Royale Regeln von

Queen Elizabeth II.: 8 Dinge, die bei der Königin verboten sind

Royale Regeln - Queen Elizabeth II.: 8 Dinge, die bei der Königin verboten sind © Bild: AFP PHOTO / POOL / LUKE MACGREGOR

Es gibt Dinge, die sollte man in der Anwesenheit von Queen Elizabeth II. nicht tun. Wir sagen es Ihnen (sicherheitshalber).

THEMEN:

Zugegeben, die Chance, dass Sie Queen Elizabeth II. persönlich begegnen sind gering. Doch wer in dem Ehre zuteil wird, der Königin von England gegenüber zu treten, der muss einige Regeln beachten.

Auch interessant: Das passiert, wenn die Queen stirbt

"Es gibt keine verbindlichen Verhaltensregeln, wenn man die Queen oder ein Mitglied der königlichen Familie trifft", heißt es zwar auf der offiziellen Website des Palasts; doch die ein oder andere (ungeschriebene) Regel gibt es dann doch. Sollten Sie diese beachten, wird Queen Elizabeth II. sicher "amused" sein.

# 1 - Die richtige Ansprache

"Servus Liesl" ist ausgeschlossen; so kommen Sie vermutlich noch nicht mal in den Palast hinein. Die korrekte Ansprache lautet: "Your Majesty" oder "Ma'am", wobei das "a" so ausgesprochen wird wie im englischen "Jam" (zu Deutsch: Marmelade). Auch wenn Queen Elizabeth den Raum verlässt und Sie sich verabschieden, bitte erneut ein "Your Majesty".

© AFP PHOTO / ALBERTO PIZZOLI

# 2 - Finger weg!

Der Besuch bei der Queen ist auf gar keinen Fall mit einer Stippvisite bei ihrer Großmutter zu vergleichen; nein, Sie dürfen die Königin nicht umarmen, geschweige denn den Arm um sie legen.

Diese Regel geht auf das Mittelalter zurück, als Monarchen der Status göttlicher Herrscher verliehen wurde; dementsprechend wollten sie auch wie Götter behandelt werden.
Glücklicherweise haben sich diese Zeiten geändert, was aber nicht heißt, dass man die Queen anfassen dürfe; bis auf einen Händedruck natürlich...

Die ehemalige First Lady, Michelle Obama, verstieß gegen das Protokoll und legte ihre Hand freundschaftlich auf den Rücken der Queen. Basketball-Star LeBron James legte 2014 amikal seinen Arm um Herzogin Kate. Man sah es locker, die Regel gilt also vermutlich nur für "Her Majesty".

© AFP PHOTO / Pool / Neilson Barnard

# 3 - Knicks oder kein Knicks?

Wie viele unzählige Hände hat Queen Elizabeth II. in ihrem Leben wohl schon geschüttelt? Reihen Sie sich doch einfach ein. Händeschütteln ist erlaubt; für die Männer gilt: Dazu bitte den Kopf leicht senken, für die Damen ein einfacher Knicks (der muss aber nicht sein).

© AFP PHOTO/POOL/GARETH FULLER Gesenktes Haupt
© AFP PHOTO / YUI MOK Formvollendet - Schauspielerin Uma Thurmann weiß, wie der Knicks geht

# 4 - Geschenke, Geschenke, Geschenke

Man darf davon ausgehen, dass die Queen wirklich alles hat, was ihr Herz begehrt? Was also schenken? Eine schwierige Frage. Fest steht, dass Sie nicht mit leeren Händen aufkreuzen sollten. Das Geschenk sollte dem Anlass entsprechen. Wenn die Queen also in Ihrer Heimatstadt einen Besuch abstattet, wäre eine kleine Aufmerksamkeit, die die heimische Kultur widerspiegelt durchaus passend. Blumen tun es zur Not auch.

© AFP PHOTO / POOL / BEN STANSALL Die korrekte Begrüßung und dann noch ein Geschenk - der junge Mann weiß, wie es geht!

# 5 - Aufgestanden!

Wenn die Queen im Raum ist, heißt es, aufstehen! Erst wenn das gekrönte Haupt sich niedergelassen hat, dürfen auch Sie sich hinsetzen.

# 6 - Darf ich sie ansprechen?

Das Wort ergreifen? Das darf nur die Queen. Sie dürfen erst mit ihr sprechen, wenn Queen Elizabeth Sie angesprochen hat. Die Regel hat einen Hintergedanken. Sie soll dazu dienen, dass die Queen jeden Aspekt der Konversation kontrollieren kann - einschließlich eines schnellen Abbruchs.

© Jack TAYLOR / POOL / AFP Erst reden, wenn Sie gefragt werden!

# 7 - Der Dress Code

Auf den offiziellen Einladung ist der Dress Code oftmals vermerkt. Abendgarderobe, Smoking etc. Richten Sie sich danach! Und sollte es, im Ausnahmefall, nicht erwähnt sein, dann lassen Sie den Casual Look im Kasten. Greifen Sie zu einem eleganten Outfit; da freut sich die Queen.

© Yui MOK / POOL / AFP

# 8 - Zu Tisch

Gala-Dinner bei der Queen - herrlich! Der Magen knurrt, das Verlangen nach Fish und Chips ist kaum zu bändigen? Sie müssen durchhalten. Denn erst wenn die Queen angefangen hat mit dem Essen, dürfen auch Sie zu Messer und Gabel greifen. Sobald die Queen aufgehört hat zu essen, heißt es auch für Sie: Das war's! Wollen wir hoffen, dass die Dame einen gesunden Appetit hat.

© Toby Melville / POOL / AFP

Für die Queen-Fans unter Ihnen...

Her Majesty gibt es hier*

Die Queen Tasse gibt es hier*

Queen Elizabeth - Persönlich wie nie gibt es hier*

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, bekommt news.at von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.

Kommentare

Friese63

Und in Wirklichkeit ist sie genauso ein Mensch wie jeder andere auch der atmet, isst und sch..... Und lebt dazu noch zum Großteil auf Kosten anderer.

Seite 1 von 1