News Logo
ABO

BRG Imst: Das Gymnasium in Tirol im Überblick

Subressort
Aktualisiert
Lesezeit
6 min
  1. home
  2. Aktuell
  3. News
Das BRG Imst bietet seinen Schüler:innen eine große Bandbreite an Wahlmöglichkeiten zur Gestaltung ihres Lehrplans. In der Oberstufe können sich die Schüler:innen für eine von drei unterschiedlichen naturwissenschaftlichen und sprachlichen Schwerpunktsetzungen entscheiden. Darüber hinaus ist das Zusatzangebot der Schule an sportlichen und kreativen Veranstaltungen sehr umfangreich.

Inhaltsverzeichnis:

Steckbrief BRG Imst

  • Genaue Bezeichnung: Bundesrealgymnasium Imst
  • Schultyp(en): BRG
  • Adresse: Meraner Straße 13, 6460 Imst
  • Kontakt: Tel: 05412/63197, E-Mail: brg-imst  tsn.at
  • Website: www.brg-imst.tsn.at
  • Direktor:in: Dr. Karl Digruber

Unterrichtsfächer und Schwerpunkte der Schule

Der Lehrplan des BRG Imst in der Unterstufe ist der klassische Unterrichtsplan eines Realgymnasiums. Ab der ersten Klasse wird Englisch als erste Fremdsprache unterrichtet. Zudem erhalten die Schüler:innen des BRG Imst von der ersten bis zur vierten Klasse Unterricht in den Fächern Religion, Deutsch, Geografie und Wirtschaftskunde, Mathematik, Biologie und Umweltkunde, Musikerziehung, Bildnerische Erziehung, Technisches/Textiles Werken, Bewegung und Sport. Ab der zweiten Klasse beginnt der Unterricht in den Fächern Geschichte und Sozialkunde sowie Physik. Weitere Fächer in der Unterstufe sind Chemie und Geometrisches Zeichen ab der vierten Klasse.

Ab der fünften Klasse wird am BRG Imst Latein oder Italienisch als zweite Sprache unterrichtet. In der Oberstufe können sich die Schüler:innen des BRG Imst für drei verschiedene Schwerpunktsetzungen entscheiden. Zum Ersten für einen naturwissenschaftlichen Zweig mit einem verstärkten Unterricht in den Fächern Biologie und Umweltkunde, Chemie und Physik. Zum Zweiten für einen naturwissenschaftlichen Zweig mit dem zusätzlichen Fach Darstellende Geometrie ab der siebten Klasse. Und zum Dritten für einen Sprachenzweig, in dem die Schüler:innen ab der siebten Klasse eine dritte Fremdsprache auswählen können. Zur Wahl stehen dabei Französisch oder Spanisch.

Ab der sechsten Klasse müssen sich die Schüler:innen des BRG Imst zudem für Wahlpflichtfächer in einem gewissen Stundenausmaß entscheiden. Zur Auswahl stehen dabei zusätzliche Wahlpflichtfächer, wie Informatik oder Russisch, und vertiefende Wahlpflichtfächer. Bei letzteren können die Schüler:innen ihr Wissen in regulären Schulfächern, wie beispielsweise Englisch, Biologie und Umweltkunde oder Geschichte und Sozialkunde, weiter vertiefen.

Spezielle Lehrangebote des Gymnasiums

Das BRG Imst bietet seinen Schüler:innen ein breites Angebot an besonderen Lehrveranstaltungen. Es beginnt in der ersten Klasse mit bilingualem Unterricht auf Deutsch und Englisch. Mit einem Skitag und einer Schwimmwoche wird ab der zweiten Klasse ein Schwerpunkt im Bereich Sport gesetzt. In der dritten Klasse findet eine Skiwoche statt und in der vierten Klasse bietet die Schule eine Sprach-Sportwoche an.

Das Angebot an Klassenfahrten setzt sich in der Oberstufe fort. Die sechsten Klassen besuchen Wien. In der siebten Klasse reisen die Schüler:innen des BRG Imst in die italienische Hauptstadt Rom und in der achten Klasse wird eine Sprachwoche angeboten.

Ergänzt wird das spezielle Lehrangebot des Realgymnasiums durch zahlreiche Neigungsgruppen und Übungen. So haben die Schüler:innen des BRG Imst in der Unterstufe die Wahl zwischen Angeboten wie Chorgesang, Darstellendes Spiel, Fußball, Informatik, Robotik oder Schach. In der Oberstufe ist das Programm an Neigungsgruppen und Übungen noch umfangreicher. So können die Schüler:innen bei Kunstprojekten, in der Schulband oder beim Poetry-Slam ihre Kreativität ausleben. Zudem bietet die Schule zahlreiche Sportneigungsgruppen an wie beispielsweise, Badminton, Bouldern, Orientierungslauf, Parcours, Taekwondo und Yoga.

Größe des BRG Imst

Das BRG Imst wird von rund 600 Schüler:innen besucht, die von knapp 60 Lehrer:innen unterrichtet werden.

Anmeldung bzw. Aufnahmeprüfung

Die Anmeldung für den Schulbesuch im BRG Imst erfolgt in den beiden ersten Wochen nach den Semesterferien. Aufnahmevoraussetzung für den Besuch des Realgymnasiums ist die Note „Sehr gut“ oder „Gut“ in Deutsch und Mathematik im Abschlusszeugnis der Volksschule.

Auf der Suche nach geeigneten Schulen? Hier eine Auswahl:

Schulabschluss

Nach acht Jahren Schulbesuch schließen die Schüler:innen des BRG Imst die Schule mit der allgemeinen Hochschulreife (Matura) ab.

Nachmittagsbetreuung

Am BRG Imst wird keine Nachmittagsbetreuung für Schüler:innen angeboten.

Bekannte Absolvent:innen des BRG Imst

Aufgrund der noch recht jungen Geschichte des BRG Imst hat die Schule bislang noch keine Absolvent:innen von nationalem oder internationalem Bekanntheitsgrad hervorgebracht.

BRG Imst: Das Schulgebäude

Das Schulgebäude des BRG Imst befindet sich zentral in der Tiroler Bezirkshauptstadt. Das Schulgebäude wurde in den Jahren 1970 bis 1973 errichtet. Besonderheit des Gebäudes des BRG Imst ist, dass es eine der ersten vorgefertigten Modellschulen Österreichs war, die von einer Architektengemeinschaft Ende der 1960er-Jahren entwickelt wurde. Bei diesen Modellschulen wurden die Klassen um einen großen zentralen Hallenbereich mit einer mittig situierten Treppenanlage angeordnet.

Ausbildung
Logo
Monatsabo ab 15€
Ähnliche Artikel
Bildungskarenz
Wirtschaft
Bildungskarenz in Österreich: Voraussetzungen, Geld und Zuverdienstmöglichkeiten
Eine junge Frau steht vor einer beruflichen Neuorientierung.
Wirtschaft
Berufliche Neuorientierung: Wie der zweite Karrierestart gelingt
Uni Wien
Wirtschaft
Berufsbegleitend studieren: Was kann ich wo studieren und wie klappt es?
Klassenraum
News
BG und BRG Purkersdorf: Das Gymnasium in Niederösterreich im Überblick
Schulklasse
News
BORG Perg: Das Gymnasium in Oberösterreich im Überblick
leeres klassenzimmer
News
BG und BRG Groß-Enzersdorf: Das Gymnasium in Niederösterreich im Überblick
Klassenzimmer
News
BG/BRG Schwechat: Das Gymnasium in Niederösterreich im Überblick
Antrag auf Förderung bei Weiterbildung und Fortbildung
Bürgerservice
Förderungen bei Weiterbildung und Fortbildung
Matura nachholen: In Österreich gibt es viele Möglichkeiten.
Wirtschaft
Matura nachholen: Kosten, Anbieter und Voraussetzungen
Gymnasium Schule Klasse
News
BORG Güssing: Das Gymnasium im Burgenland im Überblick
Schulsklasse
News
BORG Mistelbach - Gymnasium in Niederösterreich im Überblick
Ein leeres Klassenzimmer.
News
BG und BRG Knittelfeld: Das Gymnasium in der Steiermark im Überblick