Porträt von

Kate Middleton alias
Herzogin Kate von Cambridge

  • The Middleton Family Release Images Of Kate Middleton
    Bild 1 von 44 © Bild: Middleton Family/Clarence House via GettyImages

    1985

    Kate im zarten Alter von drei Jahren

  • The Middleton Family Release Images Of Kate Middleton
    Bild 2 von 44 © Bild: Middleton Family/Clarence House via GettyImages

    1987

    5 Jahre

Geboren wurde sie als bürgerliche Catherine Elizabeth Middleton, genannt wurde sie Kate. Heute ist sie Catherine, die Herzogin von Cambridge.

THEMEN:

Steckbrief

  • Geburtsdatum: 9. Jänner 1982
  • Geburtsort: Reading, Berkshire, England
  • bürgerlicher Name: Catherine Elizabeth "Kate" Middleton
  • Beruf: Herzogin von Cambridge
  • Sternzeichen: Steinbock
  • Größe: 1,75 m
  • Eltern: Carole Elizabeth Middleton, Michael Francis Middleton
  • Geschwister: Philippa "Pippa" Matthews (geborene Middleton), James Middleton
  • Beziehungsstatus: verheiratet mit Prinz William
  • Kinder: Prinz George, Prinzessin Charlotte, Prinz Louis

Kate Middleton wurde am 9. Jänner 1982 in Reading als Tochter eines Piloten und einer Stewardess geboren. Zwanzig Monate später kam ihre Schwester Philippa, genannt Pippa, zur Welt, weitere vier Jahre später folgte Bruder James Middleton. Kates Kindheit verlief glücklich und unaufgeregt. Dank Carole Middletons Geschäftsidee, eine Firma für Partybedarf zu gründen, erlangte die zunächst eher unterdurchschnittlich betuchte Familie bald größeren Reichtum, der es möglich machte, für die Kinder ehrgeizigere Pläne zu schmieden und Privatschulen ins Auge zu fassen.

© Middleton Family/Clarence House via GettyImages Kate Middleton als kleines Mädchen

Die nunmehrige Herzogin von Cambridge besuchte nur die besten Privatschulen, nach einem sogenannten "Gap Year", das Kate mit einer längeren Bildungsreise nach Florenz und einem freiwilligen Engagement bei einer Hilfsorganisation in Chile nutzte, ging sie auf die schottische Elite-Universität St. Andrews, um Kunstgeschichte zu studieren. Dort lernte sie ihren heutigen Ehemann kennen. Er habe gleich gesehen, dass sie etwas Besonderes sei, meinte Prinz William während eines Interviews anlässlich ihrer Verlobung. Zunächst sei man aber bloß gut befreundet gewesen.

Kate & William: Bei Modenschau hat es gefunkt

Wann genau aus Freundschaft Liebe wurde, haben William und Kate selbst noch nie kundgetan. Britische Boulevardmedien sind sich jedoch sicher, dass der Prinz sich bei einer Modenschau in Kate verliebte. Als William sie in ihrem durchsichtigen Hauch von Nichts - das kurz vor der Hochzeit übrigens für rund 90.000 Euro versteigert wurde - über den Laufsteg schreiten sah, sei es um ihn geschehen gewesen, so der einhellige Tenor. In der Tat gehörte Kate Middleton ab diesem Zeitpunkt zum innersten Freundeskreis des Prinzen.

© 2011 The Middleton Family Kate und William als junges Liebespaar

Kate und der Prinz: Liebesouting in Klosters

Über ein Jahr lang führten sie eine Beziehung, die langsam immer fester wurde, ohne dass die Presse darüber berichtete. Im März 2004 war es jedoch Prinz William selbst, der das Versteckspiel beendete. Zum gemeinsamen Skiurlaub im Schweizer Klosters, bei dem auch sein Vater Charles und sein Bruder Harry anwesend waren, brachte er Kate Middleton mit. Ein gefundenes Fressen für die britische Presse, die die Gerüchte bestätigt sah und nun doch endlich über die Liaison berichtete. Mit dem ruhigen Leben war es fortan vorbei, Kate wurde künftig auf Schritt und Tritt von Fotografen verfolgt. Das Volk wollte unbedingt wissen, wer dieses Mädchen ist, das das Herz des Prinzen erobert hat.

© www.pps.at

Mit der Zeit wurde Kate immer tiefer in die königliche Familie eingeführt, besuchte unter anderem die Hochzeit von Camillas Tochter Laura. Auch als William die Militärakademie von Sandhurst abschloss, waren Kate und ihre Eltern live dabei. Der Prinz war ein gern gesehener Gast im Hause Middleton. William wiederum genoss das "normale" Alltagsleben der bürgerlichen Familie seiner Freundin.

Trennung und Versöhnung

Im März 2007 trennte sich das Paar nach vier Jahren Beziehung. Im Verlobungsinterview gab Kate Middleton zu, dass die Trennung sie tief getroffen habe. Das Beziehungsende ging von William aus, der sich nicht sicher war, ob sie tatsächlich die Frau fürs Leben ist. Schon wenige Monate später war er sich jedoch sicher. Während der Zeit, in der das Paar getrennte Wege ging, bewies Kate ihre Loyalität. Sie verlor kein Wort über ihre Beziehung zum Prinzen, obwohl ihr die Zeitschriften viel Geld für ein Interview geboten hätten. Genau dieser Umstand imponierte William.

© APA/AFP PHOTO/Michael Dunlea Kate Middleton bei ihrem Abschluss in St. Andrews

Obwohl William sich ab sofort offen zu Kate bekannte und sie auch von den Royals mit offenen Armen empfangen wurde, sollte es noch drei lange Jahre dauern, bis der Prinz ihr endlich den langersehnten Heiratsantrag machte. In der Zwischenzeit musste Kate zahlreiche Schmähungen über sich ergehen lassen, in der britischen Presse wurde sie nur noch als "Waity Katie" tituliert. Sie ertrug es jedoch mit Bravour, denn William hatte ihr versprochen, sie eines Tages zu seiner Prinzessin zu machen - einzig den Zeitpunkt wollte er selbst bestimmen.

Auch interessant: Darum wartete William so lange mit dem Antrag

Heiratsantrag für Kate in Kenia

Im Oktober 2010 war es endlich soweit: Prinz William machte seiner Kate den langersehnten Antrag. Für die Frage aller Fragen hatte er sich einen ganz besonderen Ort ausgesucht. In einer Lodge am Rutundu Lake im Herzen Kenias ging William vor der Auserwählten auf die Knie. Seinen Antrag hatte der Prinz von langer Hand geplant. Drei Wochen lang trug William den Saphir-Ring, den Diana zur Verlobung mit Prinz Charles an den Finger gesteckt bekommen hatte, in seinem Rucksack spazieren.

© AFP PHOTO / BEN STANSALL Kate und William bei der Bekanntgabe ihrer Verlobung

Am 16. November 2010 wurde die Verlobung öffentlich verkündet. William und Kate zeigten sich strahlend im Londoner St. James Palace, wo die künftige Herzogin stolz ihren Verlobungsring, den früher Williams verstorbene Mutter Lady Diana trug, präsentierte.

Kate wird Herzogin: Royale Traumhochzeit

Am 29. April 2011 fieberten weltweit zwei Milliarden Menschen an den TV-Schirmen mit, als William und Kate in der Londoner Westminister Abbey den Bund fürs Leben schlossen.

© apa/dpa/Kay Nietfeld Kate und Williams Traumhochzeit

Drei gemeinsame Kinder für Kate & William

Inzwischen hat Herzogin Kate zusammen mit Prinz William drei gemeinsame Kinder. Prinz George (* 22. Juli 2013), Prinzessin Charlotte (* 2. Mai 2015) und Prinz Louis (* 23. April 2018) machen das Glück des royalen Paares perfekt.

© Dominic Lipinski/Pool via REUTERS Kate und William mit ihren Kindern George, Charlotte und Louis

"Dame" Catherine

Am 29. April 2019 wurde Herzogin Kate eine große Ehre zuteil. Queen Elizabeth II. hat Kate als "Dame Grand Cross" in den "Royal Victoria"-Orden aufgenommen. Nun kann Kate neben ihrem Titel Herzogin von Cambridge auch das Adelsprädikat "Dame" vor ihrem Vornamen tragen.

Mehr dazu lesen Sie hier.

Das wussten Sie vielleicht noch nicht über Kate


William & Kate: Die Geschichte ihrer großen Liebe gibt es hier*

Prinzessin Kate: Die neue Königin der Herzen gibt es hier*

"Kate" gibt es hier*

Kate & Pippa: Mode und Style der Glamour-Schwestern gibt es hier*

Verlobungsring Kate Middleton Sterling-Silber 925 gibt es hier*

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, bekommt news.at von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht .