Streit mit Will & Kate? von

Meghan und Harry
verlassen Kensington Palast

Gibt es etwa Ärger im Palast? Meghan und Harry werden dem Kensington Palast den Rücken kehren und nach Windsor ziehen.

THEMEN:

Schon länger wurde spekuliert, dass Prinz Harry und Herzogin Meghan dem Kensington Palast den Rücken kehren könnten. Der Herzog und die Herzogin von Sussex bewohnen derzeit noch das Nottingham Cottage, das zum Gelände gehört. Ein Wohnzimmer, zwei Schlafzimmer, eine Küche und ein Bad haben dem Ehepaar bisher gereicht, doch mit Baby könnte es eng werden. Vor allem für royale Verhältnisse.

Umzug nach Windsor

Meghan und Harry werden daher umziehen, und zwar ins rund 40 Kilometer von London entfernte Windsor. Schon Anfang 2019 werden die werdenden Eltern ins frisch sanierte Frogmore Cottage, einem Haus aus dem 17. Jahrhundert einziehen, berichten mehrere britische Boulevardzeitungen. Dort verfügt das Paar demnach über zehn Schlafzimmer und habe Platz für ein Fitness- und Yoga-Studio.

© APA/AFP/POOL/Steve Parsons Meghan und Harry bei ihrer Hochzeitsparty im Frogmore Cottage

Das Cottage gehört zum Gelände von Schloss Windsor, wo Harry und Meghan im Mai geheiratet haben. Seinen Namen Frogmore verdankt es der riesigen Zahl von Fröschen, die einst in dem sumpfigen Gebiet lebten. Im Cottage empfing das Paar am Abend ihrer Hochzeit rund 200 geladene Gäste zur Party. Künftig werden sie dort leben.

Nachwuchs soll am Land aufwachsen

Offiziell ziehen Meghan und Harry nach Windsor, da sie als Eltern mehr Platz benötigen. Zudem sollen ihre Kinder am Land aufwachsen - wie es auch schon Kate und William handhabten. Sie zogen kurz nach Prinz Georges Geburt aufs Land nach Anmer Hall, erst vergangenes Jahr kehrte die Familie zurück in die Stadt und richtete sich im Londoner Kensington Palast ein.

© imago/robertharding Frogmore wurde für Harry und Meghan generalsaniert.

"Harry und Meghan wollen ihre Kinder in Ruhe aufziehen und dabei nicht im Auge der Öffentlichkeit stehen. Sie haben sich in London nie wohlgefühlt und genießen ihre Zeit auf dem Land jedes Mal sehr", erklärt ein Insider gegenüber dem Magazin "Us Weekly".

Spannungen mit William und Kate?

Laut britischen Medienberichten sollen auch Spannungen zwischen den beiden Paaren der Grund für Harrys und Meghans Umzug sein. Die "Daily Mail" etwa schreibt, dass Meghan und Kate sich nicht sonderlich gut verstehen, was auch die Brüder Harry und William auseinanderdriften ließ. "Die beiden Herzoginnen sind von Grund auf verschiedene Persönlichkeiten und sie können nicht wirklich miteinander", wird ein Palast-Insider zitiert.

© imago/PA Images

Ob sie sich nun verstehen oder nicht - künftig werden sich die beiden Paare jedenfalls nicht mehr so oft sehen wie bisher. Die Queen kann den geplanten Umzug von Harry und Meghan jedenfalls bestimmt nachvollziehen, denn sie verbringt ihre Zeit ebenfalls lieber auf Schloss Windsor als im Buckingham Palast mitten in London.