Schule von

Prinz George: Das ist sein
Lehrplan im neuen Schuljahr

Schule - Prinz George: Das ist sein
Lehrplan im neuen Schuljahr © Bild: APA/AFP/DUKE AND DUCHESS OF CAMBRIDGE/Matt

Ein Jahr ist es inzwischen her, als Prinz George (5) ganz schüchtern an der Hand seines Vaters Prinz William (36) seinem ersten Schultag entgegenschritt. Nun steht für den kleinen Prinzen bereits das zweite Jahr vor der Tür, ab dem 6. September wird er wieder fleißig die Schulbank der „Thomas's Battersea“-Schule in London drücken.

THEMEN:

Bereits am ersten Tag wird der Fünfjährige mit zahlreichen Neuheiten konfrontiert werden. Wie das britische „Hello!“-Magazin berichtet, bekommen George und seine Klassenkameraden einen anderen Lehrer und ein anderes Klassenzimmer.

© REUTERS/Richard Pohle/Pool

Der neue Lernstoff

Auch am Lehrplan wird sich einiges ändern. Während die im ersten Jahr erlernten Grundlagen in Französisch, Informatik, Kunst, Musik, Theater und Ballett weiter ausgebaut werden, kommen Fächer wie Geschichte, Geographie, Mathe und Naturwissenschaften hinzu.

Jahreszeiten, Zahlen und Leseübungen

So wird George zum Beispiel die Wochentage und Monate, die Jahreszeiten, die Zahlen bis zwanzig, gängige Pflanzen- und Tierarten, die gebräuchlichen Farben und alltägliche Materialien kennen lernen. Außerdem soll er schon bald seinen Namen und seine Adresse sowie kurze zusammenhängende Texte schreiben können. Auch das Lesen soll verstärkt geübt werden. Das bedeutet gleichzeitig mehr Hausaufgaben für den kleinen Prinzen: Für jeden Abend sind zehnminütige Leseübungen angesetzt.

© REUTERS/Richard Pohle/Pool

Zwischen Ballett, Schwimmen und Chor

Die exklusive Institution legt einen starken Fokus auf künstlerische und körperliche Erziehung, um Ausdauer, Kreativität, Ausdruck und Musikalität der Schüler zu formen. Neben dem Theaterunterricht können die Zweitklässler dem Chor beitreten und während der Schulzeit Einzel- oder Gruppenstunden nehmen. Der Ballettkurs wird auch in diesem Jahr fortgesetzt, zudem sollen im Sportunterricht grundlegende Bewegungen wie Laufen, Springen, Werfen und Fangen trainiert werden und auch Schwimmstunden stehen auf dem Lehrplan.

Auch Sozialkompetenzen werden gestärkt

In der „Thomas's Battersea“-Schule soll George optimal auf sein späteres Leben vorbereitet werden. Deshalb gibt es u.a. auch das Fach PSHCE (Personal, Social, Health and Citizenship Education), das sich auf persönlicher und sozialer Ebene mit den Kindern auseinandersetzt.

»Jedes Kind hat das Recht darauf, einen positiven Beitrag zu leisten«

Der Fokus liegt auf der eigenen Gesundheit und einer Anti-Mobbing-Politik. „Jedes Kind hat das Recht darauf, gesund und sicher zu sein, zu genießen und einen positiven Beitrag zu leisten.", lautet die Philosophie der Schule.