Best of 2016 von

Original-Rezept: Onion Rings
aus dem Hard Rock Cafe

News.at warf zur Feier des Tages Blick in die Küche des Kult-Lokals

© Video: News.at

Das "Hard Rock Cafe" Vienna beging seinen zweiten Geburtstag. Zur Feier des Tages durfte News.at einen Blick in die Küche werfen und hat Original-Rezepte mitgebracht. Den Start machen die unwiderstehlichen Zwiebelringe. Endlich ist klar, warum die Onion Rings in der US-amerikanischen Restaurantkette so herrlich knusprig sind.

Zutaten für 4 Portionen:
4-6 sehr große gelbe Zwiebeln
2 Tassen Mehl
3 Tassen Panko (asiatische Brösel - in Asia-Shops zu kaufen)
1 Tasse Buttermilch
2 Eier
weißer Pfeffer
Cayenne-Pfeffer
Knoblauchpulver
Salz
Öl zum Frittieren

Anleitung:
Zwiebeln schälen und in ca. 2 Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Danach in einzelne Schichten zerpflücken.

Buttermilch und Eier gut verquirlen. Mehl mit Salz, weißem Pfeffer, Cayenne-Pfeffer und Knoblauchpulver vermischen. Panko bereit stellen. Dann geht es auch schon ans Panieren.

1. Zwiebelring in die Eier-Milch-Mischung. Abtropfen lassen.
2. Im gewürzten Mehl wälzen. Etwas abklopfen.
3. Noch einmal in die Eier-Milch-Mischung.
4. Im Panko wälzen, Brösel schön festdrücken.

Tipp vom Profi: Eine Hand für die Eier-Milch-Mischung reservieren, eine für Mehl und Brösel. So gibt's weniger Patzerei.

Danach Zwiebelringe in etwa 3 Minuten goldbraun frittieren, und mit BBQ und Knoblauch-Sauce servieren.

Im "Hard Rock Cafe Vienna" gibt es pro Portion 9 Zwiebelringe. Falls die Zwiebel kleiner ausfallen, oder der Hunger größer ist, können es natürlich auch mehr pro Person sein.

Gutes Gelingen!

© Hard Rock Cafe/Philipp Lipiarski Das Hard Rock Cafe feiert in Wien 2. Geburtstag: Seit Eröffnung wurden in der Rotenturmstrasse bereits unfassbare 180.000 Burger bestellt.

Weiterführender Link:
www.hardrock.com/

Kommentare