Die spanische Königsfamilie
© APA/EPA/JUAN CARLOS HIDALGO

Alle Infos zu Felipe, Letizia & Co.

Juan Carlos regierte Spanien seit 1975. Königin Sofia stand ihm dabei treu zur Seite. Nach zahlreichen Skandalen und Rücktrittsaufforderungen hat der König schließlich seine Abdankung verkündet. Am 19. Juni 2014 folgte ihm sein Sohn Felipe auf den Thron. Er ist verheiratet mit Letizia, das Paar hat die Töchter Leonor und Sofia.

Mehr zum Thema

Spanisches Königshaus

Felipe neuer König ab...

Thronwechsel im Eilverfahren nachdem König Juan Carlos überraschend abgedankt hat

Spaniens Kronprinz Felipe soll bereits in gut zwei Wochen neuer König sein. Das Parlament will den bisherigen Thronfolger am 18. Juni zum neuen Monarchen ernennen, wie aus Madrider Parlamentskreisen verlautete. Dies sehe der Zeitplan des Parlamentspräsidiums vor.

Juan Carlos und Felipe

Spanisches Königshaus

Königin der Mittelschicht

Erste bürgerliche Königsgemahlin Letizia Ortiz hat ihren ganz eigenen Kopf

Nachdem Juan Carlos abdankt, wird Feliple sein Thronfolger, das Verfahren zur Ablösung wurde bereits eingeleitet. Dass Spaniens künftige Königin eine Frau mit Charakter ist, bewies Letizia Ortiz schon bei ihrer Verlobungsfeier mit Kronprinz Felipe im November 2003. "Lass mich ausreden!" - so fiel sie dem Thronfolger vor Millionen Fernsehzuschauern ins Wort, als dieser sie im Gespräch mit Reportern unterbrechen wollte. Traditionalisten empörten sich wegen dieser Brüskierung.

Spanisches Königshaus - Königin der Mittelschicht

Spanisches Königshaus

Keine Krone für Felipe

Nach König Juan Carlos' Abdankung gibt es nur nüchterne Zeremonie und keine Feier

Eine pompöse Krönungsfeier wird es für Spaniens künftigen König nicht geben. Thronfolger Felipe, der nach der Abdankung seines Vaters Juan Carlos in den kommenden Wochen als Felipe VI. die Regentschaft übernimmt, wird in einer eher nüchternen Zeremonie vom Parlament proklamiert werden. 1

Spanisches Königshaus - Keine Krone für Felipe

Spanien

Juan Carlos' Ablösung

Eilverfahren im Parlament - Felipe könnte schon in zwei Wochen den Thron besteigen

Einen Tag nach der angekündigten Abdankung des spanischen Königs Juan Carlos hat die Madrider Regierung das Verfahren zu einer Ablösung des Monarchen eingeleitet. Ministerpräsident Mariano Rajoy rief sein Kabinett zu einer Sondersitzung zusammen, um den notwendigen Gesetzesentwurf zu einer Thronbesteigung von Kronprinz Felipe zu verabschieden.

Juan Carlos, Felipe und Leonor

Spanien

Felipe ist bereit

König Juan Carlos dankt ab - Sein Sohn und Letizia als Hoffnungsträger für die Krone

Sichtlich bewegt dankte Spaniens König Juan Carlos I. am Montag in einer Fernsehansprache ab. Es scheinen aber nicht nur seine gesundheitlichen Probleme zu sein, die den 76-jährigen Monarchen zu diesem Schritt verleiteten. Er scheint sich nicht mehr in der Lage zu sehen, die wegen zahlreicher Skandale in die Krise geratene spanische Monarchie zu retten.

Spaniens Kronprinz Felipe mit Prinzessin Letizia

Seite 13 von 18