550.000 € Preisgeld in Kitzbühel: Sieger der Hahnenkammrennen kassieren ordentlich

Für den Sieger in der Abfahrt regnet es 70.000 Euro Auch im Slalom gibt es dieselbe Summe zu holen

Wie 2008 sind auch bei den 69. Hahnenkammrennen im alpinen Skiweltcup der Herren von Freitag bis Sonntag 550.000 Euro im Preisgeldtopf. In Abfahrt (Samstag) und Slalom (Sonntag) werden je 175.000 Euro ausgeschüttet, im Super-G am Freitag 130.000 und in der Kombination 70.000. Die offizielle Preisgeld-Vorgabe der FIS liegt für jedes Weltcup-Rennen bei 100.000 Schweizer Franken, das entspricht derzeit 67.281 Euro.

Mit Ausnahme der Kombination (Top 5) gibt es jeweils für die Top 30 Geld. Die Gewinner in den verschiedenen Disziplinen erhalten jeweils 70.000 in Abfahrt und Slalom, 50.000 in Super-G und 40.000 in Kombination.

Preisgeld Hahnenkammrennen 2009:
Platz Super-G Abfahrt Slalom Kombination Gesamt
1. 50.000 70.000 70.000 40.000 230.000
2. 23.000 33.000 33.000 17.500 106.500
3. 11.000 16.000 16.000 7.500 50.500
4. 8.000 9.600 9.600 3.000 30.200
5. 5.000 6.300 6.300 2.000 19.600
6. 4.000 5.000 5.000 - 14.000
7. 3.000 4.000 4.000 - 11.000
8. 2.400 3.300 3.300 - 9.000
9. 2.000 2.700 2.700 - 7.400
10. 1.800 2.400 2.400 - 6.600
27. 650 750 750 - 2.150
28. 600 700 700 - 2.000
29. 550 650 650 - 1.850
30. 500 600 600 - 1.700
Gesamt 130.000 175.000 175.000 70.000 550.000


(apa/red)