Oh ja! von

Wer am häufigsten
zum Höhepunkt kommt

Und was man alles tun kann, um der sexuellen Befriedigung auf die Sprünge zu helfen

Mann und Frau beim Sex © Bild: iStockphoto.com

Wer kommt wie oft und was hilft dabei? US-Wissenschafter widmeten sich einem der heißesten Themen überhaupt: dem Orgasmus. Dafür befragten sie über 52.500 Personen jeglicher sexueller Orientierung. Einzige Voraussetzung: Sie mussten allesamt einen festen Partner haben. Das Ergebnis war ... nicht ganz so überraschend. Interessant aber, welche Bedingungen dazu beitragen, eher ans gewünschte Ziel zu kommen.

Die Forscher der Chapman University in Kalifornien befragten sowohl hetero- als auch homo- und bisexuelle Männer und Frauen. Dabei zeigte sich, dass offenbar nicht nur das Geschlecht Einfluss auf die Häufigkeit nimmt, beim Sex zum Höhepunkt zu gelangen. Auch die sexuelle Orientierung scheint hier eine Rolle zu spielen, wie die das Team um David Frederick im Fachblatt "Archives of Sexual Behaviour" schreibt.

Wer am häufigsten kommt

So berichteten Männer häufiger als Frauen, dass der Liebesakt im Orgasmus gipfelt. Die höchste Trefferquote verzeichneten dabei heterosexuelle Männer (95 Prozent), knapp gefolgt von schwulen (89 Prozent) und bisexuellen Männern (88 Prozent). Fast ebenso viele lesbische Frauen (86 Prozent) gaben an, beim Sex für gewöhnlich zu kommen. Anders sieht die Sache dagegen bei hetero- und bisexuellen Frauen aus. Gerade mal zwei Drittel (65 bzw. 66 Prozent) berichteten, dass der Geschlechtsverkehr bei ihnen stets zum Orgasmus führt.

Zwar kann man nicht ausschließen, dass der oder die eine oder andere bei der Beantwortung dieser doch sehr intimen Frage geschummelt hat. Interessant aber, dass heterosexuelle Männer am häufigsten angaben, beim Sex zu kommen, während bi- und heterosexuelle Frauen das Schlusslicht bilden.

So kommt frau eher zum Höhepunkt

Nun stellt sich die Frage, wie Mann beziehungsweise Frau in Sachen Orgasmus nachhelfen kann. Auch diesem Thema widmeten sich die Forscher. Dabei fanden sie heraus, dass Frauen, die häufiger zum Höhepunkt kommen, öfter oral befriedigt werden, zufriedener mit ihrer Beziehung sind, sexuelle Wünsche offen aussprechen, immer wieder neue Positionen ausprobieren und sexuelle Fantasien ausleben. Auch die Dauer des Geschlechtsverkehrs beeinflusst die Wahrscheinlichkeit, dass frau kommt.

Darüber hinaus zeigte sich, dass Frauen eher einen Orgasmus haben, wenn die Partner beim Sex einander innig küssen, die Frau manuell stimuliert und/oder zusätzlich zum Vaginalverkehr oral befriedigt werden. Kurz gesagt: Es gibt einiges, was Mann und Frau tun können, um der sexuellen Erfüllung Zweiterer auf die Sprünge zu helfen.

Kommentare