Royal und schön von

Das sind die 13
schönsten Royal Ladys

Royal und schön - Das sind die 13
schönsten Royal Ladys © Bild: imago/PA Images

Die News.at-User waren aufgerufen, die schönste Royal Lady zu wählen - und das ist das Ergebnis.

13. Prinzessin Märtha Louise

Die am 22. September 1971 geborene Prinzessin Märtha Louise von Norwegen ist die Tochter von König Harald und König Sonja. Die ältere Schwester von Kronprinz Haakon war bis 2016 mit dem Schriftsteller Ari Behn verheiratet, aus der Ehe entstammen die drei Töchter Maud Angelica, Emma Tallulah und Leah Isadora. Die Prinzessin, die angibt, mit Engeln zu sprechen, arbeitet als Geistheilerin und ist zudem Schirmherrin zahlreicher karitativer Organisationen.

© imago/PPE

12. Pauline Ducruet

Die am 4. Mai 1994 geborene Pauline Ducruet ist die Tochter von Prinzessin Stéphanie von Monaco und ihres ehemaligen Leibwächters Daniel Ducruet. Ähnlich wie ihre Tante, Fürstin Charlène, ist auch Pauline wasseraffin. Im Jahr 2010 nahm sie als Turmspringerin an den Olympischen Jugendpspielen von Singapur teil. Sie studiert zudem Modedesign.

© imago/ZUMA Press

11. Fürstin Charlène

Die am 25. Jänner 1978 als Charlene Lynette Wittstock geborene Südafrikanerin ist die Ehefrau von Fürst Albert von Monaco. Das Paar ist seit 1. Juli 2011 verheiratet, am 10. Dezember 2014 kamen ihre Zwillinge Jacques und Gabriella zur Welt. Charlène war früher professionelle Schwimmerin, inzwischen ist sie als Botschafterin der Special Olympics und anderer Charity-Projekte tätig.

© imago/PanoramiC

10. Beatrice Borromeo

Die am 18. August 1985 geborene Beatrice Borromeo entstammt einem alten italienischen Adelsgeschlecht. Die Journalistin ist seit August 2015 mit Prinzessin Carolines jüngstem Sohn Pierre Casiraghi verheiratet. Das Paar hat zwei gemeinsame Söhne namens Stefano und Francesco.

© imago/Independent Photo Agency

9. Charlotte Casiraghi

Die am 3. August 1986 geborene Charlotte Casiraghi ist die Tochter von Prinzessin Caroline und ihres zweiten, im Jahr 1990 tödlich verunglückten, Ehemannes Stefano Casiraghi. Charlotte ist als Model und Springreiterin tätig und hat zwei Kinder. Aus der Beziehung mit dem Komiker Gad Elmaleh entstammt Söhnchen Raphael, mit ihrem aktuellen Partner, dem französischen Filmproduzenten Dimitri Rassam, hat sie einen weiteren Sohn, der im Oktober 2018 zur Welt kam.

© imago/ZUMA Press

8. Prinzessin Mary

Die am 5. Februar 1972 in Australien als Mary Elizabeth Donaldson geborene Prinzessin ist die Ehefrau von Kronprinz Frederik von Dänemark. Das Paar lernte sich während der Olympischen Sommerspiele 2000 von Sydney kennen. Vier Jahre später, im Mai 2004, wurde in Kopenhagen geheiratet. Das Kronprinzenpaar hat vier Kinder, Christian, Isabella und die Zwillinge Vincent und Josephine.

© AFP or licensors

7. Prinzessin Sofia

Die am 6. Dezember 1984 als Sofia Kristina Hellqvist geborene Prinzessin ist die Ehefrau von Prinz Carl Philip von Schweden. Als früheres TV-Sternchen und Unterwäschemodel hatte Sofia zunächst keinen leichten Stand am Hof, inzwischen sind die Sympathien jedoch auf ihrer Seite. Das seit 13. Juni 2015 verheiratete Paar hat zwei Söhne, Prinz Alexander und Prinz Gabriel.

© imago/PPE

6. Königin Maxima

Die am 17. Mai 1971 als Maxima Zorreguieta Cerruti geborene Blondine ist die Ehefrau von König Willem-Alexander der Niederlande. Nach ihrer Hochzeit im Februar 2002 wurde sie zur Prinzessin, seit ihr Ehemann im April 2013 den Thron von seiner Mutter Beatrix übernommen hat, ist sie Königin. Das Paar hat drei gemeinsame Töchter, Prinzessin Catharina-Amalia, Prinzessin Alexia und und Prinzessin Ariane.

© imago/PPE

5. Kronprinzessin Victoria

Die am 14. Juli 1977 in Solna geborene Victoria Ingrid Alice Désirée ist die älteste Tochter von König Carl Gustaf und Königin Silvia von Schweden. Seit der Änderung des Thronfolgegesetzes im Jahr 1980 ist sie Kronprinzessin. Victoria ist seit 19. Juni 2010 mit ihrem ehemaligen Fitnesstrainer Daniel Westling, heute Prinz Daniel, verheiratet. Das Paar hat zwei gemeinsame Kinder, Prinzessin Estelle und Prinz Oscar.

© imago/IBL

4. Prinzessin Madeleine

Die am 10. Juni 1982 in Lovön geborene Madeleine Thérèse Amelie Josphine ist die jüngste Tochter von König Carl Gustaf und Königin Silvia von Schweden. Nach einer gescheiterten Verlobung zog sie nach New York, wo sie ihren heutigen Ehemann, den Geschäftsmann Christopher O'Neill, kennenlernte. Das seit Juni 2013 verheiratet Paar hat drei Kinder. Prinzessin Leonore, Prinz Nicolas und Prinzessin Adrienne. Aktuell lebt die Familie in Florida.

© imago/PPE

3. Königin Letizia

Die am 15. September 1972 geborene Letizia Ortiz Rocasolano ist die Ehefrau von König Felipe von Spanien. Zu Beginn war die Beziehung umstritten, denn die einstige TV-Journalistin war zuvor schon einmal verheiratet. Im Mai 2004 ehelichte sie den damaligen Kronprinzen, die Töchter Leonor und Sofia krönten das Glück. Seit der Thronbesteigung ihres Mann im Juni 2014 trägt Letizia den Titel Königin von Spanien.

© imago/MediaPunch

2. Herzogin Meghan

Die am 4. August 1981 in Los Angeles geborene Rachel Meghan Markle ist die Ehefrau von Prinz Harry. Bis vor kurzem war sie noch als Schauspielerin tätig, ihre bekannteste Rolle war jene der Rachel Zane in der TV-Serie "Suits". Seit ihrer Hochzeit am 19. Mai 2018 hat Meghan den Titel Herzogin von Sussex. Kommendes Frühjahr erwarten Harry und sie ihr erstes Kind.

© imago/i Images

1. Herzogin Kate

Die am 9. Jänner 1982 in Reading geborene Catherine Elizabeth Middleton ist die Ehefrau von Prinz William. Das Paar lernte sich während der gemeinsamen Studienzeit kennen, nach langjähriger Beziehung (samt kurzer Pause) wurde am 29. April 2011 geheiratet. Kate und William haben drei gemeinsame Kinder, Prinz George, Prinzessin Charlotte und den im April geborenen Prinz Louis.

© imago/PA Images