Royals von

Die Nachkommen der Habsburger

Eleonore Habsburg-Lothringen © Bild: Andreas Rentz/Getty Images

Ende 1918 zerfiel die Österreichisch-Ungarische Monarchie. Am 3. April 1919 wurde in Österreich die Aufhebung der Adelstitel per Gesetz beschlossen. Die Familie des Hauses Habsburg ist heute noch weit verzweigt. Das sind die royalen Nachkommen von Karl I. der Linie Habsburg-Lothringen.

THEMEN:

Karl I., der letzte Kaiser von Österreich, hatte acht Kinder mit Kaiserin Zita von Bourbon-Parma:

  • Otto Erzherzog von Österreich (*20. November 1912, † 3. Juli 2011)
  • Adelheid Habsburg-Lothringen (3. Jänner 1914, † 3. Oktober 1971)
  • Robert Habsburg-Lothringen (8. Februar 1915, † 7. Februar 1996
  • Felix Habsburg-Lothringen (31. Mai 1916, † 6. September 2011)
  • Carl Ludwig Habsburg-Lothringen (10. März 1918, † 11. Dezember 2007)
  • Rudolph Habsburg-Lothringen (5. September 1919, † 15. Mai 2010)
  • Charlotte Habsburg-Lothringen (1. März 1921, † 23. Juli 1989)
  • Elisabeth Habsburg-Lothringen (31. Mai 1922, † 6. Jänner 1993)

Das sind einige der heutigen Nachfahren von Karl I.:

Karl Habsburg-Lothringen, das Familienoberhaupt

Karl von Habsburg-Lothringen
© imago images / Viennareport Karl Habsburg-Lothringen

Eckdaten:

  • Geboren: 11. Januar 1961 in Starnberg, Deutschland
  • Familienstand: verheiratet mit Francesca Habsburg-Lothringen
  • Kinder: Eleonore, Ferdinand Zvonimir, Gloria

Nach dem Tod von Otto Habsburg (Sohn von Karl I., dem letzten Kaiser Österreichs) wurde sein Sohn Karl Habsburg-Lothringen 2007 das Oberhaupt der einst royalen Habsburgerfamilie. Er heiratete am 31. Jänner 1993 Francesca Anna Dolores Thyssen-Bornemisza in Mariazell. Francescas Vater, Hans Heinrich Thyssen-Bornemiszawar, war ein Schweizer Unternehmer und Kunstsammler und entstammt der bekannten Unternehmerfamilie Thyssen.

Francesca von Habsburg-Lothringen
© imago images / Manfred Siebinger Francesca Habsburg-Lothringen

Karl Habsburg-Lothringen und seine Frau haben drei gemeinsame Kinder: Eleonore, Ferdinand Zvonimir und Gloria.

Auch interessant: "Bei Kaiser Franz Joseph hat der Narr gefehlt"

Eleonore Habsburg-Lothringen, das Model

Eleonore von Habsburg-Lothringen
© imago images / Viennareport Eleonore Habsburg-Lothringen

Eckdaten:

  • Geboren: 28. Februar 1994 in Salzburg
  • Familienstand: ledig
  • Geschwister: Ferdinand Zvonimir, Gloria

Die Tochter von Karl und Francesca Habsburg-Lothringen, Eleonore Habsburg-Lothringen, arbeitet als Model - unter anderem für Dolce & Gabbana. Ihre Liebe zur Mode habe sie von ihrer Großmutter mütterlicherseits, dem britischen Model Fiona Campbell-Walter, wie sie 2018 im Interview mit Magazin "Madonna" mitteilte. Sich selbst bezeichnete die Urenkelin des letzten österreichischen Kaisers als "ganz normales Mädchen". "Unseren Eltern war es immer wichtig, dass wir am Boden bleiben – und das ist ja auch das Allerwichtigste im Leben. Sie haben uns immer vor Augen gehalten, dass es nicht selbstverständlich ist, so aufwachsen zu können wie wir", sagte Eleonore im Interview. Modeln allein genügt Eleonora jedoch nicht. In London studierte sie Jus an der "European Business School".

Ihr Privatleben hält sie gerne bedeckt, doch auf Instagram scheut sie sich nicht, ihr Liebesglück mit ihrem Freund, dem belgischen Rennfahrer Jérôme d’Ambrosio, zu zeigen. Mit ihm ist sie seit Anfang 2017 liiert. Und ihr Account zeigt, dass die Habsburg-Tochter viel in der Weltgeschichte herumkommt: Frankreich, Italien, Jamaika, Papua-Neuguinea und natürlich Österreich sind nur einige der Destinationen, die sie in den letzten Monaten besucht hat.

Ferdinand Zvonimir Habsburg-Lothringen, der Rennfahrer

© News/Matt Observe

Eckdaten:

  • Geboren: 21. Juni 1997 in Salzburg
  • Familienstand: ledig
  • Geschwister: Eleonore, Gloria

Ferdinand Zvonimir Habsburg-Lothringen, der in London lebt, ist der Rennfahrer der Familie. Angefangen hat alles mit dem Kart-Fahren, das er schon im Alter von sechs Jahren erlernt hat. Dort heimste er seine ersten Preise ein: er gewann die ungarischen und die österreichischen Weltmeisterschaften. 2016 stieg er in die Europäische Formel-3-Meisterschaft ein. 2019 stellte er sich einer neuen sportlichen Herausforderung: den berühmten DTM-Rennen (in einem Aston Martin Vantage DTM Auto). In Hockenheim fährt er dabei sogar gegen Ex-Formel-1-Weltmeister Jenson Button, der als Gaststartet dabei sein wird.

Ferdinand Habsburg
© APA/ERWIN SCHERIAU

Der talentierte, junge Rennfahrer bleibt trotz seiner Erfolge bescheiden. In einem Interview mit News aus dem Jahr 2013 verriet er, wie seine Eltern zur Karriere ihres Sohnes stehen: "Meine Eltern unterstützen mich bei allem, was ich tue. Sie sind zwar selten selbst vor Ort, doch das finde ich gut, da es mir den Druck nimmt." Der Glaube spielt für Ferdinand ebenfalls eine wichtige Rolle: "Glaube hilft mir zu reflektieren, ob das, was ich tue ein Blödsinn ist und ein sinnloses Risiko", sagte er 2019 in einem Interview mit News.

Gloria Habsburg-Lothringen, die Ruhige

Gloria Habsburg-Lothringen
© imago/SKATA Gloria Habsburg-Lothringen, aufgenommen 2012

Eckdaten:

  • Geboren: 15. Oktober 1999 in Salzburg
  • Familienstand: ledig
  • Geschwister: Eleonore, Ferdinand Zvonimir

Gloria Habsburg-Lothringen lebt und studiert in London. "International Relations" hat die jüngste Tochter von Karl Habsburg-Lothringen als Studienfach gewählt. Anders als ihre Schwester und ihr Bruder steht sie weniger im Mittelpunkt der Öffentlichkeit und verzichtet auf einen Instagram-Account. Erst im April 2019 trafen sich die drei Geschwister für ein Shooting des Modemagazins "L’Officiel" - das seit April 2019 in Österreich erscheint - in Wien. Dabei schlüpfte auch Gloria für ein paar Stunden in die Rolle eines Models.

Amedeo Habsburg-Lothringen, Prinz von Belgien

Prinz Amedeo von Belgien mit seiner Frau Elisabetta Maria Rosboch von Wolkenstein
© imago/PPE Prinz Amedeo von Belgien mit seiner Frau

Eckdaten:

  • Geboren: 21. Februar 1986 in Brüssel
  • Familienstand: verheiratet mit Elisabetta Maria Rosboch von Wolkenstein
  • Kinder: Astirid, Maximilian

Der älteste Sohn von Robert Habsburg-Lothringen, Lorenz Habsburg-Lothringen, hat die Tochter des ehemaligen belgischen Königs Albert II. geheiratet. Seine Kinder sind daher Prinzen beziehungsweise Prinzessinnen von Belgien. Der älteste Sohn von Lorenz Habsburg-Lothringen ist Prinz Amedeo von Belgien.

Mit seiner Frau, der italienischen Adeligen Elisabetta Maria Rosboch von Wolkenstein, hat er zwei Kinder: eine Tochter und einen Sohn. Der Sohn ist im September 2019 zur Welt gekommen und trägt den Namen Maximilian - eine eindeutige Hommage an die Linie Habsburg. Allerdings tragen die beiden Kinder nicht mehr den Titel Prinz oder Prinzessin, denn das dürfen laut Regel des belgischen Königs nur die Kinder und Enkelkinder des Königspaares.

Tatiana Galitzine, die "russische" Prinzessin

Princess Tatiana Galitzine
© Getty/Bob Levey/Getty Images for UNICEF

Eckdaten:

  • Geboren: 16 Aug 1984 in Santa Clara, Kalifornien, USA
  • Familienstand: verheiratet mit Guillermo Sierra
  • Geschwister: Xenia Galitzine, Alexandra Galitzine, Matia Galitzine, Dimitri Galitzine, Ionn Galitzine

Prinzessin Tatiana Galitzine ist ebenfalls eine Urenkelin von Karl I., sie stammt von Rudolph Habsburg-Lothringen und dessen Frau Gräfin Xenia Sergeievna Czernicheva-Besobrasova ab. Tatianas Mutter heiratete Prinz Piotr Galitzine. Das Haus Galitzine ist ein russisches Fürstengeschlecht. Am 29. April 2017 heiratete sie ihren Mann, Investmentbanker Guillermo Sierra, in Mexiko City. Heute lebt das Paar relativ zurückgezogen in Houston, Texas. "Nach unserem ersten Date wusste ich, dass er die Liebe meines Lebens ist, und ihm ging es genauso", sagte Tatiana gegenüber dem US-Magazin "PaperCity". Kurz darauf folgte dann die Verlobung.

Guillermo Sierra and Princess Tatiana Sierra attend the Fifth Annual UNICEF Gala Houston
© Bob Levey/Getty Images for UNICEF Prinzessin Tatiana Sierra und ihr Ehemann besuchen 2018 die jährliche Unicef-Gala in Houston

Schon 2013 zog die Prinzessin von San Francisco nach Houston, um dort bei dem Architekturunternehmen "Gensler" zu arbeiten. Sowohl sie als auch ihr Mann sind im Vorstand des Unicef-Außenpostens in Houston. "Meine Eltern engagieren sich beide sehr für wohltätige Zwecke. Als Kinder mussten wir jeden Sommer Wohltätigkeitsarbeit leisten. Wir haben eine Kirche aufgeräumt oder in einem Pflegeheim oder in einem Obdachlosenheim geholfen", teilte die Prinzessin in einem Interview mit der Zeitung "Houston Chronicle" mit. Dieser Charakterzug ist der charmanten österreich-russischen Prinzessin bis heute erhalten geblieben.

Christoph Habsburg-Lothringen, die Luxemburger Linie

Christoph of Habsbourg-Lorraine
© APA/AFP PHOTO / JEAN-CHRISTOPHE VERHAEGEN JEAN-CHRISTOPHE VERHAEGEN / AFP Christoph Habsburg-Lothringen bei seiner Hochzeit 2012

Eckdaten:

  • Geboren: 2. Februar 1988 in Genf
  • Familienstand: verheiratet mit Adélaïde Drapé-Frisch
  • Kinder: Katharina, Sophia

Christoph Habsburg-Lothringen ist der Sohn von Enkel von Carl Christian Habsburg-Lothringen, der Enkel von Carl Ludwig Habsburg-Lothringen und der Urenkel von Karl I. 2012 heiratete er unter großem royalem Aufgebot in der Kathedrale von Nancy die französische Diplomatentochter Adélaide Drapé-Frisch. Mittlerweile haben die beiden zwei Töchter. Die Mutter des Habsburger Sprosses ist Prinzessin Marie-Astrid von Luxemburg, die Schwester von Henri von Luxemburg, des regierenden Großherzogs. In Luxemburg trägt der zweifache Vater den Titel Erzherzog von Österreich.

Christophs Eltern sind übrigens Cousins. Der Großvater von Prinzessin Marie-Astrid von Luxemburg, Prinz Felix von Bourbon-Parma, war ein Bruder von Kaiserin Zita.

Prinzessin Therese von und zu Liechtenstein, Frau Doktor

Eckdaten:

  • Geboren: 22. Februar 1987 in München
  • Familienstand: ledig
  • Geschwister: Gisela Prinzessin von und zu Liechtenstein (*26. Juni 1990)

Ihr Vater ist Michael Prinz von und zu Liechtenstein, er ist der Sohn von Heinrich Karl Prinz von und zu Liechtenstein und Elisabeth Habsburg-Lothringen, der Tochter von Karl I. Auf ihrem Titel ruht sich Prinzessin Therese (ein Foto der Prinzessin finden Sie hier) von und zu Liechtenstein aber keineswegs aus. Sie hat einen PhD (Doktor) in Krebsimmunologie und Immuntherapie am University College in London gemacht. Außerdem besitzt sie einen Bachelor in Biologie und BWL der Universität New York und einen MSc in Biomedizin der Universität Amsterdam.

Ihre berufliche Karriere kann sich sehen lassen: Aktuell arbeitet sie bei dem Pharmakonzern Merck KGaA in Darmstadt und ist zuständige Projektmanagerin für die Umsetzung der Gesundheitsstrategie. Davor arbeitete sie als Managerin im Treuhandunternehmen "Industrie- und Finanzkontor" in Vaduz, Liechtenstein.

Zita Erffa, die Filmregisseurin

Dokumentarfilm "The Best Thing You Can Do With Your Life" (2018) von Zita Erffa:

Eckdaten:

  • Geboren: 6. September 1986 in Bangkok, Thailand
  • Familienstand: ledig
  • Geschwister: Laszlo Erffa, Assunta Erffa, Maria-Isabel Erffa, Constanza Erffa

Zita Erffa, die Urenkelin von Karl I., ist die Tochter von Kinga Habsburg-Lothringen, die wiederum die Tochter von Felix Habsburg-Lothringen und Prinzessin Anna-Eugénie von Arenberg ist. Zita Erffa wurde in Bangkok geboren und machte ihr Abitur in Jakarta, Indonesien. Danach studierte sie "Internationale Entwicklung" in Wien und "Philosophie" in München. 2018 absolvierte sie ihr Studium an der Hochschule für Fernsehen und Film in München. 2014 und 2015 verbrachte sie ein Austauschjahr mit Schwerpunkt Dokumentarfilm an der Filmhochschule "Centro de Capacitación Cinematográfica"(CCC) in Mexiko City. Dort begann sie mit den Dreharbeiten zu dem Dokumentarfilm "The Best Thing You Can Do With Your Life". Der Film behandelt eine sehr persönliche Geschichte: nämlich jene von ihr und ihrem Bruder László, der seit mehreren Jahren in einem Kloster in Connecticut lebt - als Mitglied der erzkonservativen katholischen Ordensgemeinschaft "Legionäre Christi". Nach dem Tod von Ordensgründer Marcial Maciel im Jahr 2008 hat ein Skandal den Vatikan erschüttert: Maciel wurde Drogenmissbrauch vorgeworfen, er soll trotz Zölibats mehrere Kinder gezeugt haben und minderjährige Seminaristen sexuell missbraucht haben. Viele Mitglieder des Ordens wussten nichts von den Machenschaften ihres Gründers. Nach dem Skandal wurde der Orden komplett umstrukturiert, viele Mitglieder gingen. Zitas Bruder blieb.

Acht Jahre lang hatte die Regisseurin fast keinen Kontakt zu ihrem Bruder gehabt, bevor sie im Zug des Films ihren Bruder zwei Wochen lang besucht und ihre Gespräche mit der Kamera begleitet.

Kommentare

Letzten Freitag habe ich einen 28755 bekommen, weil ich arbeitslos bin. Ich möchte deshalb unser Studium behalten. Ich habe letzte Woche hart gearbeitet und 19500 verdient. Ich biete meinen Freunden und Bekannten an, um diese Arbeit zu erledigen Studieren Sie diese Website, um zusätzliche Fakten zu erfahren.

http://Erfolg90.com

Seite 1 von 1