von

Oktoberfest: 10 Sätze auf
Bayerisch, die Sie können müssen

Oktoberfest © Bild: iStockphoto.com/FG Trade

Die Österreicher - mit Ausnahme der Vorarlberger und Tiroler - haben es nicht ganz so schwer, sich auf dem Oktoberfest verständlich auszudrücken. Immerhin sprechen wir alle mittelbairisch.

THEMEN:

Trotzdem gibt es den einen oder anderen Ausdruck, den man eventuell nicht versteht oder falsch ausspricht. Die Maß zum Beispiel. Die wird nämlich in Bayern mit kurzem "a" ausgesprochen. Welche Begriffe Sie auf der Wiesn sonst noch unbedingt "könna" sollten.

  1. Griasdi (Grüß dich)
  2. A Mass biddschen (Einen Liter Bier bitte.)
  3. OansZwoaGsuffa (Prost! Lass es Dir schmecken!)
  4. Wos mechads no? (Darf ich euch noch ein Getränk bringen?)
  5. Biesln muass i (Wo gehts denn hier zur Toilette?)
  6. Ja, mi leggst am Oarsch! (Donnerwetter!)
  7. Glei foid da Wadschnbaum um (Verschwinde, sonst gibt es eine Ohrfeige!)
  8. Du bist mei Spezi (Du bist mein Freund.)
  9. Bratzn weg! (Finger weg!)
  10. Jo mei (Vielleicht ja, vielleicht nein. Themawechsel!)

Zum üben: Bayerische Zungenbrecher

Zwetschgndatschi: Oa Zwetschgn im Batz dadatscht und oa im Batz dadatschte Zwetschgn gaabatn zwoa batzige dadatschte Zwetschgn und an batzign Zwetschgndatschi!

Eine Zwetschge im Matsch zerdrückt und eine im Matsch zerdrückte Zwetschge ergäben zwei matschige zerdrückte Zwetschgen und einen matschigen Zwetschgen-Blechkuchen.

Oisdann: Pfiat eich!

Oktoberfest Lebkuchenherz
© imago/Mis

Kommentare