Fakten von

Nazi-Symbole: Das steckt
hinter den geheimen Zeichen

Keltenkreuz © Bild: iStockphoto.com

Bei einer Pressekonferenz sorgte eine an Norbert Hofer gerichtete Frage für Aufregung: Ob er im Falle der Angelobung zum Bundespräsidenten wohl eine Kornblume im Knopfloch tragen würde. So, wie es auch schon die FPÖ-Abgeordneten im Jahr 2013 bei der ersten Sitzung des Nationalrates nach der Wahl getan hätten. Warum so viel Aufhebens wegen einer blauen Blume, fragt man sich. Der Grund: Vor 1938 galt die Kornblume als Erkennungszeichen illegaler Nazis in Österreich. Und sie ist bei weitem nicht das einzige umstrittene Symbol. Wir schauen nach.

Armin Wolf zur Bedeutung der Kornblume

Weitere Nazi-Erkennungszeichen und Symbole

Das wohl bekannteste Symbol des Nationalsozialismus ist das Hakenkreuz . Verboten ist dabei nicht nur das ursprüngliche Zeichen der NSDAP, sondern auch das Hakenkreuz in seiner Negativform, bei dem die weißen Zwischenräume mit schwarzen Balken ausgefüllt sind und die eigentliche Form als weißer Hintergrund dargestellt wird.

Das Kreuz kommt übrigens noch öfter in der rechtsextremen Symbolik vor. So gilt etwa das Keltenkreuz als Symbol der Neonaziszene. Der von einem aufrecht stehenden Kreuz durchzogene Kreis steht für die "Überlegenheit der weißen, nordischen Rasse". Gerne wird auch der Buchstabe O durch ein Keltenkreuz ersetzt. Das Eiserne Kreuz wiederum wurde zum bekanntesten Orden des "Dritten Reichs". Unter anderem dient es als Sinnbild für den Männlichkeitskult. Seine Bedeutung ist keine ausschließlich rechtsextreme, wird in diesen Kreisen verständlicherweise aber gerne verwendet.

Das mit einem Hammer gekreuzte Schwert sollte ursprünglich die Gemeinschaft von Soldaten und Arbeitern symbolisieren. Seit 1929 galt es dann als Gaufeldzeichen der Hitlerjugend. In den 1990er Jahren feierte es als "Symbol der Nationalen Revolution" sein Comeback. Seitdem erfreut es sich in der Neonazi-Szene immer größerer Beliebtheit. Die Verwendung dieses Symbols ist übrigens nicht strafbar. Der Thorshammer wiederum wird wegen seines Bezugs auf das "Germanentum" von Rechtsradikalen gerne als Anhänger an einer Kette getragen.

Missbrauch historischer Symbole

Erst beim zweiten Blick erkennt man die drei überlappenden Hakenkreuze in der sogenannten Schwarzen Sonne, einer Art Sonnenrad mit zwölf Speichen in Form der vom SS-Zeichen bekannten Sig-Rune. Die Schwarze Sonne hat im Kreise der Neonazis also eine zweifache Symbolik. Entgegen vermehrter Behauptungen, es handle sich hier um ein historisch-keltisches Symbol, ist die Schwarze Sonne eine Erfindung der SS. Wie andere Runen soll übrigens auch die Sig-Rune eine Jahrtausende alte gemeinsame "germanische" Vergangenheit suggerieren.

Die sogenannte Wolfsnagel zierte im Dritten Reich die Dolche der SS. Dabei handelt es sich um ein dem Buchstaben Z ähnliches Zeichen, dessen normalerweise quer verlaufender Balken in die Waagrechte gekippt wurde. Wie der Name verrät, wurde die Wolfsnagel ursprünglich zur Wolfsjagd benutzt. Während die eine Spitze in einen Baum eingeschlagen wurde, wurde an der anderen ein Stück Fleisch gehängt. Biss nun der Wolf in die vermeintliche Beute, bohrte sich der metallene Widerhaken in den Gaumen des Tieres, wo er eine tödliche Wunde hinterließ. Zur Zeit des Nationalsozialismus stand die Wolfsnagel für die Wehrhaftigkeit der Männer.

Die Bedeutung der Zahlencodes

Neben Runen und diversen anderen Symbolen erfreuen sich in der Neonazi-Szene auch Zahlencodes besonderer Beliebtheit. So steht etwa die Zahl 88 für "Heil Hitler" - der achte Buchstabe im Alphabet ist das H. In doppelter Ausführung ergibt sich HH, die Kurzform für "Heil Hitler". Zählt man im Alphabet von hinten nach vorne, kommt man mit der Zahl 8 übrigens auf den Buchstaben S, wodurch sich durch die doppelte Anführung die Buchstabenkombi "SS" ergibt. Die Zahl 18 wiederum steht für die Initialen Adolf Hitlers. 19/8 - der 19. und 8. Buchstabe im Alphabet - steht für "Sieg Heil" und 13/4/7 für "Mit deutschem Gruß" - in Österreich übrigens strafbar. Letztlich steht die Zahl 192 für "Adolf is back".