Let's Dance von

Stefanie Hertel sexy wie nie

Höschenblitzer: Mit nackten Tatsachen zum Sieg? Ardian Bujupi ist raus.

  • Bild 1 von 22 © Bild: RTL/Stefan Gregorowius

    Schlagersängerin Stefanie Hertel wirbelt mit ihrem Profipartner Sergiy Plyuta über das Tanzparkett.

  • Bild 2 von 22 © Bild: RTL/Stefan Gregorowius

    Die Sängerin lässt ganz schön tief blicken...

Wer hätte das gedacht? Schlagersängerin Stefanie Hertel entpuppt sich bei "Let's Dance" als supersexy Tänzerin, die auch schon mal ihr Höschen blitzen lässt, um Zuschauerstimmen zu lukrieren. Dagegen wirkt Dolly Buster bei Magdalena Brzeska, die letzte Woche ausgeschieden ist, hat ihre zweite Chance genutzt und ist eine Runde weiter. Das Tanzparkett verlassen musste hingegen Ardian Bujupi.

Nach dem freiwilligen Ausstieg von Gitte Haenning haben Ex-Profiturnerin Magdalena Brzeska und ihr Partner Erich Klann, die beim "Dirty Dancing" in der Vorwoche nicht überzeugen konnten, eine zweite Chance erhalten und diese auch genützt. "Es keine schöne Geschichte, warum wir wieder hier sind", konnte sich Magdalena allerdings nicht so richtig freuen. Immerhin hat Gitte aus familiären Gründen das Handtuch geworfen, nachdem ihre Schwester Jette an Krebs gestorben ist.

"Ich weiß, dass Gitte zuschauen wird. Während wir tanzen, werden wir an Gitte denken", meinte Magdalena vor ihrem Tanz. Und es scheint etwas gebracht zu haben, denn die Ex-Turnerin bekam für ihren Tango zu "Por una Cabeza" stolze 34 Punkte - die höchste Jurywertung des Abends! "Sie haben für Gitte getanzt und das hat man gesehen", meinte die sichtlich gerührte Jurorin Maite Kelly bei ihrer Bewertung.

Lars Riedel sorgte als "Al Bundy" für Lacher, Patrick Lindner wiederum mit einem Bauchfleck aufs Parkett. Für positive Erregung sorgte hingegen Schlagersängerin Stefanie Hertel, die bei "Let's Dance" zur Sexbombe mutiert und diesmal sogar ihr Höschen blitzten hat lassen. Gereicht hat es diesmal nicht für Ex-"DSDS"-Kandidat Ardian Bujupi. Trotz des schweren Patzers von Lindner war er es, der die Show verlassen musste.

Die Jurywertungen:
Stefanie Hertel (32) und Sergiy Plyuta (33):
(Tango, “Sway” von Pussycat Dolls)
27 Punkte insgesamt.

Ardian Bujupi (20) und Katja Kalugina (18):
(Samba, “Mas Que Nada” von Sergio Mendes)
22 Punkte insgesamt.

Lars Riedel (44) und Marta Arndt (22):
(Slowfox, “Love And Marriage” von Frank Sinatra)
22 Punkte insgesamt.

Mandy Capristo (22) und Stefano Terrazzino (32):
(Paso Doble, „Rolling In The Deep“ von Adele)
25 Punkte insgesamt.

Patrick Lindner (51) und Isabel Edvardsson (29):
(Samba, “Volare” von Al Martino)
13 Punkte insgesamt.

Rebecca Mir (20) und Massimo Sinató (31):
(Paso Doble, „Espana Cani“)
33 Punkte insgesamt.

Joana Zimmer (29) und Christian Polanc (33):
(Slowfox, “Close To You” von Carpenters)
20 Punkte insgesamt.

Magdalena Brzeska (33) und Erich Klann (24):
(Tango, “Por Una Cabeza” von Carlos Gardel)
34 Punkte insgesamt.

Kommentare

geri1960

Hertel !! Hertel zu geiles Stück !!

Seite 1 von 1