Herzzerreißend von

Prinz William: Sein letztes
Gespräch mit seiner Mutter Diana

Herzzerreißend - Prinz William: Sein letztes
Gespräch mit seiner Mutter Diana © Bild: WPA POOL JOEL ROBINE / AFP

Prinz William und sein Bruder Prinz Harry waren noch jung, als sie ihre Mutter, Prinzessin Diana, verloren. "Ein Schmerz, wie kein anderer".

THEMEN:

Prinz William war 15 Jahre alt, als seine Mutter, Prinzessin Diana, bei einem Autounfall 1997 ums Leben kam. In der BBC-Dokumentation "A Royal Team Talk: Tackling Mental Health" sprach der mittlerweile 36-Jährige ganz offen darüber, wie er mit dem Verlust seiner Mutter umgegangen ist.

Prinz William spricht offen über Tod Dianas

"Ich habe viel darüber nachgedacht und ich versuche zu verstehen, warum ich so fühle, wie ich fühle. Aber ich denke, wenn man sehr jung ist und einen solchen Verlust erleben muss – eigentlich immer, aber besonders in jungen Jahren – dann spürt man einen Schmerz wie keinen anderen", so der dreifache Vater.

»Es ist okay, über die Trauer zu sprechen«

William plädierte dafür, Trauer zuzulassen - "Wir sind keine Roboter." Auch Gespräche mit anderen Menschen, auch jenen, die eine ähnliche Situation erlebt haben, hätten ihm in dieser schwierigen Zeit geholfen. "Wenn man mit diesen Leuten spricht, kann man es fast in ihren Augen sehen. Sie wollen darüber sprechen. Aber sie wollen, dass man das Thema zuerst anspricht, dass man signalisiert: Es ist okay, über die Trauer zu sprechen."

© ADAM BUTLER / POOL / AFP William und Harry trauerten um ihre Mutter Diana

William sorgte sich um Bruder Harry

Ein Gespräch, das William sicher für ewig in Erinnerung bleiben wird, ist das letzte mit seiner Mutter Diana. Biograf Andrew Morton fasst das Gespräch in seinem Buch ""William and Catherine: Their Lives, Their Wedding"* zusammen. Prinzessin Diana war zu jenem Zeitpunkt auf dem Mittelmeer vor Sardinien unterwegs, auf der Luxusjacht Jonikal, die der Familie von Dianas neuem Freund Dodi Al-Fayed gehörte. William rief seine Mutter an und bat um Rat. Er machte sich Sorgen um seinen kleineren Bruder Harry, der damals 12 Jahre alt war. Demnach plante der Buckingham Palast ein Fotoshooting mit William. Es sollten Fotos für die Presse werden, um sein drittes Schuljahr in Eton zu bebildern.

Auch interessant: Affären, Freunde und Bekannte: Prinzessin Diana & ihre Männer

»Diana versprach, die Angelegenheit mit Charles zu besprechen«
© POOL / AFP Ein Foto aus glücklicheren Tagen: Diana mit ihren Söhnen im Jahr 1994

William zerbrach sich aber den Kopf, war der schulische Erfolg seines Bruders Harry zu diesen Zeitpunkt nicht besonders gut. Er hatte Sorge, dass die Fotos eher auf Harrys Scheitern, als auf seinen Erfolg aufmerksam machen würden. „Diana versprach, die Angelegenheit am nächsten Tag mit seinem Vater Charles zu besprechen, als sie nach einer Nacht in Paris mit Dodi zu Hause ankam", schreibt Morton.

Prinzessin Diana kam jedoch nie an.

Streit nach Tod von Prinzessin Diana: Prinz Charles widersetzt sich Queen Elizabeth II.

*Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, bekommt news.at von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.

Im Video: Der Tagesablauf der Royals

© Video: News.at

Kommentare

Ha︍ll︍o,
W︍︍i︍ll︍st d︍︍u m︍︍e︍h︍r v︍o︍n m︍e︍in︍e︍n N ︍︍︍a ︍︍c︍ ︍︍︍k ︍︍︍t f︍0︍︍t︍0︍s?
Ne︍︍ue︍︍r S ︍︍E︍ ︍︍X︍ c︍h︍a︍t - http://︍mdt︍e︍.︍de/nt/ - H︍i︍︍e︍r k︍l︍i︍c︍k︍e︍n
a︍u︍︍f d︍︍ich w︍︍art︍e︍n, [F] [1] [C] [K] m︍i︍c︍︍h 1

Seite 1 von 1