"Babymoon" von

Prinz Harry: Damit verwöhnt er
seine hochschwangere Meghan

"Babymoon" - Prinz Harry: Damit verwöhnt er
seine hochschwangere Meghan © Bild: APA/AFP/POOL/Dominic Lipinski

Männer tragen ihre schwangeren Frauen in der Regel auf Händen. Wenn der werdende Papa ein Prinz ist, nimmt das Verwöhnprogramm gleich ganz andere Dimensionen an. In einem Luxushotel erfüllt Harry seiner Frau Meghan all ihre Wünsche.

THEMEN:

Endlich Aufatmen, endlich Zweisamkeit genießen. Diese Gedanken dürften Prinz Harry und Herzogin Meghan dazu bewogen haben, nach einer stressigen Phase in ihrem öffentlichen Leben, in einem luxuriösen 5-Sterne-Hotel eine Auszeit zu nehmen. Einen "Babymoon" sozusagen. Denn die Tage bis zur Geburt des royal Babys sind gezählt.

© AFP or licensors

Alle Augen sind auf Meghan gerichtet

Einen offiziellen Geburtstermin gibt es zwar noch nicht, doch die Geburt wird Ende April - spätestens Anfang Mai erwartet. Auch der Ort der der Entbindung ist offiziell ein Geheimnis. Medienberichten zufolge wird sie ihr erstes Kind im Lindo Wing" im berühmten St Mary's Hospital zur Welt bringen.

Luxus im Spital

Auch Herzogin Kate brachte alle ihre drei Kinder im edlen Privatflügel des Londoner Krankenhauses zur Welt. Zudem sind Prinz William (36) und sein jüngerer Bruder Prinz Harry wurden dort geboren. Eine Nacht in dem luxuriösen Flügel, der große Privatzimmer mit Essen à la Carte bietet, kostet 6.000 Pfund (umgerechnet rund 7.000 Euro).

© AFP

Endlich Ruhe nach dem Umzug

Die Entscheidung über die Klinik ist intern längst gefallen, aber für Meghan und Harry standen in jüngster Vergangenheit andere Themen im Vordergrund. Zum einen ihr Umzug vom Kensington ins Frogmore Cottage auf Schloss Windsor. Zum anderen ihr neuer Instargam-Account der in wenigen Tagen schon 3,7 Millionen Anhänger fand.

Luxus-Auszeit im 5-Sterne-Hotel

Weil die Zeit nach der Geburt bestimmt nicht weniger stressig werden wird, haben sich Harry und Meghan entschlossen eine Auszeit zu nehmen. Ihr Kurzurluab führt sie für ein paar Tage ins luxuriöse Fünf-Sterne-Hotel "Heckfield Place".

»Harry wollte sie noch einmal verwöhnen«
© AFP or licensors

"Schon in ein paar Wochen bekommt Meghan ihr erstes Kind, deshalb wollte Harry sie noch mal verwöhnen", plauderte ein Freund des Paares gegenüber "The Sun" aus.

So sehr wurde Meghan verwöhnt

Bei ihrem romantischen Kurtrip setzten Harry und Meghan auf Ruhe und Entspannung. Dabei konnten die beiden noch einmal alles besprechen, was im Trubel der vergangen Monate unausgesprochen blieb.

Bio-Flair um 12.000 Euro pro Nacht

Harry organisierte SPA-Behandlungen, bestellteBio-Essen und überraschte Meghan mit Lagerfeuer-Romantik am Zimmer. "Sie haben Spaziergänge in Gummistiefeln unternommen, Meghan schaukelte auf einer Schaukel, die an einem Baum befestigt war, und sie aßen köstliches Essen", verriet der Freund der "Sun".

Gemütszustand wichtiger als Geld


Der Long Room, in dem Prinz Harry und Herzogin Meghan wohnten, kostet umgerechnet etwa 12.000 Euro pro Nacht und erwartet seine Gäste mit allerlei Luxus wie einem eigenen Esszimmer und zwei privaten Terrassen. Fast 40.000 Euro soll die Auszeit gekostet haben - der Kensington Palace lehnte einen Kommentar ab. Hauptsache das Ehepaar ist entspannt und Meghan kann der Geburt gestärkt entgegenblicken.