Unglaublich! von

Darum verlor Sylvie Meis
ihren Job beim Opernball

Sylvie Meis zählt zu den beliebtesten TV-Gesichtern Deutschlands. Sie ist sympathisch, schlagfertig und sexy. Letzteres ist offenbar den Machern des Dresdner Semperopernballs ein Dorn im Auge.

Zwei Jahre lang war die gebürtige Niederländerin Sylvie Meis beim Opernball als Moderatorin engagiert. Nein, nicht beim Opernball in Wien, sondern beim Semper Opernball in Dresden. Doch nun wurde ihr überraschend gekündigt. Der Grund: Sie habe zu tief ausgeschnittene Kleider getragen.

© imago images / Future Image Das Outfit von Sylvie Meis beim Semper Opernball im Februar 2019

Konservatives Klientel

Gegenüber "Bild" begründete der Künstlerische Gesamtleiter des Opernballs, Hans-Joachim Frey, seine Entscheidung, so: "Wir waren mit Sylvie Meis als Moderatorin eigentlich sehr zufrieden. Aber sie hat in diesem Jahr so tief ausgeschnittene Kleider getragen, dass das für unser konservatives Klientel zu freizügig war. Es gab sehr viel Kritik."