Polit-Traumpaar von

Clivia Treidl: Vom Playmate
zur seriösen Politiker-Freundin

Polit-Traumpaar - Clivia Treidl: Vom Playmate
zur seriösen Politiker-Freundin © Bild: imago images / Viennareport

Mit Medien kennt sich die Frau an der Seite von ÖVP-Minister Gernot Blümel, seines Zeichens zuständig für EU, Kunst, Kultur und Medien, hervorragend aus. Ihre Karriere startete Clivia Treidl im Playboy, doch es gibt auch andere Facetten.

Steckbrief

  • Geburtsdatum: 09.02.1986
  • Sternzeichen: Wassermann
  • Geburtsort: Schwaz in Tirol
  • Größe: 165 cm
  • Beruf: Moderatorin, Sprecherin und TV-Redakteurin
  • Beziehungsstatus: vergeben an Kulturminister Gernot Blümel
  • Kinder: Keine
© imago images / K.Piles

Ein Ziel stand immer schon fest

Die 33-jährige Tirolerin Clivia Treidl wusste schon früh, was sie wollte. Ihr erster Berufswunsch in der Kindheit: Autorin oder Radiomoderatorin. Das verrät sie auf ihrer Website. Wie so viele, die "irgendwas mit Medien" machen wollen, führte sie ihr Weg vom Westen Österreichs nach Wien, um ihr Studium der Publizistik- und Kommunikationswissenschaften an der Uni Wien zu starten.

Vom November-Playmate zu oe24-TV

Es folgte eine Sprechausbildung und ein Abstecher in ein nicht ganz so akademisches Metier. So ließ Treidl im Jahr 2012 für das Männermagazin Playboy die Hüllen fallen. Wieder verfolgte sie das gleiche Ziel. Die schöne Tirolerin verriet, dass sie von einer Karriere im Fernsehen träumt.

Ein Model mit Mikro

Beruflich hielt sich das November-Playmate damals mit Jobs als Model über Wasser. Bis vor kurzem war sie als Hauptmoderatorin von oe24-TV täglich im Einsatz, bevor sie im Sommer 2019 zum Privatsender Puls 4 wechselte.

Unterhaltsam, festlich und seriös

Zuvor sammelte sie erste Medienerfahrungen als Gesellschaftsjournalistin der Tageszeitung "Österreich". Von dort aus war sie zunächst als Wetter- und Society-Moderatorin des Online-Portals "oe24.at" tätig, bevor sie bei oe24-TV landete - und im Sommer 2019 zu Puls 4 wechselte. Zudem kann man sie auch als Moderatorin für Events buchen. "Egal ob Gala-Abende, Fachmessen oder Firmenjubiläen – Clivia führt unterhaltsam, festlich und seriös durch ihr Event", beschreibt sie ihre Fähigkeiten auf ihrer Website.

Was Clivia Treidl bei Männern nicht mag

Ihre Träume scheinen sich beruflich jedenfalls erfüllt zu haben. Und privat? Dazu blenden wir noch einmal zurück in die Zeit des Playboys. Sie war zu diesem Zeitpunkt 25 Jahre alt und ließ wissen, welche Art von Männern keine Chance bei ihr haben.

»Ich mag keine Schnösel und Langweiler«

"Was ich gar nicht mag, sind Schnösel und Langweiler", gab sie in dem damals gedrehten Werbevideo preis, in dem sie sich nackt vor der Kamera räkelte. Einen bestimmten Traummann habe sie zwar nicht im Kopf, verriet die Studentin im Playboy-Interview. Doch was sie an Männern schätzt und was sie gar nicht mag, sagt sie ganz deutlich: Clivia steht auf männlich-markante Typen von gewissem Format: "Ein Mann sollte mir deutlich zeigen, was er will, und keine Spielchen spielen."

»Ein Mann muss mir zeigen, was er will«
© APA/FRANZ NEUMAYR

Diesen Mann, den sie vor Jahren im Gespräch umrissen hat, hat sie nun offenbar in Kulturminister Gernot Blümel gefunden. Seit fünf Jahren sind die beiden ein Paar. Kennengelernt haben sich die Moderatorin und der fünf Jahre ältere ÖVP-Minister durch eine gemeinsame Bekannte. Inzwischen sind sie häufig gesehene Gäste auf dem Roten Teppich von Society-Events.

Gemeinsame Leidenschaft

Die beiden verbindet die Leidenschaft zum Sport und als gesichert gilt auch, dass Gernot Blümel viel Wert auf ein gepflegtes Äußeres legt. In seiner Heimatgemeinde Moosbrunn war er bei der Freiwilligen Feuerwehr, im Sportverein (Fußball) und im Musikverein (Flügelhorn, Tenorhorn, Schlagzeug). In einem Interview gestand er zwei Tattoos. Für den Hauch Glamour sorgt die Beziehung mit Clivia Treidl. Details zum Privatleben werden jedoch nicht verraten.