9 Plätze, 9 Schätze von

Historischer Ausflug ins größte
Freilichtmuseum Burgenlands

9 Plätze, 9 Schätze - Historischer Ausflug ins größte
Freilichtmuseum Burgenlands © Bild: © Bwag/Commons

Das Freilichtmuseum Ensemble Gerersdorf ist als Liebhaber-Projekt entstanden. Das Dorf gibt einen authentischen Einblick in die pannonische Kultur des 18. und 19. Jahrhunderts. Eingebettet in das idyllische Hügelland des Südburgenlandes laden über 30 meist strohgedeckten historischen Gebäude dazu ein, das Leben von damals kennenzulernen.

THEMEN:

Die in mühseliger Handarbeit restaurierten Wohn- und Wirtschaftsgebäude sowie Werkstätten, beherbergen eine Fülle von bodenständigen Gebrauchsgegenständen und bäuerliche Gerätschaften. Sie gewähren einen umfassenden Einblick in die pannonische Kultur des 18. und 19. Jahrhunderts.

© Commons/Karl Gruber / CC BY-SA 4.0

Wie ist das Museum entstanden?

Fasziniert von der Schönheit südburgenländischer bäuerlicher Holzarchitektur mit ihrer strohgedeckten Dachlandschaft, die allerorten immer mehr verfiel, erwarb 1972 die Familie Kisser aus Wien das Grundstück, wo heute das Museum steht.

Ein Stück Kulturgeschichte

Kulturgeschichtlich wertvolle Holzblockbauten aus dem südlichen Burgenland und dem angrenzenden Westungarn wurden hierher übertragen und vor dem endgültigen Verfall gerettet. Im Jahr 1973 begann der Aufbau des ersten Wohnhauses aus Tschanigraben und eines Kellerstöckels. Seitdem wurden Wochenende für Wochenende, Urlaub für Urlaub, tausende Arbeitsstunden in den Dienst der „Sache" gestellt.

© © Bwag/Commons

Das Dorf im Dorf

Dank freiwilliger Helfer und der Strohdachspezialisten aus Heiligenbrunn war es schon 1976 so weit, dass die damals aus sechs Gebäuden bestehende kleine Gruppe als „Ensemble Gerersdorf" der Öffentlichkeit vorgestellt werden konnte. Im Laufe der Zeit kamen immer mehr Bauten, die meisten aus Holz, Lehm und Stroh, hinzu.

Öffnungszeiten des Museums

Das Freilichtmuseum ist vom 31. März bis zum 11. November 2018 geöffnet.
Montag geschlossen.
Öffnungszeiten:
1. April bis 14. Oktober 10 - 18 Uhr
15. Oktober bis 11. November 10 - 16 Uhr

Eintrittspreise 2018

Erwachsene: € 5,50
SchülerInnen: € 3,00
Senioren: € 4,50
Gruppen ab 20 Personen: € 4,00

© Nabor Kisser/Wikipedia

Die Anfahrt im Detail

Von Wien dauert die Fahrt zum Freilichtmuseum Ensemble Gerersdorf, das in der Nähe von Güssing in der Gemeinde Gerersdorf-Sulz gelgen ist, rund zwei Stunden. Wer aus Graz kommt kann das Ausflugsziel schon in einer Stunde erreichen.
Freilichtmuseum Ensemble Gerersdorf
Nr. 66 c, 7542 Gerersdorf bei Güssing
E-Mail: freilichtmuseum.gerersdorf@aon.at
Telefon: 03328/32255
GPS-Koordinaten
Breitengrad: 47.0633
Längengrad: 16.2442

Eintrittspreise

Erwachsene: € 5,50
SchülerInnen: € 3,00
Senioren: € 4,50
Gruppen ab 20 Personen: € 4,00

Tipps für Besucher

In der einzigartigen Atmosphäre des Freilichtmuseums finden auch immer wieder Ausstellungen zeitgenössischer Künstler/innen oder volkskundlicher Themen statt. Schülergruppen wird in den museumseigenen Werkstätten eine Einführung in Tischlern, Drechseln, Kuntschmieden, Brotbacken, Filzen und Töpfern ermöglicht.

Die weiteren Ausflugsziele von "9 Plätze, 9 Schätze":