Rätselhaft von

Herzogin Kate: Dieses
Detail gibt Rätsel auf

Dieses kleine Detail gibt Royal-Fans Rätsel auf: Immer wieder ist auf der Hand von Herzogin Kate ein Pflaster zu sehen. Was hat es damit auf sich?

THEMEN:

Man muss schon ganz genau hinschauen, damit man es entdeckt. Doch wer einen prüfenden Blick auf die - wohlgemerkt stets fein säuberlich manikürten - Hände der Herzogin wirft, sieht: Auf ihren Fingern taucht immer wieder ein Pflaster auf. Mal ist es der rechte Mittelfinger, mal der linke Zeigefinger, dann wieder der rechte Daumen, der offenbar eine kleine Verletzung davon getragen hat.

© Getty Images/WPA Pool/Jeff Spicer Ein kleines rundes Pflaster ziert Kates rechten Mittelfinger

Stellt sich die Frage: Wie kommt es dazu, dass Kate die Finger ihrer zarten Hände immer wieder verarzten muss? Kommt es etwa beim Spiel mit Prinz George und Prinzessin Charlotte zu den Verletzungen? Oder mangelt es der dreifachen Mama gar an Geschick, wenn sie für die Kids ein bisschen Obst zum Knabbern schnippelt? Man weiß es nicht.

© Getty Images/Jeff Spicer Gleich beide Daumen scheinen verletzt zu sein

Auch bei der Eröffnung der Familien-Parklandschaft in London war Kate mit einem Pflaster an ihrem Finger zu sehen. In diesem Fall ließe sich allerdings erklären, wie es zu einer Verletzung gekommen sein könnte, hat sich die Herzogin doch nicht davor gescheut, mit den Kindern in dem grünen Paradies herumzutollen. Da kann man sich schon mal schnell einen kleinen Kratzer zuziehen.