Nach der Politik von

Was macht Ex-Kanzler
Werner Faymann heute?

Nach der Politik - Was macht Ex-Kanzler
Werner Faymann heute? © Bild: APA/Georg Hochmuth

Der frühere SPÖ-Politiker Werner Faymann (2008-2016) hat nach seinem Rückzug aus dem Bundeskanzleramt in der Wirtschaft Fuß gefasst.

Auf Basis eines Firmennetzwerks in Wien und Berlin ist er gemeinsam mit Ex-SPÖ-Kommunikationschef Matthias Euler-Rolle als Unternehmensberater und Lobbyist aktiv, wie aus einem Bericht der Zeitung "Österreich" hervorgeht.

Darauf ist das Unternehmen spezialisiert

An der 4Pro Projektmanagement- und Kommunikations-GmbH, die 2016 gegründet wurde, halten Faymann und Euler-Rolle den Angaben zufolge je 50 Prozent. Sie sei auf Immobilienentwicklung, Lobbying und Beratung spezialisiert. Gemeinsam begleiten und beraten die beiden etwa europäische und amerikanische Unternehmen, die nach China expandieren wollen.

Über die 4Pro liefen Beteiligungen an weiteren Firmen - der Imfarr Beteiligungs GmbH und der MEI Travel Tourism GmbH, die Touristen vor allem aus China und den USA nach Österreich bringen soll.

Größter Eigentümer bei VIB Strategieberatung

Bei der VIB Strategieberatung in Berlin, die gemeinsam mit dem deutschen Ex-SPD-Vizekanzler Sigmar Gabriel gegründet wurde, stieg 4Pro laut Zeitung mit 44 Prozent als größter Eigentümer ein. Gabriel hielt den Angaben zufolge 22 Prozent, legte diese Anteile aber Ende 2018 zurück, da er als SPD-Chef noch in der Politik aktiv ist. Bei der VIB mit dabei sei auch der frühere SPD-Politiker Heino Wiese, der Abgeordneter im Deutschen Bundestag (Landesliste Niedersachsen) war und nun Inhaber der Unternehmensberatungsfirma ist.

Kommentare