Längenvergleich von

Penis-Weltkarte ist da

Jetzt wird's spannend: Wer hat den kleinsten und wo steht Herr Österreicher?

Penis-Weltkarte © Bild: Target Map

Gute Nachrichten für Damen, die einer romantische Liebesnacht im Urlaub nicht abgeneigt sind: Die Weltkarte der Penislängen, veröffentlicht auf Target Map, gibt Aufschluss darüber, wo die Herren der Schöpfung am besten oder am schlechtesten bestückt sind. Wer es durchschnittlich mag, kann gleich zu Hause bleiben: In der Statistik der durchschnittlichen Penislängen liegt Herr Österreicher im guten Mittelfeld (14,89 Zentimeter).

Auf der "Weltkarte der Penislängen" der Website Target Map erkennt frau - anders als im wahren Leben - auf einen Blick, wo die Männer auf der Welt den größten und den kleinsten Penis haben. In der Statistik scheint sich jedes Klischee zu bestätigen: Afrikaner sollen - was die durchschnittliche Penislänge angeht - dabei den Asiaten buchstäblich um Längen voraus sein. Mit einem Mittelmaß von 17,93 Zentimetern hat der Kongo die Männer mit den längsten Geschlechtsteilen. Aber auch Südamerika ist ganz groß: In Ecuador können sich die Damen über durchschnittliche 17,77 Zentimeter freuen - Platz 2. Ghana ist mit 17,31 Zentimetern Durchschnitt der Drittplatzierte. Vorne mit dabei sind auch Venezuela (16,93), der Libanon (16,82 cm) und Kolumbien (16,75 cm). Der weltweite Durchschnittswert eines erigierten Penisses liegt bei 12,93 Zentimetern.

Österreich und Nachbarländer

Die österreichischen Männer liegen mit 14,16 Zentimetern im guten Mittelfeld. Unsere Nachbarn legen die Messlatte jedoch etwas höher: In aufsteigender Reihenfolge befinden sich die Schweiz (14,35 cm) an nächster Stelle, gefolgt von Deutschland (14,48 cm), Slowakei (15,21 cm) und Slowenien (15.13 cm), danach kommt Italien (15,74 cm) und Tschechien (15,89 cm) und Ungarn liegt mit stolzen 16,51 Zentimetern Penis-Durchschnittslänge vorne.

In der Kürze liegt die Würze

Die Nepalesen bilden mit 9,3 Zentimetern Durchschnittslänge das Schlusslicht der Penislängen. Thailänder mit 9,43 Zentimetern und Nordkoreaner mit 9,6 Zentimetern liegen nur knapp davor.

Die Penislängen-Weltkarte basiert aus den Ergebnissen einer Studie. Hierfür wurden statistische Daten von vertrauenswürdigen Forschungszentren und Berichten weltweit zusammen gefasst. Wie genau die Studie vonstatten ging und mit wievielen Probanden gearbeitet wurde, geht daraus leider nicht hervor. Auf Target Map kann man für jegliche Art von Statistik Karten erstellen und der Öffentlichkeit zugänglich machen.