Sturm der Liebe von

Larissa Marolt kehrt
zurück an den Fürstenhof

Sturm der Liebe - Larissa Marolt kehrt
zurück an den Fürstenhof © Bild: ORF/ARD/Christof Arnold

Mitte Oktober hat sich Larissa Marolt von "Sturm der Liebe" verabschiedet. Demnächst dürfen sich die Fans über eine Rückkehr der Kärntnerin freuen.

Über ein Jahr lang war Larissa Marolt in der Rolle der "Alica Lindbergh" in "Sturm der Liebe" zu sehen, die letzten Monate davon als Protagonistin. Nach dem Happy End in Form der Hochzeit mit ihrem Traummann Viktor Saalfeld (Sebastian Fischer) nahm das Paar zusammen Abschied vom Fürstenhof.

© ORF/ARD/Stella Boda Alicia und Viktor an ihrem Hochzeitstag

Da Viktor ein vielversprechendes Jobangebot aus der Wachau erhalten hatte, zog das Paar zusammen nach Österreich. Doch demnächst kehren die beiden zurück an den Fürstenhof. Der Grund dafür ist ein romantischer: Viktors Bruder Boris Saalfeld (Florian Frowein) heiratet seinen Freund Tobias Ehrlinger (Max Beier). Klar, dass die Familie da nicht fehlen darf.

© ORF/ARD/Christof Arnold Tobias und Boris

Für sechs Folgen, die ab Anfang März ausgestrahlt werden, kehren Larissa Marolt und Sebastian Fischer in ihren Rollen zurück an den Fürstenhof. Wie die Folgenvorschau der Telenovela "Sturm der Liebe", die auf ORF 2 und der ARD läuft, bleibt die Hochzeit seines Bruders aber nicht einzige freudige Ereignis für Viktor, denn Alica überbringt ihm bei einem gemeinsamen Reitausflug eine "überraschende Nachricht". Man darf gespannt sein.