News Logo
ABO

BORG Jennersdorf: Das Gymnasium in Burgenland im Überblick

Subressort
Aktualisiert
Lesezeit
5 min
  1. home
  2. Aktuell
  3. News
An dem BORG Jennersdorf werden bereits seit über 50 Jahren Schüler:innen unterrichtet. Um eine „leistungs- und zukunftsorientierter Ausbildung“ garantieren zu können, bietet das Gymnasium seinen Schüler:innen aktuell vier verschiedene Ausbildungszweige mit unterschiedlichen Schwerpunkten zur Auswahl an.

Inhaltsverzeichnis:

Steckbrief BORG Jennersdorf

  • Genaue Bezeichnung: Bundesoberstufenrealgymnasium Jennersdorf
  • Schultyp(en): BORG
  • Adresse: Schulstraße 4, 8380 Jennersdorf
  • Kontakt: Tel: 03329 – 46078
  • Website: https://borg-jennersdorf.at/
  • Direktor:in: Mag. Peter Pommer (seit 2012)

Unterrichtsfächer und Schwerpunkte der Schule

Das BORG Jennersdorf verfolgt den Grundsatz, eine „Schule mit leistungs- und zukunftsorientierter Ausbildung“ zu sein und hat das Ziel, die Schlüsselqualifikationen der Schüler:innen zu fördern.
Um dieses Leitbild umsetzen zu können, werden auf dem Gymnasium vier verschiedenen Ausbildungszweige mit einem jeweiligen Schwerpunkt angeboten, aus denen die Schüler:innen ganz nach ihren eigenen Interessen und Stärken auswählen können. Die Schwerpunkte, die zur Auswahl stehen, lauten wie folgt:

  • Sport
  • Sprachen
  • Informatik
  • Naturwissenschaften

Auf der Suche nach geeigneten Schulen? Hier eine Auswahl:

Spezielle Lehr-Angebote des Gymnasiums

Die speziellen Lehr-Angebote, die es für die Schüler:innen auf dem BORG Jennersdorf gibt, unterscheiden sich je nach dem gewählten Schwerpunkt.

Schüler:innen, die einen sportlichen Schwerpunkt auf dem Gymnasium gewählt haben, werden in den acht sogenannten Hauptsportarten unterrichtet. Dazu gehören neben den Ballsportarten Fußball, Volleyball und Basketball auch zum Beispiel Tennis, Geräteturnen oder Golf. Außerdem gibt es ein zusätzliches Sportangebot an der Schule, bei dem die Schüler:innen beispielsweise ihre Fähigkeiten beim Schifahren, Snowboarden oder im Orientierungslauf weiter verbessern können.

In dem sprachlichen Schwerpunkt des BORG Jennersdorf wird in allen Klassen Deutsch und Englisch unterrichtet. Darüber hinaus können Schüler:innen ab der 5. Klasse eine 2. Fremdsprache wählen. Dabei stehen Französisch oder Latein zur Auswahl. In der 6. Klasse kommt dann eine 3. Fremdsprache hinzu. Diese 3. Fremdsprache ist Spanisch, wird bis zur 8. Klasse unterrichtet und ist ein Maturafach. Neben dem sprachlichen Unterricht werden in diesem Schwerpunkt an dem BORG Jennersdorf auch Sprach- und Projektwochen in Irland, Frankreich, Spanien und Italien, die kostenlose Vorbereitung auf Sprachzertifikate sowie die Teilnahme an verschiedenen Wettbewerben oder anderen Projekten angeboten.

Den Schüler:innen des BORG Jennersdorf, die den Schwerpunkt Informatik gewählt haben, soll an dem Gymnasium „eine umfassende und kompetenzorientierte Ausbildung in den „IT-Bereichen Webdesign, Multimedia & Kreatives Gestalten, Computer- & Netzwerktechnik und Robotik“geboten werden. Dazu erhalten die Schüler:innen von der 6. bis zur 8. Klasse je 5 Stunden pro Woche Unterricht in Multimedia sowie in Computer- und Netzwerktechnik. Abgeschlossen wird der Schwerpunkt dann mit einer mündlichen Reifeprüfung.

Außerdem bietet der Schwerpunkt Naturwissenschaften den interessierten Schüler:innen die Möglichkeit, die eigenen Kenntnisse in den naturwissenschaftlichen Fächern zu verbessern. Dazu werden an dem Gymnasium verschiedene Workshops, Projekte und Exkursionen angeboten, um so „Schlüsselqualifikationen für viele Berufsfelder“ zu vermitteln.

Größe des BORG Jennersdorf

Zusammengerechnet werden auf dem BORG Jennersdorf und der Bundeshandelsschule Jennersdorf, die sich das Gebäude mit dem Gymnasium teilt, 350 Schüler:innen unterrichtet. Dazu sind auf dem BORG Jennersdorf insgesamt 35 Lehrer:innen im Einsatz (Stand 2022).

Anmeldung bzw. Aufnahmeprüfung

Die Anmeldung für das BORG Jennersdorf ist bis eine Woche nach den Semesterferien möglich. Dazu muss ein Anmeldeformular ausgefüllt werden, das auf der Webseite der Schule heruntergeladen werden kann. Außerdem muss für die Anmeldung an dem Gymnasium ein Staatsbürgerschaftsnachweis, ein Semesterzeugnis der 8. Schulstufe sowie eine Geburtsurkunde vorgelegt werden.

Bewerber:innen, die auf dem BORG Jennersdorf in dem sportlichen Schwerpunkt unterrichtet werden wollen, müssen zudem eine sportliche Aufnahmeprüfung absolvieren. Diese besteht aus fünf verschiedenen Komponenten. Zum einen müssen die Bewerber:innen ihre Fähigkeiten im Basketball sowie im Volleyball unter Beweis stellen. Beim Basketball muss der Ball beidhändig gedribbelt und danach ein Korbleger durchgeführt werden, beim Volleyball müssen sich die Bewerber:innen den Ball partnerweise zuspielen. Des Weiteren müssen Klimmzüge vorgezeigt und ein Parcours mit Hürden so schnell wie möglich durchlaufen werden. Außerdem müssen die Bewerber:innen beim Bodenturnen neben einer Rolle vorwärts und einer Rolle rückwärts einen Kopfstand und einen Handstand vorturnen.

Die sportlichen Aufnahmeprüfungen finden in der Regel Anfang Februar statt. Um an der Prüfung teilnehmen zu können, ist zuvor eine telefonische Anmeldung notwendig. Bewerber:innen der drei anderen Schwerpunkte des BORG Jennersdorf müssen keine Aufnahmeprüfung absolvieren.

Schul-Abschluss

Auf dem BORG Jennersdorf schließen die Schüler:innen nach vier Jahren mit der Matura ab.

Nachmittagsbetreuung

Für die Schüler:innen des BORG Jennersdorf wird in der Mensa ein Mittagessen angeboten. Eine Nachmittagsbetreuung gibt es an der Schule außerhalb des Unterrichts allerdings nicht.

Bekannte Absolvent:innen des BORG Jennersdorf

Folgende bekannte Absolvent:innen haben das BORG Jennersdorf besucht:

  • Christiane Brunner (Politikerin der Grünen)
  • Arnold Hanslmeier (Astronom)
  • Herwig Karl (ehemaliger Fußballspieler)
  • Sonja Steßl (Politikerin der SPÖ)

BORG Jennersdorf : Das Schulgebäude

Das Schulgebäude teilt sich das BORG Jennersdorf mit der Bundeshandelsschule Jennersdorf. Nachdem das alte Gebäude aufgrund von Schäden saniert werden musste und in diesem spezielle Sonderunterrichtsräume fehlten, wurde 1976 ein neues Gebäude errichtet. Im Jahre 1985 folgte dann eine neue Turnhalle, ehe 1989 auch eine Sportfreianlage an der Schule eröffnet wurde.

Ausbildung
Logo
Monatsabo ab 15€
Ähnliche Artikel
Bildungskarenz
Wirtschaft
Bildungskarenz in Österreich: Voraussetzungen, Geld und Zuverdienstmöglichkeiten
Eine junge Frau steht vor einer beruflichen Neuorientierung.
Wirtschaft
Berufliche Neuorientierung: Wie der zweite Karrierestart gelingt
Uni Wien
Wirtschaft
Berufsbegleitend studieren: Was kann ich wo studieren und wie klappt es?
Klassenraum
News
BG und BRG Purkersdorf: Das Gymnasium in Niederösterreich im Überblick
Schulklasse
News
BORG Perg: Das Gymnasium in Oberösterreich im Überblick
leeres klassenzimmer
News
BG und BRG Groß-Enzersdorf: Das Gymnasium in Niederösterreich im Überblick
Klassenzimmer
News
BG/BRG Schwechat: Das Gymnasium in Niederösterreich im Überblick
Antrag auf Förderung bei Weiterbildung und Fortbildung
Bürgerservice
Förderungen bei Weiterbildung und Fortbildung
Matura nachholen: In Österreich gibt es viele Möglichkeiten.
Wirtschaft
Matura nachholen: Kosten, Anbieter und Voraussetzungen
Gymnasium Schule Klasse
News
BORG Güssing: Das Gymnasium im Burgenland im Überblick
Ein leeres Klassenzimmer.
News
BG und BRG Knittelfeld: Das Gymnasium in der Steiermark im Überblick
Michael Eichmair
News
"Es ist nicht klar, ob 14-Jährige bruchrechnen können"