Ratscher Landhaus: Urlaub, Welness und Genuss in der Südsteiermark

Das Ratscher Landhaus an der südsteirischen Weinstraße bietet alles, was das Genießer-Herz begehrt: Ein schönes, modernes Hotel mit allen Annehmlichkeiten, eine ausgezeichnete Küche, die auf sämtliche Essenstypen eingeht, einen schönen Wellness-Bereich mit Panoramablick – und eine fantastische Lage mitten in den steirischen Weinbergen nur einen Steinwurf von der slowenischen Grenze entfernt.

von Ratscher Landhaus © Bild: News.at

Inhaltsverzeichnis:

Ratscher Landhaus
© Karin Berger/Ratscher Landhaus Das Ratscher Landhaus an der südsteirischen Weinstraße

Ratscher Landhaus: Infos und Kontakt

  • Adresse: Ottenberg 35, 8461 Ratsch an der Weinstraße, Steiermark
  • Telefon: 03453 - 23130
  • E-Mail: info@ratscher-landhaus.at
  • Website: www.ratscher-landhaus.at
  • Zimmer: 42
  • Preise: Doppelzimmer ab 93 Euro pro Person, Panoramazimmer ab 118 Euro pro Person
  • Inhaber:innen: Michaela und Andreas Muster

Das Ratscher Landhaus: Wofür ist das Hotel bekannt?

Das Ratscher Landhaus in der Steiermark zieht aufgrund seiner optimalen Lage direkt an der südsteirischen Weinstraße – also ideal zum (Wein-)wandern oder Radfahren – zahlreiche Gäste an, die sich gerne nach anstrengenden Touren einen gewissen Komfort gönnen möchten. Es liegt sehr malerisch inmitten der Weinberge, zudem führen entlang der Genussstraße zahlreiche Wanderwege vor der Tür vorbei.

Ratscher Landhaus
© News.at Das Ratscher Landhaus

Das Hotel, das aus-, umgebaut und modernisiert sowie mit neuem Wellness-Bereich im Sommer 2021 in seiner derzeitigen Form eröffnet wurde, besticht durch seine gleichsam moderne wie gemütliche Gestaltung, die aus dem Guss von Tischler und Architekt Josef Göbel stammt und mit einem großen Anteil Eichenholz gestaltet wurde. Außerdem gibt es zahlreiche Fensterfronten und es ist angenehm hell im ganzen Hotel; man fühlt sich umgehend wohl, wenn man das Hotel betritt. In den neuen Panoramazimmern haben Gäste zudem auch einen fabelhaften Blick auf Naturpool, Garten und die umliegenden Weinberge.

Ratscher Landhaus
© News.at Blick aus dem Panoramazimmer auf Naturpool und Weinberge im Ratscher Landhaus

Eine Besonderheit, die schnell auffällt, ist auch die Gastfreundschaft im Haus und das - trotz der höheren Klasse, in der das Hotel rangiert - familiäre Ambiente. Geführt von dem Ehepaar Muster, das auch im Hotel stets präsent ist, mit Gästen plaudert und selbst mit angreift, fühlt man sich im Ratscher Landhaus schnell wie zuhause.

Ratscher Landhaus
© News.at Gemütliches wie modernes Ambiente mit toller Aussicht im Ratscher Landhaus

Auch interessant: Die Weingärten von Hochgrail: Schilcher-Heimat und Wandergebiet

Ratscher Landhaus: Lage

Das Ratscher Landhaus liegt direkt an der südsteirischen Weinstraße in Ratsch in der Gemeinde Ehrenhausen. Die slowenische Grenze ist nur wenige hundert Meter entfernt. In der Nähe befindet sich – neben zahlreichen Buschenschenken oder Weinbauern - etwa der bekannte Ort an der Weinstraße, Gamlitz, die größte Weintraube der Welt, das Fahrzeugmuseum „Nostalgie auf Rädern“, Schloss Ehrenhausen oder Schloss Trautenburg. Nur eine halbe Stunde entfernt liegt auch die slowenische Stadt Maribor.

Südsteirische Weinberger im November
© News.at Das Ratscher Landhaus liegt mitten in den südsteirischen Weinbergern.

Zu erreichen ist das Ratscher Landhaus von Wien aus mit dem Auto über die Südautobahn A2 bis Graz und dann die Phyrnautobahn A9 bis Spielfeld. Von dort geht es noch ca. zehn Minuten über die Weinhügel bis zum Ratscher Landhaus.

Von Graz aus nimmt man die A9 und ist in ca. 50 Minuten am Ziel.

Auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln lässt es sich recht gut anreisen: So fahren Züge von Wien teils sogar direkt, ansonsten mit einmal Umsteigen in Graz, nach Spielfeld-Straß in etwas mehr als 3 Stunden. Vom Bahnhof erreicht man das Hotel mit einem Taxi in ca. 10 Minuten. Mit leichtem Gepäck lässt es sich auch schön zum Bahnhof Ehrenhausen wandern (etwas mehr als eine Stunde), von wo aus stündlich Züge nach Graz verkehren.

Der nächste Flughafen ist der Flughafen Graz, er ist in etwas mehr als 30 Minuten mit dem Auto erreichbar.

Essen und Trinken im Ratscher Landhaus

Im Ratscher Landhaus gibt es Halbpension. Ein Frühstücksbuffet wird in der Zeit von 8 bis 10 Uhr angeboten. Es werden frische regionale Lebensmittel angeboten, außerdem gibt es Prosecco (und oftmals ein „Schnapserl“ vom Hausherrn).

Das Abendmenü im Weingartenrestaurant wird zwischen 18 und 20 Uhr serviert und besteht aus einem viergängigen Menü und einem Salat-Buffet. Getränke sind nicht inkludiert.

Ratscher Landhaus
© News.at Das Weingartenrestaurant im Ratscher Landhaus

Wein wird auch beim Abendessen groß geschrieben und so werden über 20 offene Weine und 600 weitere auf der Weinkarte angeboten.

Die Weinbar ist Montag, Mittwoch, Freitag und Samstag ab 17 Uhr geöffnet und in der Weingartenlounge können Gäste zwischen Frühstück und Abendessen (13-16 Uhr) Kleinigkeiten zu sich nehmen.

Besondere Angebote im Ratscher Landhaus

Das Ratscher Landhaus ist von November bis März ein „Adults-Only“-Hotel und in dieser ruhigen und gemütlichen Zeit bietet sich etwa eine Mädels-Auszeit hier an. Es werden auch Packages wie Yoga-Wochenenden oder ähnliches angeboten.

Ebenfalls finden Weinseminare und Weinverkostungen mit Inhaber und selbsternanntem „Weinspinner“ Andreas Muster statt (ganzjährig). Um also die Weine der Region zu verkosten, muss man das Hotel gar nicht erst verlassen.

Das Hotel punktet bei seinen Gästen auch immer wieder mit kleinen Aufmerksamkeiten, so klebt etwa nach der täglichen Reinigung schon mal ein Post-It mit den Worten „Du siehst großartig aus“ auf dem Badezimmerspiegel oder die Gastgeber servieren beim Frühstück bereits den ersten Schnaps, was unter den Gästen stets für Erheiterung sorgt.

Ratscher Landhaus
© News.at Ein Post-It am Badezimmerspiegel erfreut die Gäste im Ratscher Landhaus

Auch Kindern, die von März bis November gern gesehene Gäste im Hotel sind, wird nebst Wein und Wellness nicht langweilig. Ein kleiner Spielplatz neben dem Restaurant, eine 50 Meter lange Holzkugelbahn, eine Auswahl an Brettspielen oder die zwei Pools erfreuen die kleinen (und auch großen) Gäste.

Ratscher Landhaus
© News.at 50 Meter lang ist die Holzkugelbahn vor dem Ratscher Landhaus

Der Wellnessbereich bietet neben zwei Saunen und zwei Ruheräumen auch einen beheizten Außen-Infinity-Pool mit Blick auf die Weinberge sowie einen schönen Naturpool zum Abkühlen an. Und für Radler:innen gibt es direkt vor dem Hotel eine „Bike Box“, in der man sich E-Bikes leihen kann und sich somit den mühsamen Transport des eigenen Rades erspart.

Ratscher Landhaus
© News.at Die Bike Box direkt vor dem Ratscher Landhaus: Hier kann man sich Fahrräder leihen

Außerdem gibt es am Parkplatz vor dem Hotel eine E-Tankstelle - und geheizt wird ausschließlich mittels Hackschnitzelheizung. Am Dach des Hotels findet sich außerdem eine Photovoltaik-Anlage, die zusätzlichen Strom liefert. Dafür wurde das Unternehmen mit dem Zukunftspanther für ihr innovatives und nachhaltiges Handeln im steirischen Tourismus geehrt.

Gründung

Im Jahr 2009 erwarben die prämierte Oberkellnerin und Somelière Michalea Muster und ihr Ehemann, Winzer Andreas Muster, den Gastronomiebetrieb Ratscher Landhaus. Zunächst wurde daraus eine Frühstückspension, die allerdings laufend weiterentwickelt wurde - vom Kaffeehaus zum Wirtshaus mit warmer Küche bis hin zum Hotelbetrieb. 2017 wurde das Hotel erstmals erweitert, seit 2021 besteht das Hotel in seiner derzeitigen, modernisierten Form mit 42 Zimmern, einem 500 Quadratmeter großen Wellness-Bereich mit Infinity-Pool und dem neuen Weingarten-Restaurant.

Ratscher Landhaus: Die Inhaber

Das Ratscher Landhaus ist ein Familienbetrieb und wird vom Ehepaar Michaela und Andreas Muster seit 2009 (mit ca. 40 Mitarbeiter:innen) geführt.

Michaela und Andreas Muster vom Ratscher Landhaus
© Karin Bergmann Michaela und Andreas Muster führen das Ratscher Landhaus seit 2009

Erfahrungsberichte vom Ratscher Landhaus

In sämtlichen Online-Bewertungen wird das Ratscher Landhaus als Hotel überaus positiv bewertet. Das freundliche Personal sowie die herzliche Geschäftsführung und familiäre Atmosphäre werden gerne hervorgehoben, ebenso wie das herzhafte Frühstück mit seinen regionalen Produkten (und Prosecco). Auch die Weinkarte gefällt den Gästen.

Ebenso finden der schöne Garten, der Standort generell sowie der Blick auf die Weinberge stets lobende Worte auch die Sauberkeit, die Einrichtung und die modernisierten Zimmer und der Infinity Pool an sich findet man in den positiven Bewertungen.

Infinity-Pool beim Ratscher Landhaus
© Karin Berger/Ratscher Landhaus Ratscher Landhaus: Der Infinity-Pool mit Aussicht auf die Weinberger

Kritik findet man kaum bis gar nicht von Hotelgästen. Wenn dann wird sie von Gästen geübt, die gerne das Wirtshaus besuchen wollten und etwa keinen Platz mehr bekommen haben. (Anm.: Das Wirtshaus gibt es aber ohnehin nicht mehr, Tagesgäste können aber das hoteleigene Weingartenrestaurant besuchen, allerdings nicht à la Carte, sondern um 45 Euro besteht die Möglichkeit, das viergängige Abendmenü, das auch Hotelgäste konsumieren, zu bestellen.)

Ratscher Landhaus: Bewertungen im Netz

  • Booking.com: 9,6 Sterne (von 10)
  • Tripadvisor: 4,5 Punkte (von 5)
  • Google: 4,6 Sterne (von 5)