Huch! von

"Alf"-Star Max Wright:
Schockfoto aufgetaucht

TV-Papa ist total abgestürzt: Unglaubliche Gerüchte um "Willie Tanner"-Darsteller

Huch! - "Alf"-Star Max Wright:
Schockfoto aufgetaucht © Bild: Splashnews.com

Dieser unscheinbare Mann auf dem Foto hat einen schlimmen Karriereabsturz erlebt: In den 80er Jahren war er ein großer Star, heute ist er ganz tief unten gelandet. Der traurige Fall des Max Wright - dem ehemaligen Darsteller des Familienpapas aus der Sitcom "Alf".

Der 71-Jährige sieht ungepflegt aus, die Kleidung schmutzig, mit leerem Blick bringt er vor seiner Wohnung im kalifornischen Hermosa Beach den Müll weg. Man muss schon ein gutes Erinnerungsvermögen und Phantasie haben, um den Mann zu erkennen: Es ist "Alfs" Ersatzpapa Max Wright.

Alf - Max Wright
© imago/United Archives

Sex mit Obdachlosen

Nachdem die Sitcom 1990 abgedreht war, hat man Wright nur noch in wenigen Fernseh- und Kino-Produktionen gesehen. 1995 wurde bekannt, dass der Schauspieler an Krebs erkannte. Danach folgten weitere erschütternde Nachrichten: Wright wurde mehrmals wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss verhaftet, und das US-Klatschblatt "The National Enquirer" schrie 2001, er konsumiere mit Obdachlosen Drogen und habe mit ihnen Sex. Als ein Video dazu auftauchte, wurden die Vorwürfe untermauert.

Alf - Max Wright
© imago/United Archives

Was wurde aus den Co-Stars?

TV-Töchterchen Andrea "Lynn " Elson heiratete den Produktionsassistenten der Serie und bekam zwei Kinder. Sie spielte nur noch vereinzelt Gastrollen in Serien wie z. B. "Parker Lewis" und "Eine schrecklich nette Familie" und kam in einigen Filmen vor. Sie betreibt nun ein Yoga-Studio in Kalifornien. Serien-Mama "Kate Tanner" heißt in Wirklichkeit Anne Schedeen ist verheiratet und hat eine Tochter. Sie hat außer "Alf" in drei Folgen von "Für alle Fälle Amy" mitgespielt. Und der kleine "Bryan ", alias Benji Gregory, ging nach dem Ende von Alf an die Uni, trat dann der Navy bei und lebt heute mit seiner Frau in Arizona.

Kommentare