Deutschland von

Gen-Burger bei McDonald's:
Keine Kennzeichnungs-Pflicht

Deutsche Fastfood-Läden müssen nicht auf genmanipuliertes Fleisch hinweisen

In deutschen McDonalds Filialen erhält der Konsument seit April Fleisch von Hühnern, die Genfutter erhalten haben. Dieses muss nicht gekennzeichnet sein, wie eine Pressesprecherin des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) Focus Online gegenüber bestätigte.

Ein Sprecher von McDonald's Deutschland bestätigte gegenüber "Spiegel Online", "dass sie mit Beginn des zweiten Quartals dieses Jahres keine ausreichenden Mengen an nicht gentechnisch veränderten Futtermitteln zu wirtschaftlich vertretbaren Konditionen garantieren können". Nicht nur in Deutschland, sondern in 26 anderen europäischen Märkten hob McDonald's im zweiten Quartal die Beschränkung für Lieferanten auf, wonach diese ausschließlich nicht gentechnisch verändertes Hühnerfutter verwenden durften. Nicht von der Aufhebung des Verbotes betroffen ist McDonald's Österreich. Anders als in Deutschland habe man den österreichischen Lieferanten die Verwendung gentechnisch veränderten Futtermittels nicht erlaubt, teilte Konzernsprecherin Ursula Riegler der APA mit.

Keine Kennzeichnung erforderlich

Doch woran erkennt man als Konsument die betroffenen Produkte? Leider gar nicht, wie Nina Banspach, Pressesprecherin des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL), bestätigte: "Lebensmittel, die aus Tieren hergestellt werden, die mit gentechnisch veränderten Futtermitteln gefüttert wurden, müssen nicht als gentechnisch verändert gekennzeichnet sein."

Bewerten möchte das BVL die Entscheidung von McDonald’s nicht. In Studien konnte zwar im Fleisch von mit Genfutter gefütterten Tieren Spuren von Bestandteilen dieser Futtermittel nachgewiesen werden, man sähe aber keinen Grund, vor dem Verzehr von Chicken Burger, Nuggets und Co. zu warnen. Die Experten halten es zwar für gesundheitlich unbedenklich, wenn Menschen diese Spurenanteile durch den Verzehr des Fleisches aufnehmen.

Kommentare

mc'donalds ist teuer und ungesund....

Seite 1 von 1