Eklat auf Malle von

Ärger auf Mallorca:
Jetzt reicht es Lugner

Lugner hat die Nase voll und schickt die Stripperin Wendy Night nach Hause

Richard Lugner auf Mallorca © Bild: Richard Lugner

Von Erholung keine Rede! Richard Lugner verweilt derzeit mit Bambi, Katzi, Käfer und Co. auf Mallorca. Die Mission: Neue Folgen für die ATV-Serie "Die Lugners" in den Kasten zu bekommen. Mit dabei auch die Stripperin Wendy Night, die den Baumeister langsam, aber sicher zur Weißglut treibt.

THEMEN:

Das Konzept hat Hand und Fuß: Richard Lugner lässt sich von seinen Ex-Tierchen "Katzi" (Anastasia Sokol), "Bambi" (Nina Bruckner), "Käfer" (Sonja Schönanger) sowie Dani Ried (aus der Serie "Mörtel sucht das Glück") auf die Partyinsel Mallorca begleiten. Dort frönen sie allesamt dem Nachtleben. Mit von der Partie ist die Stripperin Wendy Night. Was, wie man annehmen kann, dazu beiträgt, dass die Stimmung ordentlich aufgeheizt wird. Wird sie auch. Doch auf eine andere Art und Weise als geplant.

Richard Lugner auf Mallorca
© Richard Lugner

Medienberichten zufolge scheint Wendy Night es Richard Lugner richtig angetan zu haben. Das lässt der Baumeister so nicht auf sich sitzen. Gegenüber "News.at" tut er seinen Ärger über Schlagzeilen wie "Richie turtelt mit Stripperin" kund. Damit aber noch nicht genug. Ärgern muss sich Lugner auch über Wendy Night selbst: "Der Wunsch nackt zu baden, weil sie keinen Badeanzug mit hat, und die mehrmaligen Wünsche zu strippen, reichen mir."

Lugner auf Mallorca
© Richard Lugner

Die Serie "Die Lugners" wäre nicht auf derartige Einlagen angewiesen. "Wir haben 120 Folgen ohne Stripperin Erfolg gehabt", unterstreicht der Hauptprotagonist. "Daher verlange ich, dass Wendy Night sofort nach Hause fliegt." Richard Lugner ist offenbar richtig sauer. Und er macht Nägel mit Köpfen. Denn Wendy Night ist nicht länger Teil der illustren Runde. Heute reist die Stripperin ab.

Richard Lugner auf Mallorca
© Richard Lugner