News Logo
ABO

WKO-Exportpreis in Silber für COPA-DATA

Subressort
Aktualisiert
Lesezeit
2 min
COPA-DATA

©COPA-DATA
  1. home
  2. Aktuell
  3. Pressemeldungen

COPA-DATA, ein Salzburger Unternehmen für industrielle Automatisierungssoftware, wurde mit dem Exportpreis in Silber der österreichischen Wirtschaftskammer ausgezeichnet. Die Verleihung fand im Rahmen der Gala "Exporters' Nite 2024" in der Wiener Hofburg statt und wurde von Bundespräsident Alexander Van der Bellen eröffnet.

COPA-DATA erzielte im Jahr 2023 einen Gesamtumsatz von 87 Millionen Euro, von dem 85,9 Prozent auf den Export entfielen. Mit diesen beeindruckenden Zahlen konnte sich das Unternehmen gegen über 60 Mitbewerber in der Kategorie Information und Consulting durchsetzen. Besonders gewürdigt wurde COPA-DATAs Engagement für nachhaltige, digitale Lösungen in der produzierenden Industrie und im Energiesektor, insbesondere mit ihrer Softwareplattform zenon.

Johannes Petrowisch, Managing Director für Central Eastern Europe / Middle East, betonte die Bedeutung dieser Auszeichnung für das Unternehmen: "Bei so vielen großartigen und international erfolgreichen Export-Unternehmen in Österreich haben wir die Nominierung unter die Top 3 unserer Kategorie Information und Consulting schon als Erfolg gesehen. Dass wir dann mit dem Exportpreis in Silber heimkehren dürfen, zeigt unseren aufstrebenden Wachstumskurs als global-agierendes Technologieunternehmen über viele Jahre hinweg."

Über 13 Tochtergesellschaften weltweit

COPA-DATA, ein familiengeführtes Unternehmen, betreibt seinen Entwicklungsstandort in Salzburg und verfügt über 13 Tochtergesellschaften weltweit. Als Associate Partner des World Economic Forum und eines der wenigen österreichischen Tech-Unicorns mit einem Marktwert von über einer Milliarde US-Dollar im Jahr 2022, zeigt das Unternehmen seine globale Ausrichtung.

Mit über 400 Mitarbeitern und 16 Distributoren in mehr als 100 Ländern sowie 450 Partnerunternehmen zur Systemintegration hat COPA-DATA seit seiner Gründung im Jahr 1987 bereits 300.000 Installationen seiner Software gezählt. Diese globale Vernetzung und der starke Fokus auf Automatisierung, Digitalisierung und Nachhaltigkeit haben das Unternehmen auch durch wirtschaftliche Krisen, wie die Covid-Pandemie, stabil wachsen lassen.

Die "Exporters' Nite 2024" zeichnete die besten Export-Unternehmen Österreichs in sechs Kategorien aus. In der Kategorie Information und Consulting erhielt die PLAION GmbH den Exportpreis in Gold, und die ETM professional control GmbH den Preis in Bronze.

Zusammenfassung und Ausblick

COPA-DATA hat sich durch nachhaltige und innovative digitale Lösungen im internationalen Markt etabliert. Die Auszeichnung mit dem Exportpreis in Silber unterstreicht den Erfolg und das Wachstumspotenzial des Unternehmens. Zukünftige Entwicklungen und weitere Expansionen in den globalen Märkten sind zu erwarten, wobei der Fokus auf den Kernbranchen und der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Softwareplattform zenon liegen wird.

Über die Autoren

Logo
Monatsabo ab 15€
Ähnliche Artikel