Was wurde aus
"Tic Tac Toe"-Sängerin Jazzy?

In den 90ern waren sie DIE Girlband, doch dann kam der große Eklat und die Trennung

Mit dem Lied "Ich Find' Dich Scheiße" startete die Girlband "Tic Tac Toe" 1996 so richtig durch. Jazzy, Lee und Ricky konnte nichts bremsen, sie schwammen zwei Jahre lang auf der Erfolgswelle. Doch dann kam es zur legendären Pressekonferenz, und alles war vorbei. Auch ein Comeback-Versuch scheiterte. Was Jazzy heute macht.

von Tic Tac Toe © Bild: imago/Hoffmann

Jazzy, wie sich die damals 19-jährige Marlene Tackenberg nannte, führt heute ein ganz anderes Leben. Während sie früher ständig unterwegs war, von einem Konzert zum anderen pilgerte und sie keine Zeit für sich selbst hatte, folgten nach der Trennung der Band harte Jahre. 1997 kam es auf einer Pressekonferenz zum Streit zwischen den drei Bandmitgliedern, woraufhin Ricky ausstieg. Doch auch für die andern beiden war bald darauf Schluss. "Nach Tic Tac Toe kam erstmal gar nichts", sagte die 40-Jährige dazu im Interview mit "Exklusiv".

Auch wenn sie die Jahre davor viel verdient hatten, so war das Geld aufgrund ausschweifender Partys und falscher Freunde schneller aufgebraucht als verdient. Und dann kam der tiefe Fall.

Partys, Alkohol, Drogen

Das Berliner Nachtleben, Alkohol und Drogen bestimmten Marlenes Leben und sie verfiel in eine Depression und dachte sogar an Selbstmord: "Da kam von irgendwem ein Spruch 'Bist du nicht die von Tic Tac Toe?' – nicht einmal etwas Böses - und das brachte das Fass zum Überlaufen. Da bin ich mit einer Flasche Vodka durch die Stadt gegangen und bin auf das Dach eines Hochhauses, saß da oben und habe nur geheult. Ich habe echt gedacht: das ist jetzt der Moment, wo du dich entscheidest. Also entweder das macht alles keinen Sinn und das ist alles grauenvoll und schrecklich und führt dich nirgends wo hin und du springst - oder du kriegst dein Leben in den Griff." Und das hat sie auch getan.

Tic Tac Toe-Sängeirn Jazzy
© imago/APress "Jazzy" 2014

Das macht "Jazzy" jetzt

Mit fast 40 zieht sie zu ihrer französischen Mutter in die Nähe von Cannes, wo sie den Fernsehproduzenten Fabien kennen und lieben lernt. Mit ihm hat sie in Südfrankreich ihr Glück gefunden - abseits vom Rampenlicht. "Was ich jetzt erlebe ist der Höhepunkt meines Lebens. Meine Tochter ist das Beste, das mir je hätte passieren können. Und mein Mann natürlich auch." Während er arbeiten geht, ist sie eine liebevolle Mutter, die sich gerne zu Hause um ihr Kind kümmert. "Erfolgreich sein und auf der Bühne stehen, hat was mit Egoismus zu tun. Hier ist kein Platz für Egoismus", sagt Marlene.

Fast 20 Jahre nach Tic Tac Toe hat für Marlene also die schönste Zeit ihres Lebens begonnen. Die Vergangenheit lässt sie hinter sich.

Weitere Infos

Den RTL-"Exklusiv"-Beitrag können Sie hier nachsehen.


Sollten Sie Hilfe benötigen:
Kriseninterventionszentrum:
http://www.kriseninterventionszentrum.at/links.htm
Telefonseelsorge Österreich:
http://www.telefonseelsorge.at/redsys/templates/extern_telefonseelsorge/
Psychosoziale Dienste in Wien:
http://www.psd-wien.at/psd/

Kommentare