Vaterfreuden und -leiden von

Hermann Maier spricht über seine Zwillinge

Die ersten drei Monate waren für den frisch gebackenen Papa eine "Herausforderung"

Hermann Maier © Bild: APA/Hochmuth

Hermann Maier versucht normalerweise, private Dinge auch im Privaten zu lassen und plaudert nur selten über seine Familie. Nun aber, ließ sich der Herminator erstmals ein paar Details zu seinen Zwillingen entlocken.

Vor etwas mehr als zehn Monaten wurde Österreichs Ski-Superstar Hermann Maier erstmals Papa. Seine Freundin Carina Schneller brachte zwei gesunde Zwillings-Mädchen zur Welt, Lieselotte und Florentine wurden der Nachwuchs genannt.

Von Papa zu Papa

Danach jedoch wurde es still um die junge Familie, Hermann Maier bestand darauf, dass Familie auch Familie bleiben soll. Nun hat sich der Ex-Profisportler doch zu einer kleinen Plauderei aus dem Nähkästchen hinreißen lassen, wie „krone.at“ berichtet. Bei einem Winzerfest sprach der mit Showmaster Günter Jauch von Vater zu Vater.

Harte Zeit

Es sei eine „Herausforderung“, so der Herminator über seinen noch recht jungen Nachwuchs. Mittlerweile würde es gehen, aber die ersten drei Monate waren nicht so einfach für den frisch gebackenen Vater. „Wäre es so weitergegangen wie in den ersten drei Monaten, hätt ich nicht gewusst, zu wem ich gehen sollte, um mir helfen zu lassen“, so Maier. Damit erzählt er allerdings den meisten Eltern wohl nichts Neues…

Kommentare

jaja ... jetzt isses aus mit Touristen in Flachau deppert anstänkern und Raufereien am Fliessband anzuzetteln. Jetzt heissts erwachsen werden! Und bitte ned jammern weil 2 kleine Hosenscheisser im Haus sind ... abwarten bis die in die Schule gehen, ihren ersten Freund (und Rausch) heim bringen usw...

Ja die Pubertät, das ist dann der Höhepunkt mal zwei !!!

die echte Herausforderung kommt noch Herr Maier, wenn die Twins mal Teenis sind....

Seite 1 von 1