Tanzshows von

Welterfolg Dancing Stars

Das bisher erfolgreichste Reality-TV-Format wurde in fast 50 Ländern ausgestrahlt

Tanzshows - Welterfolg Dancing Stars

"Dancing Stars" ist ein weltweit erfolgreiches Format. Seit 2010 ist die Tanzshow im Guinness Buch der Rekorde als bisher erfolgreichste Reality-TV-Sendung gelistet. Die von der BBC erfundene Show ("Strictly Come Dancing") wurde bis heute in fast 50 Ländern ausgestrahlt. Allein im Jahr 2013 verging keine Woche, in der nicht irgendwo auf der Welt eine dieser Shows im Fernsehen lief.

THEMEN:

"Dancing Stars" ist ein Format, das seit Jahren für Unterhaltung, aber auch angeregte Diskussionen und die eine oder andere Aufregung sorgt. International läuft die Show unter verschiedenen Titeln, wie zum Beispiel "Dancing with the Stars" (USA), "Let's Dance" (Deutschland) oder "Ballando con le stelle" (Italien). Australien war das erste Land, dass das Format adaptiert hat - mit großem Erfolg. Viele weiter sollten folgen.

So läuft die Tanzshow

Bei dem mehrwöchigen Tanzwettbewerb treten mehr oder weniger Prominente jeweils mit einem Profitänzer gegeneinander an. Das Format wurde 2004 von Fenia Vardanis entwickelt und in viele Länder exportiert, in Österreich startete sie 2005. Eine Jury, bestehend aus vier Mitgliedern, bewertet die Tanzpaare - aber auch die Zuschauer gilt es zu beeindrucken. Denn das Ranking der Telefonabstimmung wird später zur Jurywertung dazugezählt. Die Einnahmen des Telefonvotings kommen meist karitativen Organisationen zugute.

Besonderheiten

2007 gab es die erste Ausgabe von "Eurovision Dance Contest", eine internationale Version der Tanzshow. Ganze 16 Länder nahmen daran teil. Jedoch waren auch Paare erlaubt, die nur aus Profitänzer bestanden. 2007 nahm Österreich mit Kelly und Andy Kainz teil (6. Platz), 2008 mit Dorian Steidl und Nicole Kuntner (13. Platz).

In Österreich hat es bereits acht Sieger gegeben, die dadurch noch ein Stück berühmter geworden sind. Aber auch in anderen Ländern haben große Stars mitgemacht wie "Dirty Dancing"-Darstellerin Jennifer Grey, Kelly Osbourne, Nicole Scherzinger und Co. Manche haben gleich in mehreren Ländern teilgenommen. Pamalea Anderson hat bereits in Amerika und Argentinien mitgetanzt, Pamela Camassa in Italien und der Ukraine, Damian Whitewood sogar in den USA, Australien und Argentinien.

Länder und ihre Titel

Australien - Dancing with the Stars
Dänemark - Vild med dans
Deutschland - Let’s Dance
Finnland - Tanssii tähtien kanssa
Irland - Celebrity Jigs and Reels
Italien - Ballando con le stelle
Norwegen - Skal vi danse
Neuseeland - Dancing with the Stars
Polen - Taniec z gwiazdami
Portugal - Dança comigo
Russland - Tanzy so zvejdami (Танцы со звездами)
Schweden - Let’s Dance
Spanien - Mira quien baila
Südafrika - Strictly Come Dancing
USA - Dancing with the Stars

Weitere Länder: Albanien, Argentinien, Belgien, Bosnien Herzegowina, Brasilien, Bulgarien, Chile, China, Kroatien, Tschechien, Estland, Frankreich, Griechenland, Ungarn, Indien, Indonesien, Israel, Japan, Libanon, Lettland, Niederlande, Pakistan, Panama, Peru, Rumänien, Serbien, Slowakei, Slowenien, Südafrika, Südkorea, Türkei, Ukraine, Vietnam.

Kommentare