Lebendes Fossil von

Dieser Hai mit
Schlangenkopf hat 300 Zähne

Wissenschaftler haben vor Portugal einen Hai aus der Dinosaurierzeit entdeckt

Lebendes Fossil - Dieser Hai mit
Schlangenkopf hat 300 Zähne © Bild: Getty Images

Ungeheuer, die aus der Tiefe kommen, sorgen seit jeher für Faszination. Eines davon ist nun gewissermaßen real und vor der Küste von Portugal ins Netz gegangen. Wissenschaftler haben mit einem Trawler in 700 Metern Tiefe einen sogenannten Rüschenhai entdeckt.

Die extrem seltene Hai-Art wird bis zu zwei Meter lang und blickt auf eine 80 Millionen Jahre alte Geschichte zurück. Stark verändert hat sich diese Spezies während seinem langen Bestehen nicht, man kann quasi von einem lebenden "Fossil" sprechen. Seinen Namen hat das Tier von seinen nicht weniger als 300 Zähnen, die rüschenförmig im Maul angeordnet sind.

© Getty Images

Wie das Forschungszentrum Centro de Ciencas do Mar in Faro mitteilte, lebt der Hai normalerweise im Atlantik und in der Nähe von Australien, Neuseeland und Japan. Dort wurde zuletzt 2007 ein solcher Fisch gesichtet.

© Getty Images

Dass Menschen diesen Hai selten zu Gesicht bekommen ist kein Wunder: Sein Jagdrevier beginnt normalerweise 700 Meter unter der Meeresoberfläche und abwärts. Dort ernährt sich das Tier von Tintenfischen und anderen Haien, die er - ähnlich wie eine Schlange - schnappartig erbeuten und in einem runterwürgen kann.

Im Video: Mythos Hai