Trimondis "Krieg der Religionen": Politik, Glaube & Terror im Zeichen der Apokalypse!

Christentum, Islam, Judentum und der Terrorismus Interreligiöser Dialog gegen das Ende der Zivilsation?

Trimondis "Krieg der Religionen": Politik, Glaube & Terror im Zeichen der Apokalypse!

Die islamische Welt demonstriert gegen Mohammed-Cartoons, der iranische Präsident spricht Israel das Existenzrecht ab, die Hamas gewinnt die Parlamentswahlen in Palästina, christliche Fundamentalisten bestimmen die Innenpolitik der USA - nimmt der apokalyptische Wahn Überhand? Victor und Victoria Trimondi beschäftigen sich in "Krieg der Religionen" mit eben diesem Wahn als die treibende ideologische Kraft hinter religiösem Fundamentalismus.

In den 90ern sah Francis Fukuyama "Das Ende der Geschichte" voraus, während Samuel Huntington einen "Kampf der Kulturen" prophezeite. Nun scheinen ihre Vermutungen langsam einzutreten. Nach einer Umfrage von TIME/CNN sind 59% aller US-Bürger davon überzeugt, in der Endzeit zu leben. Die Washington Post spricht von einem "aufkommenden Zeitalter der Apokalypse".

Victor und Victoria Trimondi untersuchen und vergleichen in "Krieg der Religionen" mit beklemmenden Ergebnissen die Heils- und Endzeit-Erwartungen der Christliche Rechten in den USA, des Religiösen Zionismus in Israel und des weltweiten revolutionären Islamismus. Sie lassen die Protagonisten des militanten Messianismus aller drei monotheistischen Konfessionen in spektakulären Zitaten zu Wort kommen und zeigen, wie deren Doomsday-Spekulationen, wie ihr Heiliger Krieg gegen Andersgläubige und ihre Forderungen nach einer theokratischen Weltherrschaft die Grundlagen für eine machtvolle, aggressive politische Theologie bilden, die in ihrer Gewaltbereitschaft, ihrer Demagogie, ihrer Suggestionskraft und ihrem Totalitarismus nur mit den ideologischen Systemen des Faschismus und Kommunismus vergleichbar ist.

Obgleich sich die Fundamentalisten der verschiedenen Religionen als Todfeinde bekämpfen, orientieren sie sich an sehr ähnlichen Ideen vom Ende unserer Zivilisation und einem sehr ähnlichen Wertekodex, die sie aus der Bibel oder dem Koran ableiten. Sie alle sind Kinder derselben "apokalyptischen Matrix" und führen damit ihren "Kampf der Kulturen" ad absurdum. Der einzige Ausweg scheint ein interreligiöser Dialog zu sein, von dem wir heutzutage aber noch weit entfernt sind.

"Krieg der Religionen" ist eine fundierte religions-vergleichende und übergreifende Studie mit vielem bisher unbekanntem Faktenmaterial über die neue erschreckende Dimension des religiösen Fundamentalismus und über seinen Zugriff auf die große Politik.

Service

  • "Krieg der Religionen. Politik, Glaube und Terror im Zeichen der Apokalypse" von Victor und Victorica Trimondi
  • 600 Seiten
  • Festeinband
  • Preis: EUR 39,90
  • ISBN 3-770505-4188-X


Links
Website der Autoren
Website vom Wilhelm Fink Verlag