Die spanische Königsfamilie
© APA/EPA/JUAN CARLOS HIDALGO

Alle Infos zu Felipe, Letizia & Co.

Juan Carlos regierte Spanien seit 1975. Königin Sofia stand ihm dabei treu zur Seite. Nach zahlreichen Skandalen und Rücktrittsaufforderungen hat der König schließlich seine Abdankung verkündet. Am 19. Juni 2014 folgte ihm sein Sohn Felipe auf den Thron. Er ist verheiratet mit Letizia, das Paar hat die Töchter Leonor und Sofia.

Mehr zum Thema

Spanischer Thronwechsel

Letizias Aufstieg

Ehemalige TV-Moderatorin ist erste Königsgemahlin, die bürgerlichem Hause entstammt.

Die Ex-Journalistin Letizia Ortiz brachte als Frau von Felipe frischen Wind in Spaniens Königshaus, eckte aber zuweilen an. Sie wird sich die Sympathien der Spanier erst noch verdienen müssen. Wenn Letizia Ortiz (41) vor zehn Jahren nicht den spanischen Thronfolger Felipe geheiratet hätte, würde sie vielleicht am Donnerstag (19.6.) im Fernsehen über dessen Proklamation zum neuen König berichten.

Letizia von Spanien

Spanien

Felipe ist neuer König

Neue Ära nach Thronwechsel: Königshaus soll zu neuer Popularität verholfen werden

Generationswechsel in der spanischen Monarchie: König Felipe VI. ist als neues Staatsoberhaupt des Landes vereidigt worden. Der 46-jährige Monarch schwor am Donnerstag, die in der Verfassung festgelegten Aufgaben zu erfüllen. Er glaube an diese "große Nation", er liebe sie, "sie liegt mir am Herzen", sagte Felipe anschließend bei seiner Antrittsrede im Parlament in Madrid.
2

Felipe ist König

Spanien

Juan Carlos dankt ab

Unterzeichnung des Dokuments zum Thronverzicht - Morgen wird Felipe König

Mit einer Zeremonie im Königspalast ist in Spanien am Mittwoch der historische Thronwechsel von König Juan Carlos zu seinem Sohn Felipe eingeläutet worden. Der 76-jährige Monarch unterzeichnete am Abend mit Tränen in den Augen ein Gesetz zur Abdankung, das um Mitternacht in Kraft treten sollte. Felipe soll am Donnerstag vereidigt werden.

Juan Carlos Abdankung 2014

Spanien

Felipe doch kein König?

Albert Sola Jimenez behauptet, Juan Carlos' Sohn zu sein - Thron würde ihm zustehen

Nachdem Juan Carlos seine Abdankung verkündet hat, wird sein Sohn Felipe am 19. Juni zum neuen spanischen König gekrönt. Es könnte jedoch sein, dass dem 46-Jährigen der Thron noch streitig gemacht wird - und zwar von seinem angeblichen Halbbruder Albert Sola Jimenez, der aus einer Affäre von Juan Carlos entstammen soll.

Felipe von Spanien

Spanien

Krönung ohne Pomp

Für die Spanier bedeutet die Thronbesteigung von Felipe nächst Woche Neuland

Die Krone und das Zepter liegen als Symbole der spanischen Monarchie neben dem neuen König auf einem roten Samtkissen. So war es schon, als Juan Carlos im November 1975 zum Monarchen proklamiert wurde. Und so wird es auch sein, wenn sein Sohn zum König Felipe VI. gekrönt wird. Auch der Schauplatz wird derselbe sein: der Plenarsaal des spanischen Parlaments.

Spanien - Krönung ohne Pomp

Seite 11 von 18