Sind Sie überdurchschnittlich intelligent?

Diese sieben Eigenschaften zeichnen besonders kluge Köpfe aus

Sie trinken gerne? Leben im Chaos? Und sind ein Meister im Fluchen? Gratulation! Denn diese Eigenschaften deuten darauf hin, dass Sie ein ganz besonders intelligenter Mensch sind.

von Intelligenzbestien - Sind Sie überdurchschnittlich intelligent? © Bild: iStockphoto.com

1. Sie fluchen mehr

Sie meinen, nur Ungebildete fluchen besonders gern? Dann haben Sie sich aber ordentlich geschnitten! Wie eine US-Studie zeigt, weisen Personen mit einem besonders großen Schatz an Schimpfwörtern auch einen besonders hohen IQ auf. Die Versuchsteilnehmer wurden laut "welt.de" gebeten, innerhalb einer Minute so viele Schimpfwörter wie möglich zu nennen. Je reicher das Vokabular, desto besser das Ergebnis im IQ-Test. Womit aber nicht gesagt ist, dass sie von dem speziellen Wortschatz auch Gebrauch machen.

2. Sie sind chaotisch

" data-pin-width="large">

Ein kluger Kopf fasste die Sache in dem Chaos in schlaue Worte: "Wenn ein chaotischer Schreibtisch ein chaotisches Denken spiegelt, was spiegelt dann ein leerer Schreibtisch?" Tatsächlich, das ergab eine an der Northwestern University durchgeführte Studie, haben Menschen in unordentlichen Räumen originellere Ideen. Chaos scheint also ein guter Nährboden für Kreativität zu sein.

3. Sie bleiben länger wach

Nachteule oder Lerche? Wenn Sie zu Ersteren gehören, steigen die Chancen, dass Sie in die Gruppe der besonders intelligenten Menschen fallen. Denn diese bleiben nachweislich länger wach, wie das Fachmagazin "Psychology Today" berichtet.

4. Sie frönen dem Alkohol

Darf's noch ein Gläschen sein? Diese Frage werden hoch intelligente Menschen wohl eher mit Ja denn mit Nein beantworten. Forscher der London School of Economics fanden nämlich heraus, dass Erwachsene mit besonders guten Ergebnissen beim IQ-Test mehr Alkohol trinken als jene, die nicht so gut abgeschnitten haben. Umkehrschluss ausgeschlossen!

5. Sie hören zu

Endlich mal eine sozial akzeptiere Verhaltensweise! Intelligente Menschen sind laut "watson.ch" dafür bekannt, dass sie die besseren Zuhörer sind. Was sagt diese Erkenntnis dann wohl über Dampfplauderer aus?

6. Sie galten als Kind als Trotzkopf

Hochbegabte Kinder erkennen, wenn sie eine Aufgabe nicht auf jene Art und Weise umsetzen können, wie sie es sich vorstellen. Mit der Folge, dass sie die Sache von vornherein lassen. Das mag auf Erwachsene trotzköpfig und unmotiviert wirken. Tatsächlich ist diese Fähigkeit laut "Begabtenzentrum" aber ein Zeichen für einen hohen IQ.

Ein Bub mit Brille schaut gelangweilt drein
© iStockphoto.com

7. Sie sind liberal

Forscher der London School of Economics fanden heraus, dass hoch intelligente Menschen eher jene soziale und politische Werte vertreten, die bis dato noch nicht anerkannt waren. Dagegen lassen sich Personen mit einem weniger hohen IQ eher der Gruppe der Konservative als Bewahrer alter Werte zuordnen. Für diese Erkenntnis werteten die Forscher Daten von 14.000 US-amerikanischen Jugendlichen aus.

Kommentare