nur einer von ihnen. Ebenso lohnt sich ein Besuch des "Grüne Rings". Für anspruchsvolle Bergtouren empfiehlt sich ein Abstecher in die Arlberg Arena – ein besonders schönes Ausflugsziel in Vorarlberg.

Tipp für Familien: Die Wanderung mit Kindern erfreut auch die Kleinsten. Hier ist für Abwechslung ist gesorgt.

Wem das Wandern zu anspruchsvoll ist, der kann den wunderbaren Ausblick bei einer Fahrt mit den Arlberger Bergbahnen genießen und sich in einer der Einkehrmöglichkeiten mit kulinarischen Schmankerln verwöhnen lassen.

Bodensee-Vorarlberg

Wenn Sie Kultur und spannende Architektur lieben und nicht auf den Naturgenuss verzichten wollen, sind Sie hier genau richtig. All dies birgt die Region Bodensee mit den Städten Bregenz, Dornbirn, Hohenems und Feldkirch. Kulturinteressierten ein Begriff sind die "Bregenzer Festspiele", die jeden Sommer auf der spektakulär gestalteten Seebühne stattfinden. Im Frühling lädt der "Bregenzer Frühling" zum Besuch ein. Auf Zeitreisen können Sie bei einem Spaziergang durch die mittelalterlichen Gassen von Feldkirch gehen. Für musikalische Abwechslung sorgen mehrmals jährlich die "Montforter Zwischentöne". Zeitgenössisch ist das poolbar Festival unterwegs. Dort gibt es Alternativ- und Popkultur vom Feinsten. In Hohenems können Musikliebhaber:innen den Konzerten der Schubertiade lauschen.

Vorarlberg: Sicht auf den Bodensee von Bregenz aus
© Shutterstock.com Blick auf den Bodensee von Bregenz aus

Fans der bildenden Kunst schätzen das Kunsthaus Bregenz, welches jährlich Ausstellungen von vier verschiedenen zeitgenössischen Künstler:innen zeigt. Architektonisch ist das Gebäude eine Zierde, denn als gläserner Kubus ist das vom bekannten Schweizer Architekten Peter Zumthor geplante Kunsthaus schon von weitem sichtbar. Wer noch mehr Lust auf Kultur hat, dem sei ein Besuch des "vorarlberg museum" in Bregenz angeraten – dort sind nämlich 16.000 Betonblüten installiert.

Tipp: Die Architektouren eignen sich bestens zum Erkunden weiterer Baukultur.

Ein Programmpunkt, den man am Bodensee natürlich nicht auslassen darf, ist eine Schifffahrt: Von Bregenz aus fahren Schiffe zu Orten rund um den Bodensee. Besonders empfehlen wir eine Fahrt mit dem historischen Raddampfer Hohentwiel oder dem restaurierten Art-Deco-Schiff MS Oesterreich.

Montafon

Ob Wandern, Mountainbiken, Skifahren oder Freeriding: Im Montafon werden Bergabenteurer:innen fündig. Das Tal im Süden Vorarlbergs mit seinen elf Orten ist vom imposanten Gebirge mit den Bergen Silvretta, Rätikon und Verwall umrahmt. Die Bergwelt kann man per Bahn, zu Fuß, auf dem Mountainbike oder dem E-Mountainbike erforschen, am besten bei einer der geführten Bergtouren. Schön ist die Gletschertour auf die Silvretta-Bielerhöhe und die Maisäßwanderung "Gargellner Fenster".

Skigebiet im Montafon in Vorarlberg
© Shutterstock.com Im Montafon lässt es sich wunderbar skifahren

Für Familien

Wer mit dem Nachwuchs unterwegs ist, kann sich auf Abwechslung freuen: etwa bei einer Lamawanderung, einem Besuch des Erlebnisberg Golm, des Waldrutschenparks oder der Alpine-Coaster-Golm.

Im Winter sorgt die Kinder-Skisafari am Golm für Familienspaß. Sportliche können sich auch an der Madrisa-Rundtour erproben oder an einem Skitouren-Schnuppertag, hinauf auf die eindrucksvolle Silvretta-Bielerhöhe, teilnehmen.

Kultur & Kulinarik

Für Kulturgenuss sorgen die "Montafoner Resonanzen" von Anfang August bis Mitte September, wo Musikerinnen aus aller Welt Musik verschiedener Stilrichtungen präsentieren. Zwischendurch lässt man sich am besten mit Köstlichem aus der bodenständigen und kreativ verfeinerten Küche verwöhnen. Eine besondere Spezialität ist der Montafoner Magerkäse "Sura Kees", über den man im Käsehaus in Schruns mehr erfahren kann.