Martin Hiden wechselt von Austria zu Rapid

Martin Hiden ist wieder in Hütteldorf. Der 30-Jährige wechselt von Double-Sieger Austria Wien zu Rapid, wo er bereits in der Saison 1997/98 engagiert war. Hiden ist nach Thomas Burgstaller der zweite Neuzugang für die kommende Saison. Auch Andreas Herzog, Ivan Knez, Jacob Laursen, Saud Fath und Jürgen Saler werden nächstes Jahr nicht mehr für Rapid spielen.

Hiden unterschrieb einen Zweijahresvertrag bei den Grün-Weißen, für die er bereits in der Saison 1997/98 20 Spiele bestritten hatte, ehe er zu Leeds United in die englische Premier League gewechselt war.

Der 22-fache Internationale, der mit seinem zukünftigen Mannschafts- und Namenskollegen Markus weder verwandt noch verschwägert ist, spielte in seiner bisherigen Laufbahn für Sturm Graz (1992-1994; 1996/97), Austria Salzburg (1994-1996), Rapid (1997/98), Leeds United (1998-2000) und die Wiener Austria (2000- 2003). Der 1,84 m große Verteidiger ist zweifacher österreichischer Meister (1995,2003) und zweifacher ÖFB-Cupsieger (1997,2003).

(apa/red)