News Logo
ABO

Peter Filzmaier: Politikwissenschaftler, ORF-Experte und Professor

Subressort
Aktualisiert
Lesezeit
18 min
Peter Filzmaier

©Elke Mayr
  1. home
  2. Aktuell
  3. Menschen

Eigentlich wollte Peter Filzmaier Sportreporter werden. Am Ende wurde es die Politik. Von dieser ist der Politikwissenschaftler und Uni-Professor in Österreich kaum mehr wegzudenken. Doch wie tickt der ORF-Star abseits seiner Analysen? Was treibt ihn an? Und was kann man sich von ihm abschauen?

  • Name: Peter Filzmaier

  • Geboren am: 5. September 1967 in Wien

  • Funktion: Politikwissenschaftler, Professor für Demokratiestudien und Politikforschung an der Donau-Universität Krems und für Politische Kommunikation an der Karl-Franzens-Universität Graz

  • Ausbildung: Studium der Politikwissenschaft, Publizistik und Rechtswissenschaft an der Universität Wien

  • Familienstand: verheiratet

  • Kinder: eine Tochter

Peter Filzmaier: Der Politik-Experte im ORF

Jetzt ist schon wieder was passiert. Diesen Satz in Bezug auf die heimische Politik hörte man in jüngster Vergangenheit gehäuft. Und wenn es so weit ist, kommt man an diesem Mann im TV nicht vorbei: Peter Filzmaier ist stets zur Stelle, um die politischen Ereignisse zu kommentieren und für die Menschen dieses Landes einzuordnen. Sein Name wurde 2015 sogar als Zeitwort „filzmaiern“ in Verwendung und stand als Synonym für „Politik analysieren“. Sein Spielfeld ist zumeist die „ZiB2“ im ORF, wo er freundlich, wortreich und pointiert die Fragen von Armin Wolf, Marie-Claire Zimmermann (als Vertretung für Margit Laufer) oder Martin Thür beantwortet.

Ist Peter Filzmaier nervös?

Die „ZiB2“ hat in der Regel tausende Zuseher:innen, an turbulenten Tagen noch viel mehr. Ist jemand wie Peter Filzmaier da noch nervös? „Wirklich nervös war ich seit meinem ersten Fernsehauftritt vor 23 Jahren interessanterweise nie“, so Filzmaier zu News.at. Was es allerdings schon gibt – und auch braucht - seien Konzentration und ein bisschen Anspannung. „Alles andere wäre ein zu geringer Respekt vor der analytischen Aufgabe“, findet Filzmaier.

Blurred image background

Peter Filzmaier 2019 in der ORF-Sendung "Auf Wahlfang - So kämpft die Politik um unsere Stimmen"

© ORF

Objektivität

Diese Aufgabe ist eine große, immerhin ordnet er die innenpolitischen Erdbeben oder Wahlergebnisse für tausende von Menschen, die vor dem Fernseher sitzend an seinen Lippen hängen, ein. Objektivität ist da natürlich besonders wichtig. Ist Filzmaier das stets? „Absolut objektiv ist niemand“, sagt er und führt in der für Filzmaier so typischen Bild-Sprache aus: „Wer sich das allzu sehr auf die Fahnen schreibt, muss aufpassen sich nicht das Mäntelchen der Scheinobjektivität umzuhängen.“ Es gehe zudem vorrangig um Transparenz und Professionalität.

Gehe mit niemandem auf ein Bier, mache keinerlei Freizeitaktivitäten miteinander und tue nullkommanull privat gemeinsam [Zum Thema Freundschaft mit Politiker:innen]

Peter Filzmaier: Keine Freundschaft mit Politiker:innen

Diese Gebote schließen im Übrigen für ihn auch jegliche Freundschaft mit Politiker:innen strikt aus. Auch wenn man sich durch jahrelanges Arbeiten in der Branche natürlich kenne und respektiere, gehe er „mit niemand auf ein Bier, mache keinerlei Freizeitaktivitäten miteinander und tue nullkommanull privat gemeinsam“, so Filzmaier, der natürlich ohne Parteizugehörigkeit ist. Für diese Dinge habe er jenseits der Politik einen eigenen Freundeskreis „und das ist gut so“, gibt er klipp und klar zu verstehen.

Blurred image background

Peter Filzmaier in seinem Büro in Wien

© Elke Mayr

Was treibt Peter Filzmaier an?

Seit 23 Jahren ist also Filzmaier schon als politischer Kommentator zu sehen. Was treibt einen nach so vielen Jahren, Wahlen und Polit-Skandalen immer noch und immer wieder aufs Neue an? Ganz einfach, er mache beruflich fast immer das, was er unglaublich spannend finde und ihm – meistens – Spaß mache, erklärt Filzmaier. Gerade dass er stets bei wichtigen Ereignissen dabei sein könne, sei faszinierend und das Spannungsgefühl an solchen Tagen zugleich auch Motivation.

Links zu Peter Filzmaier:

Peter Filzmaier auf Twitter (nur sportliches)
Peter Filzmaier auf Facebook (nur sportliches)
Peter Filzmaier auf Wikipedia
Institut für Strategieanalysen (ISA)

Peter Filzmaier: Professor an der Universität und Unternehmer

Doch auch wenn in Zeiten wie diesen einem politischen Analysten die Arbeit wohl nicht ausgehen würde, ist die Medienbranche nicht Filzmaiers einziges Standbein. Er ist auch als Professor für Demokratiestudien und Politikforschung an der Donau-Universität Krems und als Professor für Politische Kommunikation an der Karl-Franzens-Universität Graz tätig. Außerdem betreibt er die Dachgesellschaft "pf-plus forschung gmbh“, darunter auch das 2007 gegründete Institut für Strategieanalysen (ISA). Der Erfolg verhält sich ähnlich wie bei seiner TV-Tätigkeit: Er ist ihm hold. "Wir hatten nur gute oder sehr gute Jahre. Die Frage lautet alljährlich: Ist der Umsatz sechs-oder siebenstellig?", sagte Filzmaier im Jahr 2019 zum Magazin „trend“ dazu.

Blurred image background

© Elke Mayr

Schnell ist Peter Filzmaier nicht nur beim Sprechen

Langweilig scheint „Professor Filzmaier“, wie er medial gerne genannt wird, also nicht zu werden. Zum Zeitpunkt des Interviews für dieses Porträt verweilt er zwar gerade auf Urlaub im Ausland, reagiert aber in etwa so schnell wie er sprechen kann. Auch die Beantwortung der Fragen erfolgt noch vor der Terminfrist. Er habe gerade ein Zeitfenster gehabt, so Filzmaier. Faulheit gehört wohl nicht zu seinen Tugenden.

Was man von Peter Filzmaier lernen kann:

Peter Filzmaier: Kindheit und Jugend

Geboren ist Peter Filzmaier 1967 in Wien, wo er auch 1984 am Erich-Fried-Realgymnasium maturierte. Zu seiner Zeit als Schüler will er sich ungern äußern. „Ach herrje, diese Kindheitsgeschichten“ wiegelt er die Frage danach ab. Erwähnen möchte er in diesem Zusammenhang dann aber doch, dass er in dieser Zeit einen Prosawettbewerb zum Thema Worte statt Waffen gewonnen habe, worauf er auch heute, vier Jahrzehnte später, noch ein bisschen stolz sei.

Ausbildung und Anfänge beim ORF

Ebenfalls in seiner Schulzeit nahm Filzmaier auch an einem Austauschprogramm in den USA, in Oakland, teil. Seine USA-Verbindung sollte später auch einen Mitgrund für den Beginn der Fernsehkarriere darstellen. Davor absolvierte er das Studium der Politikwissenschaft, Publizistik und Rechtswissenschaft an der Universität Wien, das er 1993 abschloss. Vier Jahre später schrieb er gemeinsam mit dem Politikwissenschaftler Fritz Plasser, der bis dato eines der Expertengesichter für den ORF war, das Buch "Die amerikanische Demokratie: Regierungssystem und politischer Wettbewerb in den USA".

Als ein Jahr später der Skandal um US-Präsident Bill Clinton und die Praktikantin Monica Lewinsky aufkam, suchte der ORF nach einem frischen US-Politikexperten. Armin Wolf, der damals als Redaktionsleiter bei der "ZIB 3" arbeitete, hatte kurz davor zufällig ein Seminar von Filzmaier besucht und holte den Politikwissenschaftler an Bord.

Peter Filzmaiers Stationen

1985

Matura am BRG Wien IX

1984

Schulisches Austauschprogramm in Oakland, Ca., USA

1993

Promotion Politikwissenschaft an der Universität Wien

Seit 1994

Universitätslektor für Politikwissenschaft an diversen Unis in Österreich

1995-99

Wissenschaftlicher Beamter im BMUK

2001

Habilitation als Universitätsdozent

Seit 2006

Universitätsprofessor für Demokratiestudien und Politikforschung Donau-Uni Krems und Karl-Franzens-Uni Graz

Seit 2008

Geschäftsführender Gesellschafter ISA

Seit 2011

Koordinator netPOL - Internationales und interuniversitäres Netzwerk Politische Kommunikation

Auf gut Österreichisch gesagt: Er lässt richtige Wuchteln raus

Peter Filzmaier, das körpersprachliche "Unikum"

Seitdem ist Filzmaier „on air“ und nicht nur für seine präzisen Analysen, sondern auch für seine markigen Sager bekannt. Für den Körpersprache-Experte Stefan Verra ist Filzmaier darin „ein Unikum“. Der Wissenschaftler paare seinen Humor mit einer nahezu unbewegten Mimik. „So kommen seine Witze mit einer Beiläufigkeit, die sich niemals aufdrängt. Auf gut Österreichisch gesagt: Er lässt richtige Wuchteln raus, wenn man aber seine Mimik dabei sieht, hat man das Gefühl er spricht über Gesetzes-Paragraphen“, so Verra in einer Analyse für News.at.

Peter Filzmaier in Zitaten:

Podcast und Buch mit Armin Wolf: "Peter und der Wolf"

Die frühe Verbindung zu ORF-Anchorman Armin Wolf ist auch heute noch aufrecht - und zwar nicht nur bei ZiB2-Auftritten von Peter Filzmaier. Gemeinsam hosten die beiden einen Podcast für FM4 mit dem Titel "Armin und der Wolf" über das 1x1 der österreichischen Politik. Dazu gibt es auch ein Buch und sie bringen das Gespräch auch von Zeit zu Zeit live auf die Bühne - dann unterstützt von Schlagzeuger und Multipercussionist Martin Grubinger.

Peter Filzmaiers Auszeichnungen - und Tipps

Diese Mischung aus Expertise und Unterhaltung brachte Filzmaier nach Auszeichnung mit der Romy in der Kategorie „Information“ im Jahr 2019 (als erster Wissenschaftler seit 20 Jahren) 2019 auch jene als „Kommunikator des Jahres“ ein. Dabei absolvierte Filzmaier niemals ein Medientraining. Hat er einen Tipp für Menschen, die nicht so ein Naturtalent sind parat? „Da gibt es sicher ganz viele Dinge und ich bin als Rhetoriktrainer sicher komplett ungeeignet, tut mir leid. Nur eine Sache ist für mich klar: Man muss auch kommunizieren wollen und Freude daran haben.“

Wie wir politisch ticken . . . Öffentliche und veröffentliche Meinung in Österreich

Wie wir politisch ticken . . . Öffentliche und veröffentliche Meinung in Österreich

EUR 12.38
Jetzt Kaufen
Atemlos: Meine schönsten Sportgeschichten und was sie mit Politik zu tun haben

Atemlos: Meine schönsten Sportgeschichten und was sie mit Politik zu tun haben

Eigene Kritik(fähigkeit)

Erntet er für seine Sager beim Publikum regelmäßig Applaus, bemängeln kritische Stimmen, dass die Sachlichkeit Filzmaiers Analysen schon einmal für ein bisschen Zynismus auf der Strecke bleibe. Kritik nimmt der Politik-Experte in bestimmten Settings getätigt natürlich ernst. Facebook, Twitter und Co. gehören aber eindeutig nicht dazu: „Als Politik- und Kommunikationswissenschaftler kenne ich ja jede Menge Studien über die dortigen Teilöffentlichkeiten und ‚Blasen‘ voller Nichtrepräsentativität.“ Extrem wichtiges Feedback komme für ihn hingegen aus Redaktionen mit denen er arbeite sowie von Mitarbeiter:innen bzw. Forschungspartner:innen: „Laufende Fehleranalysen sind ein zentraler Teil unserer Arbeit.“

Peter Filzmaies Familie: Frau und Tochter bleiben privat

Und das Feedback von seiner Frau oder Tochter? Darüber spricht Filzmaier nicht gerne. Privates soll privat bleiben. Wie sich für ihn Familie und Karriere vereinbaren lassen etwa sei Privatsache. Peter Filzmaier ist verheiratet und hat mit seiner Ehefrau eine Tochter. Auf die Frage, wie die Tochter ihren Papa beschreibe antwortet Filzmaier: „Ich habe sie gerade gefragt. Sie hat die Gegenfrage gestellt, warum sie mir das über Medien ausrichten und nicht selber sagen soll.“ Man spreche sich immer ab, was man übereinander in der Öffentlichkeit kommuniziere, erklärt er – und findet ihre Antwort demnach auch „ziemlich gut“.

Peter Filzmaier: Freizeit - und Sport

Seine Tochter ist es auch, das lässt Papa Filzmaier dann doch noch anklingen, die den Vielbeschäftigten mit jedem ihrer Lächeln komplett vom Beruf abschalten lasse. Verbringt er seine Zeit nicht mit der Tochter, liest Filzmaier sehr viel in seiner Freizeit. Und läuft natürlich, „wobei ich da auch gerne meine Gedanken ordne“. Das Laufen bzw. Sport an sich, ist bekanntlich die zweite große Leidenschaft Filzmaiers, der er auch sein jüngstes Buch „Atemlos“ (2019) widmete.

Und auch sein Traum, jener des Sportreporters Filzmaier, wurde jüngst vom ORF erfüllt. Der Politik-Experte durfte den Linz-Marathon kommentieren. Was soll da noch kommen? „Beim New York City Marathon braucht man mich leider kaum (lacht), doch vielleicht geht da ja in Zukunft noch ein bisschen was.“

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen solchen klicken und über diesen einkaufen, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.

Wissenschaftler:innen

Über die Autoren

Logo
Monatsabo ab 15€
Ähnliche Artikel
Anton Zeilinger: Physik-Nobelpreisträger aus Österreich
Menschen
Anton Zeilinger: Der österreichische Nobelpreisträger und Quantenphysiker im Porträt
10 Fragen an ... - Barbara Stelzl-Marx: "Ich gehe positiv durchs Leben"
News
Barbara Stelzl-Marx: "Ich gehe positiv durchs Leben"
Christoph Wenisch
Menschen
Christoph Wenisch: Infektiologe und Impf-Experte [Porträt]
Florian Krammer: Der Virologe und Impfstoff-Experte im Porträt
Menschen
Florian Krammer: Der Virologe und Impfstoff-Experte im Porträt
Helga Kromp-Kolb
Menschen
Helga Kromp-Kolb: Die Wissenschaftlerin & Klimaforscherin im Porträt
Judith Kohlenberger
Menschen
Judith Kohlenberger: Migrationsforscherin und Powerfrau
Peter Klimek
Menschen
Peter Klimek: Komplexitätsforscher und Lieferketten-Experte
Martin Moder
Menschen
Martin Moder: Von der Fruchtfliege zum Science Buster
Hans-Peter Hutter
Menschen
Hans-Peter Hutter: Oberarzt und stellv. Leiter für Umwelthygiene und Umweltmedizin der MedUni Wien
Tara Shirvani
Menschen
Tara Shirvani: Expertin für Nachhaltigkeit und Klimapolitik
Carmen Possnig
Menschen
Carmen Possnig: Von der Antarktis ins Weltall
Niki Popper
Menschen
Niki Popper: Der Simulationsforscher im Porträt