Taufe von Prinz Louis von

Onkel Harry hat besonders
süßes Taufgeschenk parat

Taufe von Prinz Louis - Onkel Harry hat besonders
süßes Taufgeschenk parat © Bild: Dominic Lipinski/Pool via REUTERS

Am Montag wurde Prinz Louis getauft. Sein Onkel Harry hatte das wohl süßeste Taufgeschenk parat.

THEMEN:

Die Queen fehlte bei Prinz Louis' Taufe in der königlichen Kapelle des St. James-Palastes in London. Ansonsten war der engste Familienkreis aber vollzählig erschienen.

© Dominic Lipinski/Pool via REUTERS Herzogin Kate mit Prinz Louis - Harry und Meghan halten sich im Hintergrund

Um dem kleinen Prinzen an seinem großen Tag nicht die Show zu stehlen, hielt sich vor allem Herzogin Meghan, die seit ihrer Hochzeit mit Prinz Harry im Mai die Schlagzeilen dominiert, vornehm zurück. Kein Aufreger, kein Fauxpas - die Queen wäre amused gewesen.

© Dominic Lipinski/Pool via REUTERS Harry und Meghan bei Prinz Louis Taufe

Während Meghan bei ihrem letzten Auftritt noch in einem nicht gerade royalen Outfit erstrahlte, entschied sie sich für die Taufe ihres Neffen für ein khakifarbenes Kleid des amerikanischen Star-Designers Ralph Lauren. Sollte sie über die Tatsache, von Schwägerin Kate nicht als Taufpatin auserkoren worden zu sein, tatsächlich traurig gewesen sein, ließ sie es sich nicht anmerken.

Prinz Harrys süßes Taufgeschenk

Dass es anders als kolportiert kein böses Blut zwischen den Paaren gibt, beweist jedoch schon allein Prinz Harrys supersüßes Taufgeschenk für seinen Neffen. Wie die britische "Sun" berichtet, hat Onkel Harry dem Kleinen ein Exemplar des Kinderbuch-Bestsellers "Winnie The Pooh" von Alan Alexander Milne um umgerechnet 9.000 Euro geschenkt. Dermaßen teuer ist das Buch deshalb, weil es sich um eine Erstausgabe aus dem Jahr 1926 handelt.

© Dominic Lipinski/Pool via REUTERS Prinz Louis schlummerte friedlich
»Eine von Harrys glücklichsten Kindheitserinnerungen war eine Gute-Nacht-Geschichte von seiner Mutter«

"Eine von Harrys glücklichsten Kindheitserinnerungen war eine Gute-Nacht-Geschichte von seiner Mutter", zitiert die "Sun" einen Freund des Prinzen. "Diana liebte all die alten Klassiker und Harry hatte die geniale Idee, eine kleine Bibliothek mit Erstausgaben für Louis, Charlotte und George zu gründen, damit sie sie genießen können, wenn sie älter werden", erklärt er weiter. Eine wirklich zuckersüße Geste des 33-Jährigen, der es bestimmt kaum noch erwarten kann, zusammen mit Meghan selbst eine Familie zu gründen.